Ist das noch normal?

    • phobospad
      phobospad
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 221


      Ich spiel hauptsächlich die 7$ 18er NLo8 SNGs
      d.h das sind jetzt schon ca 40 Buyins. Habt ihr auch solche swings? kann doch eigentlich gar nicht sein oder? Der HM Graph zeigt zwar auch an dass ich einiges unter EV runne, aber keine Ahnung ob man sich auf den bei O8 verlassen kann.
      Ausserdem ist mir aufgefallen dass ich ziemlich oft 5ter werde. Kann es sein dass ich durch den down angefangen habe zu vorsichtig zu spielen? Wie überprüfe ich das denn am besten ohne sngwiz? blind vs blind kann man ja grade noch selber rechnen aber wenn mehr spieler beteiligt sind wirds fast unmöglich.
  • 10 Antworten
    • Macr0s
      Macr0s
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.047
      Naja 40 BI sind schon relativ gross und passieren selten. Hatte Ende Januar aber auch nen
      100-150 BI down, also geht auch noch mehr. Bzgl der vielen 5ten Plaetz sind das echt 5te
      Plaetze also die SS zB dir anzeigt oder aus deinem Trackingprogramm, wo 10-12 teilweise
      auch als 5te angezeigt werden, wenn du vorm FT bustest? Berchnest du in dein BvB sims
      auch 1/4,1/2,3/4? Falls nein bist auch da weit daneben. Hab mir selber einen zur Zeit noch
      rudimaentaeren Sim geschrieben, mit dem ich meine ICM Berechnungen mache.
    • phobospad
      phobospad
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 221

      das sind die letzten 200 seits so schlecht läuft


      und das sind alle 800

      wie es scheint bin ich also einfach nur sehr selten 1ter geworden.
      Am HuPlay kanns imo nicht liegen weil ich da sehr weit pushe und das kann nach meinem Verständnis gar nicht so falsch sein.
      Zu den ICM Berechnungen:
      Ich hab mir ein excel-Spreadsheet geschrieben in das ich die ergebnisse vom equilab reinkopiere und das rechnet mir dann aus wie oft ich scoope, quartere usw. Dann geb ich die Stacks in ein ICM tool ein und das spreadsheet rechnet die ergebnisse zusammen.
      Bissl umständlich aber viel besser als alles von Hand zu machen so wie ichs am Anfang gemacht hab.
      Kann denn dein Sim auch Spots mit mehreren Gegner? Das muss ja ein riesenaufwand gewesen sein das Ding zu schreiben.
    • Prophili
      Prophili
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2009 Beiträge: 670
      Würde mir keine zu grossen Sorgen machen. Bei den 15er (wo ich etwa deinen Roi habe) hatte ich schon innerhalb von 500 sng's nen 30er, 40er und 50er down knapp nacheinander. :D

      Solche Phasen haben ja auch immer etwas positives, da man sich intensiver mit dem eigenen Spiel auseinandersetzt und Grundmuster hinterfragt.

      Zur itm Verteilung lässt sich immo erst nach einigen k Games wirklich etwas sagen.
    • Macr0s
      Macr0s
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.047
      Original von phobospad

      das sind die letzten 200 seits so schlecht läuft


      und das sind alle 800

      wie es scheint bin ich also einfach nur sehr selten 1ter geworden.
      Am HuPlay kanns imo nicht liegen weil ich da sehr weit pushe und das kann nach meinem Verständnis gar nicht so falsch sein.
      Zu den ICM Berechnungen:
      Ich hab mir ein excel-Spreadsheet geschrieben in das ich die ergebnisse vom equilab reinkopiere und das rechnet mir dann aus wie oft ich scoope, quartere usw. Dann geb ich die Stacks in ein ICM tool ein und das spreadsheet rechnet die ergebnisse zusammen.
      Bissl umständlich aber viel besser als alles von Hand zu machen so wie ichs am Anfang gemacht hab.
      Kann denn dein Sim auch Spots mit mehreren Gegner? Das muss ja ein riesenaufwand gewesen sein das Ding zu schreiben.
      Das Problem an multiway AIs ist das du tierisch viele Varianten und Berechnungen hast.
      Deshalb hab ich bisher erstmal nur die 2way AIs drinnen. Und wie berechnest du bitte mit
      Equilab wie oft du 1/4 oder 3/4 spielst? Equilab gibt doch nur wins/ties/scops an oder?
    • phobospad
      phobospad
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 221
      ich muss jetzt gleich los, aber noch kurz:

