Auswirkungen verschiedener Alkoholsorten

    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Hey,

      mir ist im Verlauf der letzten Jahre aufgefallen das es einen enormen Unterschied macht welche Sorte Alkohol man trinkt.
      Sowohl auf den Abend selbst, als auch auf den nächsten Tag.

      Von manchen Dingen wird man schneller betrunken. Damit mein ich obv nicht das man von der selben Menge Rum schneller betrunken wird als von Radler^^ Aber zb. kann ich mehr Vodka als Sekt trinken was ja irgendwie mal gar keinen Sinn macht. Vodka hat schließlich ca. 4 mal mehr Alkohol.

      Gestern zb. habe ich mich ziemlich mit Gin betrunken - irgendein billig Zeugs in ner Disco - und mir gehts heute Super. Ich merks natürlich bissel aber ich hab keinen Kater.
      Wenn ich aber das selbe mit irgendwas "braunem" mach gehts mir total dreckig am Tag danach. Also zb. Rum, Whiskey usw....
      Es ist auch definitiv keine Gewohnheitssache. Ich habe früher quasi nur Whiskey und Bier getrunken aber habe irgendwann mit dem Whiskey (außer ein Genießergläschen mal Abends) komplett aufgehört weils mir danach immer so scheiße ging und auch weil ich am Abend durch Whiskey einfach sehr schnell sehr stark betrunken war was ich mit meinen 26 Jahren nicht mehr unbedingt sehr erstrebenswert finde^^

      Irgendwann hab ich dann angefangen vermehrt Gin zu trinken und festgestellt das es mir da eben anders ergeht. Der Rausch stellt sich flacher ein bei selber Menge (Sprich ich bin eher etwas angeheitert und nicht stock voll) und mir gehts am nächsten Tag eben weitaus besser.

      Wollte mal hören wie das bei anderen so ist. Was vertragt ihr gut, was schlecht und warum ist das so? Der Alkohol an sich ist ja der gleiche bei allen Getränken. Ich seh da irgendwie keine Logik dahinter und die einzige Systematik die ich erkennen konnte ist

      Bier > klare Sachen > Wein > braune Sachen > Sekt.
  • 27 Antworten
    • derf0s
      derf0s
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2008 Beiträge: 14.898
      Wodka, Whiskey, Gin etc. und Bier kein Problem

      sobald irgendwas süßes (wie erdbeerlikör (einmal und nie wieder) oder zuviele verschiedene cocktails dazu kommen) kann es kritisch werden ;)



      Es spielt ja aber auch nicht nur der Alkohol rein sondern auch die ganzen Zusatzstoffe, was man dazu mischt, was man noch trinkt, was man vorher gegessen hat, ob man Wasser dazu trinkt, ob man noch raucht dabei oder Koffein mit dabei ist oder aus welchen Zutaten der Alkohol gebrannt ist, wo man das trinkt (draußen oder in der wohnung oder in einer stickigen disco...), ob man friert/schwitzt, ob man sich viel bewegt und energie verbrennt (beim tanzen) usw. usw. ;)
    • FlyingFalcon
      FlyingFalcon
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2009 Beiträge: 3.022
      Gestern ne Jägermeister mit nem kollegen platt gemacht + 3 0,5ver krombacher..heute gehts mir auch super ;)
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.639
      Teils ist es Tagesform und eben auch Gewohnheit. Ich kenn Mädels die 20 Kilo weniger als ich wiegen und mich beim Sekt locker unter den Tisch saufen könnten...
    • pappenheimer
      pappenheimer
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 16.788
      Original von h0nky
      Teils ist es Tagesform und eben auch Gewohnheit. Ich kenn Mädels die 20 Kilo weniger als ich wiegen und mich beim Sekt locker unter den Tisch saufen könnten...
      sekt is ja auch ein teuflischer bretterknaller.
    • Sunfire
      Sunfire
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.394
      Ich vertrage gar keine Alkohol, was wohl daran liegt, dass ich nur einmal im Jahr etwas trinke :f_p:
    • Effi101
      Effi101
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 979
      Original von maechtigerHarry
      Irgendwann hab ich dann angefangen vermehrt Gin zu trinken und festgestellt das es mir da eben anders ergeht. Der Rausch stellt sich flacher ein bei selber Menge (Sprich ich bin eher etwas angeheitert und nicht stock voll) und mir gehts am nächsten Tag eben weitaus besser.

