Ist der Anbietr NG geriggt oder nicht?

    • Smeagoli
      Smeagoli
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 1.742
      " Smeagoli,
      08.02.12 17:58: Guten Tag,

      ich will von Korn wissen ob Stars und oder Party ihren NG manipulieren oder nicht?

      Und kommt mir bitte nicht mit dämlichen Gelaber a la " Wir glauben bla bla ", Korn ist nah genug dran um das zu wissen.

      Ja oder nein?

      Mit freundlichen Grüßen
      Smeagoli

      Hergen,
      08.02.12 18:06: Hallo Smeagoli,

      vielen Dank für deine Nachricht.

      Wir haben in die Operativen Vorgänge bei unseren Partnern keinen direkten Einblick und sind auch nicht die richtige Instanz um eine unabhängige Kontrolle zu gewährleisten, schließlich haben wir selbst ja auch ein kommerzielles Interesse an Online-Poker.

      Die Zufallsgeneratoren sämtlicher Partner von uns werden aber durch unabhängige Stellen überwacht und ich kann dir versichern, dass keinerlei Grund zu der Annahme besteht, dass dort etwas nicht mit rechten Dingen zugeht.

      Wenn wir dir in anderen Angelegenheiten helfen können, lasse uns das bitte wissen.

      Viele Grüße,
      Hergen

      Smeagoli,
      08.02.12 19:19: Hallo Hergen,

      das ihr nicht die richtige Instanz wärt würd ich nicht so sehen, schliesslich seit ihr eine Sekundärplattform die zig Kunden hat die dieses Produkt der online Anbieter in Anspruch nehmen. Daraus folgt, dass ihr auch mit verantwortlich seid, dass " alles mit rechten Dingen zugeht " und Gegenteiliges möglichst frühzeitig zu outen und euch um Kenntnis zu bemühen habt.
      Mir ist bekannt, dass eure Geschäftsleitung eine Argumentation wählt um diese Verantortung von sich zu halten- mMn nicht ok. Ihr sitzt mit im Boot und werdet mit dieser " nichts sehen, nichts hören, nichts wissen " Strategie in dieser Frage ebenso schuldig sein, falls Gegenteiliges rauskommen sollte.

      Welche unabhängigen von Dir genannten Stellen?

      Bitte nicht Cigital oder ähnliches- das ist nicht akzeptabel als unabhängige Instanz die die Anbieter überwacht hinsichtlich möglicher (nachträglicher) Manipulation am NG oder sonstiger Manipulation.

      Mit freundlichen Grüßen
      Smeagoli

      Hergen,
      08.02.12 19:48: Hallo Smeagoli,

      ich denke, unser Ticket-Support ist die falsche Stelle für so allgemeines Feedback, denn offensichtlich erwartest eine Stellungnahme die ich hier nicht leisten kann.

      Du bist herzlich eingeladen, im Feedbackforum einen entsprechenden Thread zu erstellen:

      Feedback und Ideen

      Dort kannst du mit einer entsprechenden Stellungnahme der Geschäftsleitung rechnen.

      Vielen Dank für dein Verständnis.

      Viele Grüße,
      Hergen "


      So erledigt, ich habs gepostet- bekomm ich jetzt ne Antwort von eurer Geschäftsleitung?

      Ich wär sehr erfreut nicht irgendwelche Ego oder Idiotenposts in diesem Thread zu lesen- ob das wohl möglich ist?
  • 90 Antworten
    • Asaban
      Asaban
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 8.473
      *Ich poste hier privat meine persönliche Einschätzung*

      Ich fürchte zwar, dass du meinen Post nicht mögen wirst - aber whatever:

      Welchen Vorteil sollten Anbieter haben durch die Beeinflussung der Zufallskomponente? Ich sehe keinen. Auch bin ich mir sicher dass das Risk Reward Verhältnis für die Anbieter hier inakzeptabel wäre. Inwiefern ps hier irgendetwas überprüfen sollte ist mir auch nicht ganz klar - woher soll man KnowHow und Ressourcen deiner Meinung nach nehmen? Auch wäre die Unabhängigkeit der Untersuchung obv nicht gewährleistet.

