[SNG] Limit Aufstieg auf 7$ @ Stars

    • dreizehnte
      dreizehnte
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2010 Beiträge: 67
      Hallo zusammen,


      ich hatte ursprünglich vor, eine Sample-Size von 1000 3,50$ SNGs auf Stars zu sammeln bevor ich auf die 7$ SNGs aufsteige.

      Das Problem:
      Durch die bisherigen Winnings in den 3,5$ SNGs bin ich nun mit meiner Bankroll schon fast in der Nähe der 15$ SNGs, spiele aber immer noch 3,50$

      Daher die Überlegung, auch nach einer kleineren Samplesize bereits qufzusteigen.
      Die Frage:
      Inwieweit ändert sich denn das Niveau?
      Auf den 3,50ern hat man ja an jedem Tisch seine 1-2 Vollfische, und generell kein wirklich hohes Niveau.
      Die paar Regs die zur gleichen Zeit spielen kennt man mittlerweile und kann hier auch ab und an ganz gut exploiten.
      Wie sieht das auf den 7ern aus?
      Muss ich mich auf große Veränderungen gefasst machen?
      Oder läuft das in aller Regel so smooth weiter wie die 3,50$ Turniere?
  • 31 Antworten
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Auf den $7 SNGs auf Stars gibt es schon einige Regs, aber gegen die meisten hat man eine relativ gute Edge.

      Der Sprung von den $7 auf die $15 SNGs finde ich einiges härter ;)
    • Zinnlos
      Zinnlos
      Global
      Dabei seit: 07.02.2010 Beiträge: 333
      Hi,

      Was isn dein Screenname?,

      Wie viele sngs hastn gespielt bei welcher roi?

      Und wie viele spieler?

      lg
      Thomas
    • dreizehnte
      dreizehnte
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2010 Beiträge: 67
      Insgesamt gespielt auf Stars hab ich ~350 9er SNGs mit Buy-In von 3,50$ und einige auf den niedrigeren Limits.
      Der ROI auf den 3,50er liegt derzeit bei 18,79%

      Ich denke mal, das ich auf jedenfall mit einem niedrigeren ROI auf den 7ern Rechnen muss. Aber wenns longterm gesehen um die 10% sind wär ich damit ja schon richtig glücklich :)
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Reg-Speed oder Turbo?
    • dreizehnte
      dreizehnte
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2010 Beiträge: 67
      Reg-Speed.
      Werde wohl auf lange Sicht auf Turbos umsteigen, will aber erst mal auf den Regs Sattelfest werden.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      350 sngs sind natürlich nicht die super samplesize und ein roi von dieser höhe langfristig natürlich nicht haltbar. dennoch würde ich mal das ein oder andere 7er mit einstreuen, um ein gefühl für die unterschiede zu bekommen.

      grundsätzlich sehe ich wie thomas den umstieg von den 7ern auf die 15er als schwieriger an. ich halte die 7er aktuell für gut schlagbar, denn auch die vermeintlich guten regs auf diesen limits haben noch leaks.
    • dreizehnte
      dreizehnte
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2010 Beiträge: 67
      Ich denke, ich werde heute Abend mal ne 7$ Session einstreuen, mal schauen wies läuft.
      Selbst mit Totalverlust würde meine BR das notfalls aushalten.

      Let´s test
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Viel Erfolg. Einfach daran denken: keine Super-Goofy-Hyper-Spezial-Moves auspacken. Die kennen dich nicht und du sie nicht. Spiel solide.
    • dreizehnte
      dreizehnte
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2010 Beiträge: 67
      Okay, also das erste Set 7$ SNGs hat mich 23 $ gekostet.
      6 gespielt, einmal 2. einmal 3., einmal Bubble, 2 mal 5. und einmal 6.

      Mal abgesehen vom Ergebnis habe ich aber den Eindruck das die Turneys nicht wirklich viel stärker sind.
      Ich werde vorerst mal bei den 3,50$ bleiben und noch ein paar Leaks ausmerzen. Habe noch ein paar Ziele für Februar vor mir die ich schaffen will. Im März greife ich dann auf den 7ern an.

      Danke euch :f_cool:
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Finde ich nicht gut. Wenn du früher oder später eh auf die Turbos umsteigen willst, ist jetzt doch der perfekte Zeitpunkt? ;)
    • dreizehnte
      dreizehnte
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2010 Beiträge: 67
      Da magst du Recht haben.
      Aber irgendwie trau ich mich nicht so recht an die Turbos ran.
      in auf den 1$ Turbos auf Party echt gut gefahren (sind ja eigentlich schon Hypers) aber das Niveau ist da auch wirklich grottig.

