Forrest, Bloch, Seidel - The Full Tilt Poker Strategy Guide: Tournament Edition ?

  • 12 Antworten
    • Femtom
      Femtom
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 75
      Erstmal kurz zum Aufbau des Buches:
      ca. 12 Profispieler schreiben einen oder mehrere Abschnitte zu diversen Pokerdisziplinen.
      -NoLimit HoldEm (ca. 200 Seiten)
      -How To Bet by Chris Ferguson
      -The Theory of Leverage by Howard Lederer
      -(Dont) Play Like Ted Forrest by Ted Forrest
      -Play before the Flop by Andi Bloch
      -Play After the Flop by Chris Ferguson
      -Big-Stack Play by Gavin Smith
      -Short-Stack Play by Phil Gordon
      -Online Tournament Strategy by Richard Brodie
      -PotLimit HoldEm (8 Seiten) by Rafe Furst and Andy Bloch
      -Limit HoldEm (50 Seiten) by Howard Lederer
      -Tournament Omaha (ca. 40 Seiten)
      -Omaha Eight-or-Better my Mike Matusow
      -Pot-Limit Omaha by Chris Ferguson
      -Tournament Stud (ca. 90 Seiten)
      -Tournament Hands by Keith Sexton
      -Tournament Strategy by David Grey
      -Stud Eight-or-Better by Ted Forrest
      -Razz by Ted Forrest und Huckleberry Seed
      -Roshambo and the Mental Game of Poker by Rafe Furst (5 Seiten)

      Im Großen und Ganzen ein empfehlenswertes Buch, dass diverse Ansichten und Denkweisen über Poker vermittelt. Ich empfehle jedoch dieses Buch erst nach HoH 1/2, da dort eine durchgängige Strategie eines Spielers vermittelt wird. Dort empfiehlt sich sonst auch noch "Making the Final Table" by Erick Lindgren. Auf jeden Fall vermittelt dieses Buch die Erfahrung einiger der besten Spieler der Welt und kann somit das Spiel nur fördern. Interessant sind der Omaha und Stud Teil, da es speziell für Turniere dort nicht sehr viel Lektüre gibt.

      Falls Du zu diversen Kapiteln noch Fragen hast, kann ich sie Dir gerne beantworten.
    • Schalle
      Schalle
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.332
      Hab es jetzt auch durch, endlich mal wieder ein Buch das nicht für pure Anfänger ist und nach der Devise "Spiel am Anfang tight und später mehr stealen" aufgebaut ist.
      Besonders die Kapitel von Chris Ferguson und Andy Bloch sind sehr gut. Es wird halt mehr ein aggressiver Stil vermittelt. Deswegen definitiv NICHT für Anfänger geeignet.
      Bin dafür das es in die Liste mit den zu empfehlenden Büchern mit aufgenommen wird
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.161
      hört sich interessant an, vor allem wenn es einen agressiveren style als action dan vermittelt.... naja, vielleicht meine nächste pokerbuch anschaffung.
    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      Original von Schalle
      Bin dafür das es in die Liste mit den zu empfehlenden Büchern mit aufgenommen wird
      die solle eh schon längst ma überarbeitet werden... bei NL gehoert zumindest NLTAP dazu und bei FL (dort gehen btw wieder mal die bilder bei den links nicht) das stoxbuch... und wenn im sommer das eine oder andere buch rauskommt, dann muessen die listen sowieso wieder ein bissi was überarbeitet werden...

      im übrigen würd ich mich überhaupt freuen, wenn dieser teil des ps.de-forums nicht zu einem reinen "biete/suche günstig"-flohmarkt [anm.: nicht falsch verstehen, das gehört auch dazu und ich hab davon auch schon profitiert, aber nur das is halt schon ein bissi wenig...] wird. wäre fein wenn sich hier wieder mehr rezensionen/diskussionen zu büchern und evtl. sogar studiengruppen wie in anderen foren bilden würden!

      beste grüsse!
    • Hetfield1986
      Hetfield1986
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 76
      Original von zahi1974
      im übrigen würd ich mich überhaupt freuen, wenn dieser teil des ps.de-forums nicht zu einem reinen "biete/suche günstig"-flohmarkt [anm.: nicht falsch verstehen, das gehört auch dazu und ich hab davon auch schon profitiert, aber nur das is halt schon ein bissi wenig...] wird. wäre fein wenn sich hier wieder mehr rezensionen/diskussionen zu büchern und evtl. sogar studiengruppen wie in anderen foren bilden würden!
      Da muss ich dir zustimmen, ich bin hier eigentlich auch nur wegen der Rezensionen, aber es gibt zunehmend immer mehr Suche/Biete-Threads, ich finde dafür sollte man ein zusätzliches Unterforum eröffnen und nicht dieses hier dafür verwenden.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.887
      Ich finde das Buch sehr gut.
    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      nur so eine frage noch an diejenigen, die das buch bereits gelesen haben: kann man aus dem buch auch was für cash-games herausziehen (wie auch aus hoh1 und teilweise hoh2) oder ist es wirklich ein reines tournament-buch, dass ein cashgamer sich ruhig sparen kann?

      beste grüsse!
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.887
      HoH ist eigentlich aus meiner sicht nichts für Cashgames.
      Wenn du da schon findest das man vieles für Cash Games verwenden kann dann kannst du das Full Tilt Buch auf jeden Fall guten gewissens kaufen.
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Also ich finde den HoH I kann man sehr wohl für Cashgame nehmen. Natürlich muss manches adaptiert werden (z.B.limpen von PPs, SCs etc. aufgrund der implied Odds und der Rebuy Möglichkeit). Aber man hat nochmal ein recht ordentliches SHC und die Beispielhände sind ja auch mit Stacks > 50BB.
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Original von zahi1974
      im übrigen würd ich mich überhaupt freuen, wenn dieser teil des ps.de-forums nicht zu einem reinen "biete/suche günstig"-flohmarkt [...] wird.
      QFT!

      Thurisaz
    • Magnus
      Magnus
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2006 Beiträge: 100
      Ich finde wirklich das Buch ist das beste Pokerbuch das ich bisher gesehen habe. Vor allem die große Bandbreite hat mich angesprochen. Auch ein Kapitel über Razz ist enthalten, was mich besonders interessiert hat. Leider ist mir gerade dieses Kapitel ein bisschen zu dünn und etwas dürftig, aber insgesamt ist das Buch einsame Spitze und dürfte auch für jeden etwas zu bieten haben.
    • Lasriediel
      Lasriediel
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 741
      Original von Magnus
      ...Auch ein Kapitel über Razz ist enthalten, was mich besonders interessiert hat. Leider ist mir gerade dieses Kapitel ein bisschen zu dünn und etwas dürftig,...
      Das liegt aber auch nur daran, daß dieses kein speziell für das Buch geschriebenes Kapitel, sondern vielmehr ein Coaching von Huck Seed und Ted Forrest vor einem WSOP Razz Event ist, was Micheal Craig für das Buch nochmal aufgearbeitet hat.