      Overall verstehe ich auch deinen Ton nicht wirklich - empfinde ihn als ziemlich aggressiv.

      MfG
      Asaban
    • feinfuehl
      feinfuehl
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2010 Beiträge: 8.755
      Hoffe das wird nicht als Idiotenpost aufgefasst aber ich nehme mal an du hast den Thread erstellt weil du denkst, dass du unverhältnismäßig viele Badbeats bekommen hast?

      Dann spoiler anklicken:



      ob dort betrogen wird kann man als außenstehender nicht beurteilen und Korn ist nicht der große Gottkönig der mit dem Stars CEO gemeinsam am Tisch sitzt und sich überlegt wie man einen NL 50 Grinder aufgrund Betrügereien am rng in den Bankrott treiben kann.
    • major20111
      major20111
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 673
      Auch zu später Stunde ist Asaban schlichtungsfreudig und entspannt.

      Hat wohl jemand seinen rausch gut ausgeschlafen :)
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von Asaban
      *Ich poste hier privat meine persönliche Einschätzung*

      Ich fürchte zwar, dass du meinen Post nicht mögen wirst - aber whatever:

      Welchen Vorteil sollten Anbieter haben durch die Beeinflussung der Zufallskomponente? Ich sehe keinen. Auch bin ich mir sicher dass das Risk Reward Verhältnis für die Anbieter hier inakzeptabel wäre. Inwiefern ps hier irgendetwas überprüfen sollte ist mir auch nicht ganz klar - woher soll man KnowHow und Ressourcen deiner Meinung nach nehmen? Auch wäre die Unabhängigkeit der Untersuchung obv nicht gewährleistet.

      Overall verstehe ich auch deinen Ton nicht wirklich - empfinde ihn als ziemlich aggressiv.

      MfG
      Asaban
      Korn ist Mathegott.
      Hotte ist Biologe.
      Beide sind SC Spieler.

      Da lässt sich sicher etwas basteln.

      Ohne auf die Verschwörungstheorien eingehen zu wollen: natürlich hat ein Anbieter etwas von einer manipulierten Verteilung. Bei einem Tie bleibt am meisten Kohle im System, bei gleichzeitig gleich hohem (bezahlten) Rake. Wenn die 1% der Top-Spieler alle Kohle aus dem System ziehen, bringt das dem Anbieter relativ wenig.
    • HannesZ
      HannesZ
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 30.06.2010 Beiträge: 16.314
      Original von Smeagoli
      Korn ist nah genug dran um das zu wissen.

      Ja oder nein?
      Die Antwort ist dann "Nein". Auch ein Korn ist nicht nah genug dran um das zu wissen.

      Eine Erklärung warum wir überzeugt sind, dass die RNG nicht geriggt sind, findest du in diesem Ausgangspost:
      Ist PartyPoker "rigged"?!

      Hinzu kommt noch, dass man mit Datamining solche Sachen auch relativ leicht nachweisen kann.

      Des weiteren wäre es gut, wenn du deinen Ton uns gegenüber ein wenig anpasst. "dämlichen Gelaber" und "Ego oder Idiotenposts" zeugen nicht wirklich von einem konstruktiven Interesse deinerseits.
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 8.028
      schliesslich seit ihr eine Sekundärplattform die zig Kunden hat die dieses Produkt der online Anbieter in Anspruch nehmen. Daraus folgt, dass ihr auch mit verantwortlich seid, dass " alles mit rechten Dingen zugeht " und Gegenteiliges möglichst frühzeitig zu outen und euch um Kenntnis zu bemühen habt.


      Das ist so, als wenn Du deinen Bankberater dafür verantwortlich machst, wenn ein von ihm empfohlener Fonds Miese macht. Oder Deinen Allianz Versicherungsvertreter, weil die Lebensversicherung nicht die Rendite bringt wie im Prospekt beworben.
      Ein Verkäufer (und nichts anderes ist PS.de) hat weder Einblick noch sind sie in irgendeiner Form für den Bockmist dahinter verantwortlich, sofern es nicht grob fahrlässig ist (sprich Kenntniss).