      Wollte mal hören wie das bei anderen so ist. Was vertragt ihr gut, was schlecht und warum ist das so? Der Alkohol an sich ist ja der gleiche bei allen Getränken. Ich seh da irgendwie keine Logik dahinter und die einzige Systematik die ich erkennen konnte ist

      Bier > klare Sachen > Wein > braune Sachen > Sekt.

      Der Alkohol an sich ist eben nicht der gleiche. Klar Ethanol ist Ethanol, aber in den Getränken befinden sich auch andere Begleitakohole, wie Methanol etc. Die Konzentration dieser Begleitakohole(Fuselakohole) ist bei den hochkonzentrierten, gereinigten Alkoholen wie Korn, Wodka, Gin etc. in der Regel wesentlich geringer als bei anderen Getränken. Wobei es dort je nach Qualität natürlich wiederum zu unterschieden kommt. :)
      Deshalb die bessere Verträglichkeit.
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.194
      Gin sowieso der beste Alkohol, kann man den billigsten Fusel kaufen und trotzdem keinen Kater :heart:

      Bei Vodka musses schon der besere sein.

      Andere Alkoholika kann ich mir nicht leisten
    • masa88x
      masa88x
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.928
      mit was trinkt ihr gin denn?
      hab mir glaub mal gin tonic in der disco gekauft und es hat nach tannenbaum geschmeckt, seit dem nie wieder
    • Karlimancan
      Karlimancan
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 705
      Gin...ööhm...gin-tonic? =)
    • Karlimancan
      Karlimancan
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 705
      Stimmt eigentlich- hab mir nie darüber gedanken gemacht obs an hellem/dunklen alkohol liegt aber jetzt wo ichs gelesen hab gehts mir da ganz ähnlich...
      was ich aber vor allem merke ist wenn ich viel misch, und was obv nutz is, is eine stunde vorm pennen gehen nix mehr trinken als wasser...NUTZ...schaff ich aber meistens auch nur wenns der zufall will :tongue:
    • everyoneissolid
      everyoneissolid
      Gold
      Dabei seit: 13.03.2011 Beiträge: 2.651
      meine mal gelesen zu haben das klare sachen wie vodka besser vom körper abgebaut werden als z.b jägermeister/whiskey but notsureifserious
    • toyberg
      toyberg
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2009 Beiträge: 1.940
      Gin... ja na Gin-Tonic... manchmal auch Gin-Cola

      Ich persönliche vertrage braunen Alc besser als klaren... Also den Abend mit Jägermeister und Stroh80+E bekomm ich besser hin als nen Abend mit random Klaren und Wodka+E

      Bei mir dann also eher so:

      Bier>Brauner>Klarer>Wein>Sekt
    • Jaymalic
      Jaymalic
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.790
      Ziemlich unterschiedliche Antworten... glaube, deine Frage kann man nicht allgemein beantworten.
    • peterpistole
      peterpistole
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 939
      gin gingerale
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Ich vertrage Bier deutlich schlechter als Schnaps. Mit vertragen meine ich den Tag danach, betrunken werde ich von beidem gefühlt gleich.
      Ich denke mal das liegt an der unterschiedlichen Herstellung (Brauen vs Brennen).
    • NitMachine
      NitMachine
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 549
      gibt nichts besseres als Gin Tonic und Bombay Crushed
    • Helgae
      Helgae
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2007 Beiträge: 3.518
      Original von FlyingFalcon
      Gestern ne Jägermeister mit nem kollegen platt gemacht + 3 0,5ver krombacher..heute gehts mir auch super ;)
      cool!
    • sl33pl3ss
      sl33pl3ss
      Silber
      Dabei seit: 12.02.2011 Beiträge: 296
      Kommt wie hier schon gesagt auf die Qualität des Getränks an.
      Mir setzt Hochprozentiges natürlich immer mehr zu als Alkohol (egal welche Farbe..), weil man das schwerer kontrollieren kann.Bei Bier weiß man ja irgendwann, ob noch was geht oder nicht. Was mir noch aufgefallen ist, wenn man eine gewisse Menge Hochprozentiges dazu trinkt, bekomme ich schneller Blackouts.
    • RomeroSerao
      RomeroSerao
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2010 Beiträge: 1.213
      Tequila ist nuts! Ist vor allem auch ein viel schönerer Rausch, als bspw. Wodka.
      Braunen Schnaps trinke ich ganz selten, von daher kann ich das nicht so beurteilen. Der riesen Fehler ist halt, wenn man mehrere Sachen durcheinander trinkt - merke ich heute auch wieder. :facepalm:
    • 1
    • 2