      Three-quarters wins = (th% * wl %) + (wh% * th %)
      One-quarter wins = (th% * (1-wl% -tl%)) + ((1-wh% - th%) * tl%)
      Losses = (1- wh% - th%) * (1-wl% -tl%)
      Chops = 1 – all other possibilities (scoops, quarters, losses)
    • Macr0s
      Macr0s
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.047
      Die Daten sind aber nicht korrekt, was passiert wenn du high und low zB beides tiest?
      Ausserdem duerfte deine Formel fuer 1/4 falsch sein, wenn du von 100% Haenden ausgehst
      gehoeren die Scoop Haende auch noch dazu, da sie ja high bzw low gewinnen. Machs dir einfacher
      und hol dir Propokertools Odds Oracle ;) Damit kannst direkt die fraction Equities ausrechnen.
    • phobospad
      phobospad
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 221
      3/4 muss heissen: (th% * wl %) + (wh% * tl %)
      da ist in der Tat ein Fehler drin. wär mir gar nicht aufgefallen, danke :)
      aber ansonsten müssts doch eigentlich stimmen. was soll denn an 1/4 falsch sein? kapier ich nicht.
      ich bekomm 1/4 wenn ich : high tie und gleichzeitig low weder gewinne noch tie und ich bekomm 1/4 wenn ich low tie und high weder gewinne noch tie.
      Was haben denn die scoop hände damit zu tun, die zeigt equilab doch von selbst an.
      zu odds oracle: brauch ich dazu die pro oder reicht die basic version?
    • Macr0s
      Macr0s
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.047
      Brauchst pro da die fractional Equities nur in den common Questions drinen sind. Pro Version
      isses aber eh Wert da du dort PQL mit bekommst. Mit Hilfe von PQL kannst nen Spreadsheet
      mit 100ten von Anfragen machen, welche dir PPTOO dann automatisch ausrechnet.

      Zurueck zu deiner Rechnung. Bei 1/4 steht die 1 in (1-wl-tl) fuer 100% aller low Haende oder?
      Hatte nen kleinen Denkfehler das es ein Problem mit 1/4 gibt bleibt aber bestehen, hast Recht
      scoopst brauchst nicht, diese sind ja schon wl und wh mit drinen. Aber das Problem ist 100%
      aller low Hands sind nicht 100% aller Haende, ergo musst dir 100% aller low Hands noch
      errechnen indem wl#2+wl+tl berechnest du das waeren dann deine 100%. da wl und
      tl abziehst bleiben noch fuer deine Klammer wl#2 ueber. das muesste diesmal stimmen. Und
      fuer Loss wuerde das bedeuten das (1-wl-tl) = wl#2 ist. Ausserdem ist mir aufgefallen das
      Equilab bei tl und th nur die haelfte der Werte von PPTOO angibt. Glaub bei Equilab steht
      TL/TH fuer die Equity die man im Fall des tien hat, dann muesstest ueberall aus th/tl,
      2*th/2*tl machen.
    • phobospad
      phobospad
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 221
      ich bin eigentlich davon ausgegangen das equilab die low prozente bezogen auf alle Hände meint und nicht nur die wo es ein low gab. ich werd mal versuchen das nachzuprüfen.

      edit:

            Equity  Scoops  Gewinnt Hi  Hi unentschieden  Gewinnt Lo  Lo unentschieden
      MP2   50.78%  38.26%      63.29%             0.00%       0.00%             0.00% { AAKK }
      MP3   49.22%  36.71%      36.71%             0.00%      53.82%             0.00% { 2345 }


      ProPokerTools Omaha Hi/Lo Simulation
      600,000 trials (Randomized)
      AAKK 50.83% (229,737 scoops, 380,173 wins hi, 0 ties hi, 0 wins lo, 0 ties lo)
      2345 49.17% (219,827 scoops, 219,827 wins hi, 0 ties hi, 323,068 wins lo, 0 ties lo)

      d.h. doch meine Rechnung müsste stimmen. Oder steh ich wieder aufm Schlauch?

      edit2:
      das mit der hälfte stimmt allerdings. heisst das jetzt das bei den anderen sachen auch die equity gemeint ist? ändert das irgendwas? ich kenn mich nimmer aus ?(
    • Macr0s
      Macr0s
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.047
      Ja deine Formel war doch richtig, hatte sie anscheinend vorher doch nicht richtig verstanden,
      du willst ja genau die Haende haben wo Player 1 kein low gewinnt ;)

      kA obv es wirklich Equity sein soll, war nur meine Vermutung da beim Tie ja wirklich nur die
      Haelfte der normalen Equity bei der Hand ankommt, vllt isses auch nen Bug im Equilator kA.
      Deine Formeln duerfte mit TH*2 und TL*2 eigentlich korrekt sein. Bis aus die am Anfang schon
      erwaehnte Abweichung wenn TH und TL gleichzeitig auftritt, was sich aber nicht korrigieren
      laesst mit den Daten die Equilab dir liefert.