      Sollte an irgendeiner Stelle ein Hinweis oder Beweis für einen fehlerhaften RNG auftauchen, dann kannst Du diesen Thread weiter befüllen.
      Das PS.de es in diesem Fall verschweigt, daran glaube ich mal nicht, weil es auf jeder Pokernewsseite stehen würde.

      PTR hat mal den RNG anhand ihrer riesigen DB geprüft (und die sind wohl unabhängig, zumindest handeln sie im gegensätzlichen Interesse der Plattformen) und das Ergebnis entsprach den Erwartungen.
    • Smeagoli
      Smeagoli
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 1.742
      So ähnlich hab ich mir das vorgestellt, abgesehen davon, dass die flames fehlen.

      @ Hannes

      Ich stell ne Frage in meinem Post mit " Ja oder Nein" und Du beantwortest mit " Nein " und stellst aber gleichzeitig dein "Nein" in einen neuen Zusammenhang- "Nein. Auch ein Korn ist nicht nah genug dran um das zu wissen." und bedienst Dich damit aus meinem Post zu zitieren, führst zwei Sätze zusammen die so nicht zusammen gehören.

      Hinzu kommt noch, dass man mit Datamining solche Sachen auch relativ leicht nachweisen kann.


      Wenn das einfach geht, warum wirds nicht transparent gemacht- ich lese immer wie wichtig " Vertrauen " in dieser Branche sei und Platz 1 in der Wichtigkeit ist.

      Eine Erklärung warum wir überzeugt sind, dass die RNG nicht geriggt sind, findest du in diesem Ausgangspost: Ist PartyPoker "rigged"?!


      Die Erklärunglinie der Anbieter ist bekannt- aber Wishmaster hats noch ausgeschmückt- why not.

      Ich schau mir meine Datenbank an und dann erlaub ich mir mein Urteil.
      Und wundern tu ich mich, ich schau mir das MT SNG Coaching an heute und bin erstaunt. Ich spiel auf Stars 2xx MT SNGs 45iger seit ner Woche und run in allen Kategorien schlecht. Nobrainer gegen Nobrainer ständig ein oder 2 Pockets beim Gegner drüber, oder gegen Domination non Pockets, Equity zu den winnings ständig in jeder Session 4-x weniger gewonnen als equal kommt auch noch dazu. Einfach lächerlich.
      Bei MTTs genau das gleiche Spielchen auf Stars.fr seit 3 Wochen- einfach lächerlich.

      Dann schau ich beim coaching und sehe aha nice running.

      Dann kenn ich bei Party Poker diese Merkwürdigkeit, mach ich den cash out run ich erstmal extrem schlecht ne zeitlang. Mach ich einen neuen ACC bei einem Anbieter dauert es nicht lange und ich hab ein ordentliches Plus gemacht.

      Und ich will wissen, ob ich seit 7 Jahren einen RNG spiele oder einen NG der vom Anbieter bearbeitet ist um ihr Geschäftsergebnis zu verbessern- ja das interessiert mich sehr.

      Und selbst wenn das so wäre, wär ich besonders daran interessiert, dass zukünftigt random gedealt werden würde, da ich weiter spielen würde, weil ich gut bin und ich das Spiel mag.

      Und weil ich seit 7 jahren viel Zeit meines Lebens auf Pokern verwende und mir gerade überlege ob und wieviel Zeit ich zukünftig damit verbringen möchte dahingehend, dass das Spiel leider von Unternehmen wie z.B. PS mehr und mehr glückslastig gemacht wird würd ich gern sehen, dass es eine Instanz gibt die dafür garantiert, dass die Kartenverteilung sauber ist.

      Soviel erstmal- jetzt könnt ihr flamen......
    • klitschkos
      klitschkos
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2007 Beiträge: 462
      Dann kenn ich bei Party Poker diese Merkwürdigkeit, mach ich den cash out run ich erstmal extrem schlecht ne zeitlang. Mach ich einen neuen ACC bei einem Anbieter dauert es nicht lange und ich hab ein ordentliches Plus gemacht.


      true!!!

