Atomkrieg gleich automatisch Weltuntergang?

    • 19smoke89
      19smoke89
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2007 Beiträge: 5.598
      Wieso wird bei einem dritten Weltkrieg immer gleich vom Weltuntergang gesprochen?

      Mal angenommen 500 Atombomben haben Nordamerika "zerstört" 1500 Atombomben haben komplett Ostasien (China, Korea etc.) "zerstört".

      Was für ein Problem ergäbe sich dadurch für Europa? Außer Wirtschafts und Finanzsystem Zusammenbruch?
      Gar keins?

      Zum Verständnis wird reden hier nicht von kleinen Hiroshima Atombomben sondern von hochentwickelten Riesenatombomben.
      Ich denke noch nichtmal die Länder die direkt getroffen wären wären komplett zerstört sondern halt nur ein wenig verstrahlt, da die Atombomben ja nicht direkt auf dem Boden explodieren und fast keine Radioaktivität besitzen bzw. die Umgebung so wie in Hiroshima verseuchen (die neuen).
  • 21 Antworten
    • SKEnte
      SKEnte
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2006 Beiträge: 103
      tja wenn der Wind dreht wirst du es merken ;)
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      ich glaub bing blang blao
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      z.B. deswegen:

      http://de.wikipedia.org/wiki/Nuklearer_Winter

      (gibt natürlich noch ne Menge anderer Auswirkungen)
    • sven187
      sven187
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2006 Beiträge: 1.234
      Einstein sagt: "Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen." Also obv kein Weltuntergang.
    • davide1988
      davide1988
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 2.108
      Original von uni05mz
      z.B. deswegen:

      http://de.wikipedia.org/wiki/Nuklearer_Winter

      (gibt natürlich noch ne Menge anderer Auswirkungen)
      Jetzt ist auch klar, wieso usa die klimaerwärmung am arsch vorbei geht :D
    • gunni83
      gunni83
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 102
      also insgesamt 2000??

      dann....ist die Zeit zum Nachdenken zu kurz :D
    • Amarone2003
      Amarone2003
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 155
      http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/klima/katastrophen/atomkrieg-nach-der-explosion-kommt-der-kaeltetod_aid_268819.html

      ...und das ist nur ein "kleiner" Atomkrieg, wenn 2000 fallen, dann fallen wahrscheinlich alle anderen auch (inklusive der "dreckigen"). Die Erde wirds wohl überleben, wir sicher nicht.
    • dertakman
      dertakman
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 1.191
      Original von Amarone2003
      http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/klima/katastrophen/atomkrieg-nach-der-explosion-kommt-der-kaeltetod_aid_268819.html

      ...und das ist nur ein "kleiner" Atomkrieg, wenn 2000 fallen, dann fallen wahrscheinlich alle anderen auch (inklusive der "dreckigen"). Die Erde wirds wohl überleben, wir sicher nicht.
      Na was heißt denn wir?
      Wir die vor PC sitzenden und Chips mampfenden Leute oder die Menschheit?

      Na klar überlebt die Menschheit, als es nur paar zehntausende Menschen gab, haben diese Eiszeiten überlebt, bei Milliarden und der jetzigen Technik würden dennoch genug Leute bleiben. Nur im Zweifelsfall werden Miliarde sterben, die anderen würden wieder statt Fische bei Poker Stars Hirsche im Wald jagen und mit 40 Krebs bekommen und draufgehen.

      Und paar tausende würden Fallout in schönen Bunkern nachspielen^^

      Also Ender der Welt- wohl kaum, nicht mal Ende der Menschheit, aber ein Ende der jetzigen Zivilisation. So wie der Schwarze Tod in Mittelalter, als die Hälfte der Bevölkerung starb. Wahrscheinlich noch schlimmer.
    • TurboMaN
      TurboMaN
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 2.885
      Kann die Erde nicht auseinanderbrechen oder gar aus der Umlaufbahn geworfen werden, wenn zig tausend Atombomben gezündet werden?
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Auseinanderbrechen wäre theoretisch möglich (aber kaum mit ein paar Atombömbchen, jedes größere Erdbeben mobilisiert da deutlich mehr Energie), aus der Umlaufbahn werfen geht genauso wenig wie du dich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf ziehen kannst.

      Die Welt geht sowieso nicht unter bei einem Atomkrieg, allenfalls die menschliche Rasse oder wenn wir es sehr gründlich machen auch noch die höherentwickelte Tierwelt.
    • DannyVance
      DannyVance
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2011 Beiträge: 284
      ... Also die menge an Energie, die man bräuchte um die Erde zu "zerbrechen" ist so gewaltig.. das würden nichtmal alle Atom- und Fusionsbomben zusammen schaffen. :'D
    • pokerzentrale
      pokerzentrale
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 436
      Original von 19smoke89
      Wieso wird bei einem dritten Weltkrieg immer gleich vom Weltuntergang gesprochen?

