... wenn ich nicht immer im Tilt mein Geld rausrotzen würde.

Mein Mindset ist sozusagen für die Katz, meine Emotionen beim Pokern sind ein stetiger Wechsel zwischen himmelhoch jauchzend und zum Tode betrübt, um den guten alten Goethe mal zu zitieren.

Oft habe ich mir schon vorgenommen einen Blog zu starten, aber dieses aus akkuter Lustlosigkeit dann schnell wieder verworfen. Jetzt soll es endlich mal so weit sein.

Vielleicht schaffe ich es sogar regelmäßig Hände zu posten und ab und an sogar Graphen zu zeigen. Habe aber noch kein Idee wie hier überhaupt irgendwas funktioniert, war Zeit meines Lebens eher stiller Mitleser...

Gespielt wird nur HU NL.
(Dies ist zumindest der Plan. Ich verfluche mich jetzt schon wenn ich wieder irgendeinen Quatsch spiele, der mir nach 5 Minuten eh kein Spaß mehr macht.)

BR ist bis auf 500€ alles ausgecasht.
Dies soll auch vorerst der letzte Cashout gewesen sein!
(Dies ist zumindest der Plan. Ich verfluche mich jetzt schon wenn ich wieder im Tilt so gut wie alles auscashe)

Limit ist anfangs NL20.
(Dies ist zumindest ... wenn ich nicht wieder höher spiele um Verluste zu chasen)
Was könnte noch interessant sein?
Habe im Monat Januar NL20 mit knapp 20/100 geschlagen auf 12k Hands (keine Samplesize und so..). Nun will ich die ganze Sache allerdings ein wenig strukturierter angehen.

Habe im Moment noch keine Idee ab wann ich Limits aufsteigen werde. Ursprünglich angedacht waren 100 BI. Aber solange halte ich es eh nicht aus.

Das Netzwerk wird IPoker sein, genauer gesagt spiele ich bei William Hill. Ende des Jahres wollte ich ursprünglich dort den 4,5k Bonus erspielt haben. Mal schauen ob das etwas wird.

Würde mich freuen wenn zumindest ein paar Leute sich hier her verirren und ab und an mitlesen oder Hände bewerten. So ganz nur für mich zu schreiben habe ich nämlich keine Lust zu ;)

Mehr fällt mir im Moment nicht ein... Updates gibt’s dann die Tage, weiß nicht in wie fern ich zum Spielen kommen werde.

Der Text ist jetzt doch recht lange geworden, war so nicht angedacht... von daher: auf geht's!