flobob

    • flobob
      flobob
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 908
      Mein Name ist Florian, ich bin 25 Jahre Jung und zurzeit noch Student. Ich spiele schon etwas länger Poker und bin relativ früh zu PS.de gekommen, habe aber immer viel mehr gespielt als mich der Theorie gewidmet. „Gespielt“ ist hier das richtige Wort da das wohl mit Pokern nicht viel gemein hatte / hat. Ich hab vieles ausprobiert (FL [gab ja im Anfang nichts anderes ;) ] NL SSS, NL MSS, NL BSS, Badugi, SNGs, DoNs) habe mich aber nie wirklich tief in die Materie gearbeitet sondern immer drauf losgespielt, das will ich nun ändern. Ich würde gerne mein Spiel von Grund auf neu überdenken und ich denke dass dieser Anfängerkurs genau das richtige sein könnte. Da ein Freund von mir ebenfalls einen Ähnlichen Ansatz hat und auch diesen Kurs anfängt ist das eine gute Gelegenheit ebenfalls motiviert zu starten.



      Artikel gelesen [x]
      Videos geguckt [ ]
      Coaching [x]
      Hausaufgabe [x]:

      Warum spiele ich Poker:
      Poker spiele ich da mir Kartenspiele im allgemeinen Spaß machen und ich gerne etwas Neues lernen und mich gerne mit Anderen messe. Mit welchem Hobby kann man sonst noch potentiell Geld verdienen.

      Mein Schwächen welche mir aufgefallen sind

      Ich denke selten in Ranges
      Ich leide unter „Tilt“-Anfällen mit krassem auflosen meiner Range
      Ich habe Probleme die passende Line für den jeweiligen Spot zu finden und mich anzupassen
      Ich spiele unregelmäßig und dann zu viel am Stück
      Ich unter und überschätze Spieler regelmäßig

      tight-aggressiv:
      Wir selektieren unsere Hände und spielen die Obere-Range unserer Hände und spielen diese in Abhängigkeit von unserer Position und unsere Handstärke mit stark wirkenden Moves ->Bet / Raise / ReRaise / Check-Raise / umso unsere Gegner zu Fehlern zu zwingen und ihr Geld mit nach Hause zu nehmen
  • 3 Antworten
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Hallo Florian, willkommen beim Kurs!

      Bei Lektion 1 gibts ja noch nicht viel zu korrigieren. Wa sich dir auf jeden Fall jetzt schon mitgeben kann ist, dass du einen Blick in die Handbewertungsforen werden solltest. Gerade bei dem Problem, die passende Line zu finden, bekommst du dort sicher wertvolle Hinweise.

      Ansonsten weiterhin viel Erfolg beim Kurs, ab zu Lektion 2!
    • flobob
      flobob
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 908
      Lektion2 :

      Artikel [x]
      Videos [ ]
      Coaching [x] --> Podcast Paxis
      Hausaufgaben [ ]


      Frage1:
      Ich raise pockets (ab 99) schon ab MP2-3 sofern die Spieler hinter mir relativ tight spielen --> relativ oft wird da gefolded --> Profit

      Am CU oder BU loose ich,bei tighten Spielern, etwas mehr auf da ich sofern nicht der CU callt am flop dann Position habe (sofern nicht gefolded wird) beides profitabel meiner Meinung nach.

      Ich overcalle auch mal suited 1 oder 2 gapper in late Position, da diese Hände meistens realativ "verborgen" sind und ich oft auch In-Position spiele.

      Frage 2:
      Hand folgt.


      Frage 3:
      Equity Win Tie
      MP2 46.32% 37.92% 8.41% { AKo }
      MP3 53.68% 45.27% 8.41% { 88+, AJs+, KQs, AKo }
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      OK, wenn du die Hand noch nachlieferst ist auch der Abschnitt erledigt.
      Die SHC-Abweichungen sehen gut aus. Gerade wenn du noch zusätzliche Informationen hast (Spielweise, Reads, Stacksizes), die im Chart nicht berücksichtigt werden, können Abweichungen sogar profitabler sein.

      Gleich weiter zu Lektion 3!