      Es stimmt zu 100% , Cashout=downswing........Einzahlung auf neuer Plattform beginnt immer mit einem upswing.
    • Asaban
      Asaban
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 8.473
      Hatte im Januar einen höheren Betrag bei Party ausgezahlt und im Anschluss einen noch höheren gewonnen innerhalb von wenigen Tagen. Soviel dazu...

      Vllt sollte sich der ein oder andere mal überlegen lieber an seinem Spiel zu arbeiten statt die Fehler bei den Anbietern zu suchen.

      200 MTSNG's sind btw keine Sample und die Varianz auf den Dingern eh enorm. Wenn man mit der Varianz nicht klar kommt muss man was anderes spielen...

      Bzgl des Datamining steht es dir frei entsprechende Daten zu sammeln und auszuwerten. Wie schon gesagt wurde gab es solche Untersuchungen bereits in der Vergangenheit und diese zeigten keine Auffälligkeiten. Dass hier am RNG gedreht wurde ist daher blosse Unterstellung ohne jegliche Grundlage. Pokerstrategy wird mit Sicherheit keine Studien hierzu durchführen oder ähnliches. Erstrecht nicht ohne begründeten Verdacht. Den gibt es nicht und wird es imo auch nie geben.

      MfG
    • Smeagoli
      Smeagoli
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 1.742
      Tja und mit der Argumentationsline wird es nie eine Instanz geben die sich um sauber oder nicht bei den Anbietern kümmert.

      Ich verstehe nicht wie eine Industrie die Vertrauen als entscheident benennt sich in dieser Sache stur stellt, wo nicht wenig Kunden genau damit ein Glaubwürdigkeitsproblem haben.

      Ganz besonders nicht, wenn alles sauber wäre.
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 8.028
      Was meinst Du mit stur stellen?

      Auf welche Weise könnten denn die Anbieter Deiner Meinung nach ihre Glaubwürdigkeit stärken?
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.012
      Weil die untersuchung von ptr ja auch so aussagekräftig war...^^
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      Es gab mal ne Seite die die Katenverteilung der verschiedenen Pokerseiten unabhängig getestet haben, dazu gab es hier auch eine News, das Ergebnis war, das keine der gestesteten Seiten rigged war. SS waren immer mehrere Millionen Hände. Da immer nur Leute posten, dass online Poker rigged ist entsteht halt ein völlig verzerrtes Bild. warum sollte auch jemand posten der nen sicken up hat, das Poker rigged ist, ist ja sowiso skill und erst wieder riggendness wenn es down geht. Wenn man mit KK vs. AA gewinnt schreit keiner, aber andersrum ist es natürlich erstmal rigged. Koischerweise sind es immer die Leute die am lautesten schreien, die einfach nicht raffen, dass es daran liegt dass sie zu schlecht sind. Aber anstatt am Spiel zu arbeiten versucht mal erstmal ne Verschwörung aufzudecken. Ist aber glaube ich der normal entwicklungsprozess eines Pokerspielers...
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 8.028
      Original von pg89
      Weil die untersuchung von ptr ja auch so aussagekräftig war...^^
      PTR ist die einzige unabhängige Seite/"Institution" die das nur annähernd untersuchen kann. Niemand sonst hat so einen großen Datenbestand. Ich finde den Link leider nicht...
      Wobei man natürlich sagen muss, daß die nur die pre ai untersuchen werden, da bei geminten Händen die Showdowns fehlen.

      evtl. das hier
      http://www.ispokerrigged.com/index.html

      Sind aber jeweils nur 1 Million Hände. Nicht aussagekräftig.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 12.420
      Gerade da jede Hand öffentlich ist, kann man sehr schnell erkennen, ob eben der Zufallsgenerator manipuliert ist und daher wird es dort bei den größeren Seiten auch definitiv keine Manipulation geben. Wäre einfach dumm für ein bisschen Rakemaximierung die ganze Seite in ein Skandal zu treiben. Wenn so was rauskommen würde, wäre die Lizenz sicherlich auch hin.

