[SNG] Unterschiede 9er und 18er

    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.627
      Hallo,

      da, auch in unserem Blog, immer wieder die Frage nach den Unterschieden zwischen den 9er und 18er SNG aufkommt und die Antworten mehr als dürftig sind, möchte ich auch hier nochmal die Frage aufwerfen.

      Hier meine eigene Meinung darüber:

      Da ein 18 Mann SNG eine flachere Auszahlungsstruktur (40,20,20,10) hat als ein 9er SNG (50,30,20) sind die Bubblefaktoren in einem 18er etwas höher als in einem 9er, dh. man muss etwas tighter callen.

      Weiterhin wurde immer wieder angeführt, dass der große Unterschied zwischen 18er und 9er sei, dass man das MTSNG am am Anfang nach ChipEV und das 9er nach $EV spielt.

      Der Unterschied zwischen $EV und ChipEV ist mir absolut klar, allerdings verstehe ich nicht warum in der early phase beider Turniere da ein Unterschied sein soll?

      Nur weil man bei einem 18er auf Grund des 2 Tisches keine ICM Berechnung durchführen kann? Wie wirkt sich der zusätzliche ITM Platz auf das ganze System aus?

      Das sind die mir bekannten Unterschiede bzw. das was man dafür hält! :f_biggrin:
  • 1 Antwort
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Original von Froned
      Da ein 18 Mann SNG eine flachere Auszahlungsstruktur (40,20,20,10) hat als ein 9er SNG (50,30,20) sind die Bubblefaktoren in einem 18er etwas höher als in einem 9er, dh. man muss etwas tighter callen.
      Schonmal ein bisschen Input von mir:

      9max Bubble 50/30/20

      Player A 4000
      Player B 4000
      Player C 4000
      Player D 4000

      Hier brauchen wir jeweils 65.2% Equity um ein All-In Callen zu können (Ohne die Blinds zu berücksichtigen).

      9max Bubble 40/30/20/10

      Player A 4000
      Player B 4000
      Player C 4000
      Player D 4000
      Player E 4000

      Hier brauchen wir 66.7% um Profitabel All-In callen zu können (ohne die Blinds zu berücksichtigen).

      Das bedeutet, dass wir an der FR Bubble (ohne Berücksichtigung der Blinds) 77+, AJs+, AK callen dürften gegen eine Any2-Range.

      An der 18Mann Bubble dagegen 88+ AKs.

      So einen großen Unterschied gibt es in dieser Konstellation also erstmal gar nicht.

      Die Bubbles sind also was den ICM-Aufschlag angeht sehr ähnlich.