bluff 3bets vs Nit: Konstruktion (extended: coldcalling Nits)

    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Hi,


      möchte mir gerne gg Rocks eine lighte 3betrange generieren.

      nehmen wir an ich bräuchte12 Hände dafür:

      zur Wahl stehen

      1) A9s,A8s,A7s
      2) AJs,ATs,A9s


      Eigentlich sollte man nach dem Credo "Bluffen mit den stärksten Händen, mit denen man nicht mehr prof. callen kann" Nummer 2 wählen.


      ICh persönlich möchte nicht mehr mit AJs einen Rock coldcallen (primär wenn ROCK=UTG, BUvsCO mag es leicht variieren)

      Oder bietet 1 den Vorteil, dass man mit der low card irgendwie besser Hittet. Ferner bietet 2 ja auch noch zusätzliche (vom A-blocker abgesehen) Effekte. JJ, mit denen die NIT unter Umständen (wenn Weihnachten und Ostern....) AI geht werden somit unwahrscheinlicher

      Coldcalling vs Rocks:

      Bisher coldcalle ich speziell AQs. Aber ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass ich damit eher in reverse implieds Situs komme.
      Sollte ich ggf eher auf SC umsteigen um möglich NICHT dominiert zu sein und auch relativ schnell sehe, ob ich eine +EV Situ habe?

      Geht halt Richtung Gameplan vs Rocks: Sehe da halt nur value bei Steals, lighten 3bets, und halt bei ImpliedStackOdds.






      Meinungen?
  • 6 Antworten
    • BReWs7aR
      BReWs7aR
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 7.740
      Ich weiß nicht mehr ganz was ein "Rock" ist, aber ich denke, du meinst Spieler die sowas spielen wie 21/11 etc.

      Ich glaub dein Gedankengang ist nicht ganz so optimal. Es geht nicht darum, dass man ab und an mit den besten Händen blufft, sondern wie unsere Hand gegen die Range des Gegners performed.

      Ein Paar Fragen sollte man sich wohl stellen:

      Wie sieht die Openraisingrange von Villain aus?
      Welche Hände spielt er davon gegen eine 3Bet weiter?
      Welche Hände foldet er auf eine 3Bet?

      Angenommen Villains UTG OR-Range sieht so aus:
      22-AA, AJ+, KQs

      Spielt Villain jetzt davon AK, QQ+ gegen eine 3Bet weiter, kannst du AJ dafür nutzen, um mit Cardremoval-Effekt zwar schlechtere Hände zum folden zu bekommen, allerdings auch bessere. Gegen die Range macht es halt nicht wirklich Sinn Preflop zu spielen, weil sie gegen unsere Hand einfach Favourit ist.

      Diese Floskel:"dann bluffst du mit der besten Hand" ist in meinen Augen Quatsch, wenn man mit dem jeweiligen Move ein bestimmtes Ziel verfolgt.


      Gegen jemanden, der nur sehr starke Hände weiterspielt, soltle man wohl ne recht große Bluff-3Bettingrange haben und anfangen AK zB ip nur zu callen, um eben den Dominationvorteil zu haben.


      Btw: Man sollte eben auch den Table beobachten wenn man sich fragt, warum man jetzt callen/folden oder 3betten sollte und evtl sitzen in den Blinds ja Fische die uns eine größere Preflopcallingrange ermöglichen oder eben aggressive Regs, die light squeezen, weil sie den Rock exploiten wollen, sodass wir mehr 3betten und folden sollten etc. Davon mach ich das zumindest abhängig.

      Hands zum 3betten gegen UTG sind imo K5s, 78s, Axs - also Hands die noch nen möglichen Draw treffen können und oder Cardremoval als Effekt haben.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Exakt. Ich will nur kk+ 4value raisen.

      Qq ak nur flatten. So und will ich ein paar Kombis
      Axs bluffen. Wenn ich dann die Wahl zw A9 oder aj habe steht doch aj besser da oder nicht?

      Aber muss ich mal gg seine Range stoven
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von chrsbckr75
      Exakt. Ich will nur kk+ 4value raisen.

      Qq ak nur flatten. So und will ich ein paar Kombis
      Axs bluffen. Wenn ich dann die Wahl zw A9 oder aj habe steht doch aj besser da oder nicht?

      Aber muss ich mal gg seine Range stoven
      Also BReWs7aR hat das Wesentliche ja schon sehr gut zusammengefasst, da kann man nicht viel mehr zu sagen.

