Pokerstars $ oder €

    • krone0310
      krone0310
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2011 Beiträge: 268
      Also hab da mal ne Frage,
      Ich spiel aktuell NL5€ auf Stars. Da sind schon recht viele Regs unterwegs.
      Drum meine Frage.

      Wie sieht bei NL5$ aus?
      Da gibts schließlich mehr Tische, sind da dann auch mehr Fische unterwegs?
      Hat da jemand Erfahrungen gemacht, wo man ne höhere Hourly erreichen kann?
      Schließlich ist NL5$ im Grunde ein kleineres Limit, wie NL5€, da 1€=1,32$

      Lohnt es sich trotzdem auf NL5$ zu wechseln, bzw beim nächsten Limitaufstieg auf $ zu wechseln?
  • 7 Antworten
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Kannst Du Dir nicht einfach $ als Zweitwährung über den Client einrichten und dann den Tischen Joinen? Am Ende der Session wird das dann doch ohne Gebühren wieder in Deine Hauptwährung zurück getauscht?
    • krone0310
      krone0310
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2011 Beiträge: 268
      Könnt ich natürlich machen. Ich möchte aber nicht $ und € tische parallel spielen.
      Es wär nur mal interessant zu wissen, auf welchem Limit (NL5$ oder NL5€) mehr geld zu holen ist.
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Blöde Antwort, aber ist so: Ausprobieren. Ich hab zuletzt nur was mitbekommen, dass der Rakecap bei Euro-Tischen teilweise anders ist und dies zum Nachteil der Spieler? Keine Ahnung welche Limits das genau betrifft. IMHO spricht aber nichts gegen die Dollar-Tische und ich habe generell kaum "Regs" an den Tischen.
    • krone0310
      krone0310
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2011 Beiträge: 268
      dann wer ich wohl erstmal NL5€ schlagen und dann aufsteigen auf NL10$. Da hats schließlich fast 4x so viele tische. Laut BRM brauch ich für NL10$ ja 250$, dass sind ja auch nur knapp 190€.

      Wäre es vllt sogar sinnvoll immer zwischen € und $ limits zu wechseln?

      Also NL5€, dann NL10$, dann NL10€, dann NL25$,...

      Was haltet ihr davon?
    • Schlienz
      Schlienz
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 308
      Mit 25 stacks SH aufsteigen? Have fun. Ich bin mit 32 stacks gestartet nl10 und sitz Jz schon nach 3000 hands auf scared money.25 stacks sind SH viel zu wenig.
    • Anuschka
      Anuschka
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 1.768
      Wenn man neu an die Materie geht spricht nichts gegen 40+ Stacks. Aber 25 Stacks als "zu wenig" abzustempeln ist schmarn, solang man sich wohl fühlt und kein Problem damit häufiger auf/abzusteigen sind 25Stacks für die Micros durchaus als solides BRM zu bezeichnen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Nun gut, BRM mit 25 Stacks ist möglich, mehr schadet nie.

      Wenn man auf "scared money" sitzt macht es offensichtlich keinen Sinn.

      Zu der eigentlichen Frage kann ich nicht viel sagen, du kannst beides spielen, verstehe nicht 100%ig warum du das nicht möchtest?

      Meines Wissen nach gibt es aber viel mehr $-Tische wie €-Tische, also nur €-Tische zu spielen könnte ein Problem werden.

      Alleine aus diesem Grund würde ich zu den $-Tischen raten.

      => mehr Tische
      => mehr table selection möglich
      => mehr Fische zu finden
      => mehr $$$