Trockenstadtler

    • Trockenstadtler
      Trockenstadtler
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 250
      Bin also letztlich doch noch hier angekommen.
      Bin Jahrgang 59, lebe in Bayern, spiele Poker ungefähr seit ich mich bei PS angemeldet habe. Ich habe mich von einem BossMediaCasino, wo ich sehr erfolgreich BlackJack gespielt habe, durch einen netten Bonus zum Pokern verleiten lassen, weil ich hoffe bei einem Geschicklichkeitspiel ordentlich Geld verdienen zu können.
      :f_biggrin: Vor einiger Zeit habe ich von FL und SSS auf BSS wechseln müssen und spiele momentan hauptsächlich bei Everest auf dem Microlimit. Immer wieder komme ich aber in Situationen, wo ich nicht recht weiß, ob ich meine Blätter tatsächlich gewinnorientiert spiele. Allerdings sind die Mitspieler schon sehr unterschiedlich und bei 4-tabling (ist natürlich sehr bescheiden) die einzelnen Spieler einzuschätzen ist für mich zu schwierig. :f_frown:
  • 3 Antworten
    • Trockenstadtler
      Trockenstadtler
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 250
      Antwort zu Frage 1: Ich spiele Poker um Geld zu bekommen. :f_cool:
      Antwort zu Frage 2: Ich spiele zu oft Draws, obwohl die Statistik dagegenspricht. Ich gehe zu oft mit unterlegenen Blättern zum Showdown. Speziell AA zu folden kostet mich zuviel Überwindung, weil ich zu oft glaube, das der Gegner mich rausbluffen will. Ich halte mich nicht ausreichend ans Bankrollmanagement, weil ich ungeduldig bin.
      Antwort zu Frage 3: Durch tightes Spielen werden nur wenige, gewinnträchtige Blätter ins Spiel gebracht. Durch aggressives Spielen werden die Gegner in die Defensive gedrängt. Die Erfahrung hat gezeigt, daß durch tight-aggressives Spielen die größtmöglichen Gewinne erzielt werden können.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Hi und willkommen im Kurs!

      Die Selbsterkenntnisrunde ist mal durch, ab jetzt wirds interessant :)
      Bei den Schwächen fällt in erster Linie das BRM-Leak auf. Daran solltest du unbedingt arbeiten, sonst ist das Risiko einfach viel zu groß. Du willst ja Geld verdienen und nicht in 2 Wochen einzahlen müssen.

      Weiterhin viel Erfolg und viel Spaß bei Lektion 2!
    • Trockenstadtler
      Trockenstadtler
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 250
      =) 2. Hausaufgabe - Lektion 2

      Antwort zu Frage 1: Ich vertraue PS und dem Autor des Starting-Hands-Chart (BSS) und werde in mehr als 99% der Fälle in keinem Fall von den Vorgaben abweichen. :f_confused: Auf meinem Ausdruck (ist schon etwas älter) kann ich lediglich die Arbeitsanweisung in "Gleichfarbige verbundene Karten" für die Blinds nicht nachvollziehen. Dort steht für die Blinds "Aussteigen", ich calle zumindest im SB. Dieses Thema ist sicherlich schon im Forum diskutiert worden, aber bedingt durch Schichtarbeit und mein Spiel bei Everest um die heißbegehrten SummitPoints fehlt mir ständig Zeit. :f_mad:

      Antwort zu Frage 2:

      TT - unnötiger Call

      Konvertieren funktioniert natürlich nicht. ?(
      Wer kann jetzt damit was anfangen?

      Everest Poker 10 Spieler NL 5/10:

      MP2 = Spieler 0 ist am Platz 0 mit 9,70$.
      MP3 = Spieler 1 ist am Platz 1 mit 3,35$.
      Cutoff = Spieler 2 ist am Platz 2 mit 10,28$.
      DealerButton = Spieler 3 ist am Platz 3 mit 3,83$.
      Hero ist am Platz 4 mit 10,25$.
      BB = Spieler 5 ist am Platz 5 mit 9,65$.
      UTG1 = Spieler 6 ist am Platz 6 mit 14,80$.
      UTG2 = Spieler 7 ist am Platz 7 mit 10$.
      UTG3 = Spieler 8 ist am Platz 8 mit 9,67$.
      MP1 = Spieler 9 ist am Platz 9 mit 1,29$.

      Der Dealer ist Platz 3.

      Hero setzt einen Blind 0,05$.
      BB = Spieler 5 setzt einen Blind 0,10$.

      (Hero hat 10p 10ka erhalten.)

      Pre-Flop:
      UTG1 = Spieler 6 legt ab.
      UTG3 = Spieler 8 erhöht um 0,25$.
      MP1 = Spieler 9 legt ab.
      MP2 = Spieler 0 legt ab.
      MP3 = Spieler 1 legt ab.
      Cutoff = Spieler 2 legt ab.
      DealerButton = Spieler 3 legt ab.
      Hero geht mit 0,30$.
      BB = Spieler 5 legt ab.

      Der Flop kommt
      5ka 6h 5h.

      Hero setzt 0,80$.
      UTG3 = Spieler 8 geht mit 0,80$.

      Der Turn kommt Jkr.

      Hero setzt 0,10$.
      UTG3 = Spieler 8 erhöht um 1,45$.
      Hero geht mit 1,45$.

      Der River kommt 6kr.

      Hero checkt.
      UTG3 = Spieler 8 checkt.

      Antwort zu Frage 3:

      range: %eq | %win | %split
      Ahks : 39% | 38% | 0%
      88+ : 61% | 61% | 0%

      http://eqcalc.appspot.com?id=65001