      Ich frage mich jetzt nur: Was willst du stoven?

      Was ist für dich ein Rock? Wieviel foldet er auf 3-bets? Passt er sich irgendwann an?

      Wie kommst du darauf dir "12 Hände" rauszusuchen?

      Verstehe den Ansatz nicht ganz.

      Wenn da ein Typ sitzt der >80% auf 3-bets foldet und nicht adapted, dann 3-bette eben sehr loose. Willst du den profitablen Bluff mit A9 dann auslassen weil du dich mit deiner "12-Hände-Strategie" auf AJ festgelegt hast? ?(

      Kann ich nicht ganz nachvollziehen, daher muss ich auch erstmal davon absehen "Tips" zu geben, ich denke du zielst da in die falsche Richtung ab.

      Nenne doch einfach mal einen dieser Gegner und wie du seine Reaktionen auf 3-bets abschätzt?
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      12/10 er Villain

      f23bet UTG ca 70%


      Ich will halt ein ausgeglichenes Verhältnis Bluff vs Value haben.


      mit KK+ als value hand sind das 12 kombos und die will ich mit der gleichen handanzahl von lighten 3bets balancen. Natürlich denke ich auch darüber nach viel mehr bluffs zu spielen. Der Punkt ist: Ich will diese halt vorher festlegen, um nicht auf einmal einen 30% 3betWert zu generieren.

      Ich denke ja mal, dass auch Villain Software a la HM laufen hat. Gut, er sieht halt meine overall stats und nicht unbedingt meine Aktionen gg sich (HM2 mal aussen vor)....

      Oder was nutzt ihr für ein Verhältis Bluffs zu Value ?

      Und zu der geschichte mit gute BluffSitu vs Rock (A9s und Ajs): Ich glaube, dass ein Rock selten wirklich kreativ spielt, d.h. er nimmt keine table dynamik war. Vor allem wenn er masstabled.....


      Also wüßte ich jetzt nicht was bezogen auf Rocks eine "gute" Bluff Situ ist. Auch Squeeze Spots sind da alle gleich "gut" oder "schlecht".
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von chrsbckr75
      12/10 er Villain

      f23bet UTG ca 70%


      Ich will halt ein ausgeglichenes Verhältnis Bluff vs Value haben.


      mit KK+ als value hand sind das 12 kombos und die will ich mit der gleichen handanzahl von lighten 3bets balancen. Natürlich denke ich auch darüber nach viel mehr bluffs zu spielen. Der Punkt ist: Ich will diese halt vorher festlegen, um nicht auf einmal einen 30% 3betWert zu generieren.
      Darf ich nur mal fragen warum?

      Du gehst ja dann davon aus, dass Villain adapted. Solange Villain mehr foldet als er muss, bleiben wir bei deinen 70%, ist das doch eine +EV-3-bet nach der anderen.

      Natürlich wird er irgendwann adapten, natürlich werden irgendwann die Spieler hinter dir adapten (wenn du wirklich 30% 3-bettest bringt eine bluff4-bet schon viel deadmoney), aber meinst du du umgehst das mit irgendwelchen festgelegten Ranges?

      Ich finds eben auch wichtig die Dynamik zu betrachten, wenn du bislang tight warst, dann bluff-3-bette eben mal. Wenn du bislang sehr loose warst (viell. drei gute Hände in Folge), würde ich mir die Bluff-3-bet eher sparen, da mit höhere Wahrscheinlichkeit gegen an gespielt wird.

      Wenn du unbedingt solche Ranges "balancen" willst, dann suche dir eben Hände aus. Vor- und Nachteile gewisser Handtypen sollte ja klar sein, wenn du keinen Call siehst musst du halt schauen ob du lieber Ax oder andere Hände 3-bettest.

      Ob jetzt AJs oder A7s...es sind halt marginale Unterschied, Fakt ist doch wenn Villain OOP callt (!), ist dein Kicker so oder so für nichts zu gebrauchen.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von MiiWiin

      Ob jetzt AJs oder A7s...es sind halt marginale Unterschied, Fakt ist doch wenn Villain OOP callt (!), ist dein Kicker so oder so für nichts zu gebrauchen.
      Das war genau der Kern der Frage. Also ist es scheinbar egal. Danke Dir.


      Aber mal nur für den Fall eines calls seinerseits:


      Auf einem A99 Flop wird er mit AQ+ glaube ich eher broke gehen als auf AJJ
      Daher nehme ich jetzt mal kleine Axs in meine lighte 3bet range!

      thx