      Auf den 3,50$ Stars Turbos habe ich mal 2 Sessions gespielt. Insgesmaat 22 Spiele und dabei nen ROI von ~ -12 % "erwirtschaftet"

      Klar sagt diese Samplesize (<- lol) mal so rein gar nichts aus, aber der Psychologische Effekt, auf den Reg-Speeds kontinuierlich Gewinne zu erzielen und bei den Turbos eine negative Bilanz zu habe, ist schon spürbar.

      Allerdings denke ich auch mal, das ich mit den Turbos im Late Game besser fahre.
      Habe die letzte Stunde damit zugebracht meine PoF Entscheidungen in den 6 SNGs mittels ICM Trainer und Equilab durchzurechnen. Habe einen gravierenden Fehler gefunden (viel zu looser Push) ansonsten nur Kleinigkeiten. Hauptsächlich etwas zu tightes callen. Allerdings in einem Bereich von 1-2% Calling Range. Was imho bei den doch noch recht loosen Pushing Ranges vertretbar ist.

      Eines meiner Probleme ist, dass ich mir die 10 - 13 BB PoF Regel zu sehr eingebleut habe. Beispiel aus dem letzten Spiel:

      Poker Stars, $6.37 Buy-in (100/200 blinds, 25 ante) No Limit Hold'em Tournament, 3 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: 6,091 (30.5 bb)
      BB: 3,847 (19.2 bb)
      Hero (BTN): 3,562 (17.8 bb)

      Preflop: Hero is BTN with 5 K
      Hero raises to 400, SB calls 300, BB folds

      Flop: (1,075) 8 K 2 (2 players)
      SB checks, Hero bets 600, SB raises to 1,300, Hero raises to 3,137 and is all-in, SB calls 1,837

      Turn: (7,349) 3 (2 players, 1 is all-in)
      River: (7,349) 9 (2 players, 1 is all-in)

      Results: 7,349 pot
      Final Board: 8 K 2 3 9
      SB showed J K and won 7,349 (3,787 net)
      Hero showed 5 K and lost (-3,562 net)

      Eigentliche Entscheidung hätte hier schon der Fold PF sein können/sollen.
      As played treffe ich am Flop Top Pair mit schwachem Kicker und setze eine Bet. Den Re-Raise habe ich als Versuch wahrgenommen, den Pot zu klauen und habe daher gepushed.
      Im Nachhinein natürlich eine falsche Entscheidung.

      In Turbo Turnieren kommt es imho seltener zu solchen Situationen, da die Blindlevel so rasch ansteigen, dass man selten in die Verlegenheit kommt im Late Game ausserhalb des PoF Spiels zu agieren.
      Binäre Entscheidungen sind da sicherlich einfacher zu treffen wenn man ein bischen das Gefühl für ICM entwickelt (ich lern ja noch)
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Die Frage ist grundsätzlich folgende: worin lieg deine Stärke?
      In den Reg-Speeds bist du länger deep. Es kommt also zu wesentlich mehr Postflop-Action. Im Preflop und Postflopsspiel lässt sich die grösste Edge herausarbeiten. In der PoF-Phase ist die Edge am kleinsten, da dich halt niemand 13bb deep mit 94o callt.
      Alles was du dort tun kannst ist, über eine ordentliche Samplesize und daher auch an den Gegner angepasst, die richtige Entscheidung zu treffen. Interessant: es interessieren dich eigentlich genau die gleichen Dinge wie im deepen Postflopspiel:

      - Macht mein Gegner offensichtliche Fehler?
      - Callt er zu light meinen shove oder callt er mit den falschen Pot Odds seinen Draw? Das nimmt sich nicht viel.

      Die Umstellung ist natürlich erstmal ein 'Schock', weil es halt komplett anders ist. Ich kann das gut nachvollziehen, da ich gerade von den Hyper-HU SNGs auf die Turbos geswitcht bin.......in meinen Fingern kribelt es wie verrückt ;)