      Das man nach den ganzen Skandalen (selbst FT) nichts mehr ausschließen kann stimmt zwar auch, allerdings wäre die Manipulation des Zufallsgenerators so ziemlich das Letzte was Sinn macht.

      Man muss sich einfach immer wieder ins Gedächniss rufen, dass man selbst mit AA jedes 5mal (~20%) verliert und das gar keine so kleine Wahrscheinlichkeit ist. Durch die Wahrscheinlichkeit sieht man auch das sehr viele "komische" Situationen im Poker möglich sind.
    • Pokerboydd
      Pokerboydd
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 1.813
      Ich denke, man sollte die alten 'da is nix rigged' überdenken, und nicht reflexartig immer wieder die selben Argumente bemühgen.

      Punkt1: Welchen Grund haben Anbieter denn, zu betrügen?
      Naja, welchen Grund hatte FT nicht gedeckte Deposits zu akzeptieren? Welchen Grund hatte FT so zu wirtschaften wie sie's augenscheinlich getan haben? Vlt. einfach garkeinen, außer Gier? Pokeranbieter zu sein hieß nach allgemeiner Auffassung: Leizenz zum Gelddrucken, dennoch wollten viele Anbieter mehr.
      Welchen Grund haben die Sites so lasch gegen Bots vorzugehen?
      Die Frage daher: welchen Grund haben die Sites, NICHT zu betrügen?

      Punkt2: Datamining deckt das schon auf
      Diese Annahme ist imho falsch. Wenn ich geschickt manipuliere tu ich das so, das es am Ende auch wieder nach Zufall aussieht, wohldosiert und in kleinem Rahmen. Wenn's also ein Fisch in nem Major relativ weit gebracht hat dann geb ich doch lieber Ihm das Geld, wenn seine Historie mir zeigt das der eh nicht auszahlt... so bleibts im System.

      Also möchte ich die Frage stellen: wenn Zynga bei Playmoney bescheißt, wofür's einige Verdachtsmomente gibt, warum sollte das dann dort, wo's richtig Geld zu verdienen gibt, nicht passieren?
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 8.028
      zu Punkt1:
      Das sehe ich mittlerweile auch etwas kritisch. Der Superuserskandal von Cereus zeigt imo, daß derartige Sachenb von der Mehrzahl der Spieler unbestraft bleibt. UB hatte auch nach dem Skandal soviel traffic wie IPoker oder Party.

      zu Punkt2:
      So etwas in "kleinen Dosen" zu manipulieren halte ich für sehr schwierig. So ein Algorythmus ist megaaufwenig und übersteigt die Komplexität einer IPokersoftware bei weitem. Und wenn kein Anbieter es schafft, überhaupt annähernd mit Stars gleichzuziehen, dann dürfte die Programmierung einer "Rigged-Kartenverteilung" schier unmöglich sein.
      Allein dein genannter Parameter wäre ja nur einer von sehr vielen, die man da beachten muss.
    • looser457
      looser457
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2010 Beiträge: 1.523
      ok ich gebe es zu. Ich bin Stars-Mitarbeiter(deale dort die Karten) und sitze 8h vorm PC und verteile Badbeats
    • Pokerboydd
      Pokerboydd
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 1.813
      Original von limpinbarney
      zu Punkt2:
      So etwas in "kleinen Dosen" zu manipulieren halte ich für sehr schwierig. So ein Algorythmus ist megaaufwenig und übersteigt die Komplexität einer IPokersoftware bei weitem. Und wenn kein Anbieter es schafft, überhaupt annähernd mit Stars gleichzuziehen, dann dürfte die Programmierung einer "Rigged-Kartenverteilung" schier unmöglich sein.
      Allein dein genannter Parameter wäre ja nur einer von sehr vielen, die man da beachten muss.

      Heads up im Sunday Million, Hero A hat lifetime 200K ausgezahlt, Hero B zahlt nie aus, wenn er SNG's gewinnt setzt er sich regelmäßig mit der halben BR an nen Cashgame Tisch. Beide sind preflop AI, is da eine kleine, notfalls auch manuelle Manipulation nicht verführerisch? Und das merkt mangels Samplesize niemals jemand.