      Auch auf den Turbos gibt es gute und schlechte Regs......ich habe viele schlechte Regs auf den 7ern gesehen. Wenn man da Aufmerksam ist, fallen einem viele Leaks auf (bspw. ATC shove <10BB deep im Blindbattle - kann man easy abusen).
    • dreizehnte
      dreizehnte
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2010 Beiträge: 67
      Ich denke, dass mir die schnelle Struktur und entsprechende Postflop Entscheidungen besser liegen.
      Natürlich ist imho der Frustfaktor größer da man schon recht viele "richtige" Entscheidungen für einenPush treffen, aber dennoch am Ende auf der Bubble busten kann.
      Ich habe übrigens gerade mal ein Set Turbos gespielt.
      einmal 1., einmal 2. und einmal 3.
      Dazu 3 mal OOM.
      Ich werde mir morgen die letzten Hände der Sessions jeweils nochmal mit etwas Abstand anschauen um herausfinden zu können wo ich evtl. noch einen Spot gehabt und nicht genutzt hätte. Und natürlich, um zu sehen ob meine Pushes korrekt waren.
      Allerdings glaube ich auch, um zu sehen welche Gegner loose callen usw ist eine gewisse Anzahl an Speilen mit den Leuten nötig.
      einige offensichtliche Dinge erkennt man ja direkt "callt mit A4o im BB einen shove aus MP3". Wenn er dann noch nicht busted ist, weiß man n etwa wie man mit dem Gegner umzugehen bzw. wo man ihn einordnen muss.

      Ich denke, ich werde mich ein wenig mehr mit den Turbos beschäftigen in nächster Zeit.
    • Herbamix
      Herbamix
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 2.088
      Ich denke auch, dass jetzt ein super Zeitpunkt für den Wechsel ist. Da du für die 3,5er total overrolled bist, kannst du doch mal ein paar Hundert 3,5er Turbos spielen um rein zukommen. Die Swings sollten dich nicht so doll kratzen und du musst nicht auf den höheren Limits umlernen.
    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.634
      Original von shakin65
      ich halte die 7er aktuell für gut schlagbar, denn auch die vermeintlich guten regs auf diesen limits haben noch leaks.
      Was denkst du sind das für leaks?
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von Froned
      Original von shakin65
      ich halte die 7er aktuell für gut schlagbar, denn auch die vermeintlich guten regs auf diesen limits haben noch leaks.
      Was denkst du sind das für leaks?
      Die solltest du relativ schnell rausfinden.
      Manche Regs (um mal ein Beispiel zu nennen) adjusten bzw. ihre Steal-Range im Blindbattle nicht, egal ob ein anderer Reg im BB sitzt oder nicht. Die pushen dann oft <10BB Any2.
      Einige Spielen auch ein viel zu hohes Volumen für Ihr Können. Da gibts Regs die 20 Tablen, obwohl sie sogar bei 6tableing noch am abkacken wären.
    • dreizehnte
      dreizehnte
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2010 Beiträge: 67
      Ich glaub, ich lass das mit den Turbos. Das tiltet mich echt zu arg.
      Gerade 4 mal hintereinander mit PP gegen niedrigeres PP rausgeflogen weil V obv sein Set getroffen hat.

      AA<TT
      TT<99
      TT<77
      66<55

      vier Bad Beats hintereinander. Anschliessend, als Chipleader ITM mit AJ in AK gelaufen und dann als Short-Stack mit A9s gegen K2o gebusted.

      In den letzten 10 Spielen bin ich durch die Bank weg mit der besseren Hand beim All-In gebusted.

      Das ist mehr als nur frustrierend.
      Auch wenn ich weiß, dass sich das auf lange Sicht ausgleicht. Das tiltet mich echt zu heftig. Ich lass für heute die Finger vom Pokern, den Kopf krieg ich nach der Session jetzt eh nicht mehr frei :f_mad: :f_cry:
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von dreizehnte
      Ich glaub, ich lass das mit den Turbos. Das tiltet mich echt zu arg.
      Gerade 4 mal hintereinander mit PP gegen niedrigeres PP rausgeflogen weil V obv sein Set getroffen hat.

      AA<TT
      TT<99
      TT<77
      66<55

      vier Bad Beats hintereinander. Anschliessend, als Chipleader ITM mit AJ in AK gelaufen und dann als Short-Stack mit A9s gegen K2o gebusted.

      In den letzten 10 Spielen bin ich durch die Bank weg mit der besseren Hand beim All-In gebusted.

      Das ist mehr als nur frustrierend.
      das ist keineswegs außergewöhnlich und noch lange nicht das schlimmste was passieren kann ;)
    • SngGrinder
      SngGrinder
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2011 Beiträge: 32
      Ich an deiner stelle würde gerade das Gegenteil machen und mich in den non turbos hocharbeiten, wenn du nur ein einigermassen anständigen tight agressiv Spielstil an den tag legst, sind nicht nur die 7.- sondern auch die 15.- locker schlagbar.

      Ich sage sogar dass momentan auf den 15.- einen roi von 20% longturn möglich ist.
    • 1
    • 2