      Mal angenommen 500 Atombomben haben Nordamerika "zerstört" 1500 Atombomben haben komplett Ostasien (China, Korea etc.) "zerstört".

      500+1500=2000Atomare sprengköppe,

      also wirklich da gibts keine probleme,wer da was anderes erzählt der lügt.....
      des ist alles angst mache,du glaubst ja auch nicht das elvis tot ist oder?

      des ist ja erwiesen das der auf dem mars mit 2pac lebt und vielen anderen.....

      ich muss auch mal harte drogen ausprobieren,was nimmst du bluna limo 19smoke89.
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von pokerzentrale
      Original von 19smoke89
      Wieso wird bei einem dritten Weltkrieg immer gleich vom Weltuntergang gesprochen?

      Mal angenommen 500 Atombomben haben Nordamerika "zerstört" 1500 Atombomben haben komplett Ostasien (China, Korea etc.) "zerstört".

      500+1500=2000Atomare sprengköppe,

      also wirklich da gibts keine probleme,wer da was anderes erzählt der lügt.....
      des ist alles angst mache,du glaubst ja auch nicht das elvis tot ist oder?

      des ist ja erwiesen das der auf dem mars mit 2pac lebt und vielen anderen.....

      ich muss auch mal harte drogen ausprobieren,was nimmst du bluna limo 19smoke89.
      Da kommt es schon zu recht großen Problemen, je nach Bombe, aber es ist nichts, was die Menschheit dem Untergang weiht. Alleine die EMP-Schläge können schon bitterböse sein.

      Letztendlich macht es für Europa aber jetzt nicht den Riesenunterschied(zumal so ne Bombe auch nicht so furchtbar viel verstrahlen kann....)
    • Engin80
      Engin80
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2008 Beiträge: 96
      Original von 19smoke89
      Wieso wird bei einem dritten Weltkrieg immer gleich vom Weltuntergang gesprochen?
      Ist natürlich Quatsch, und wenn die Schiiten so weitermachen, werden wir das auch noch erleben...

      E
    • zep15
      zep15
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 849
      achso, dann is ja alles klar...

      :facepalm: :facepalm: :facepalm:
    • SonnyPeda
      SonnyPeda
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.306
      Original von uni05mz
      z.B. deswegen:

      http://de.wikipedia.org/wiki/Nuklearer_Winter

      (gibt natürlich noch ne Menge anderer Auswirkungen)
      tja, dann haben wir ja eine lösung gegen die klimaerwärmung gefunden :)
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.531
      Original von SoWe
      ich glaub bing blang blao
      #
    • SonnyPeda
      SonnyPeda
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.306
      und @ topic, lol @ 2000 hochentwickelte atombomben... soviel brauchst ja never.

      Die zar bombe war die stärkste bis jetzt gezündete bombe, wurde 1961 abgeworfen. Atombomben schlugen denk ich 1945 ein. Die zar bome war so mächtig, dass durch die immense Explosion die Druckwelle etwa zweieinhalb mal den Globus umrundete.

      Dann schaut euch bitte mal an, was sich grad im technik und waffensektor so getan hat die letzten paar jahre. Bin mir ziemlich sicher, dass sie 1970 schon bomben gebaut haben bzw. konnten, die 10 mal stärker waren als 10 jahre davor.

      Möchte garnicht wissen was in der heutigen technik so alles möglich ist, bin mir aber sicher, dass eine der modernsten bomben welche momentan gebaut werden könnte ausreichen würde, um deutschland lebewohl zu sagen. :megusta:

      edit: grad in google gelesen, dass die zar bombe am boden gezündet etwa im 500km radius alles wegpusten würde, da geht sicherlich 50 jahre danach noch einiges mehr ;)
    • 19smoke89
      19smoke89
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2007 Beiträge: 5.598
      Original von SonnyPeda
      und @ topic, lol @ 2000 hochentwickelte atombomben... soviel brauchst ja never.

      Die zar bombe war die stärkste bis jetzt gezündete bombe, wurde 1961 abgeworfen. Atombomben schlugen denk ich 1945 ein. Die zar bome war so mächtig, dass durch die immense Explosion die Druckwelle etwa zweieinhalb mal den Globus umrundete.

      Dann schaut euch bitte mal an, was sich grad im technik und waffensektor so getan hat die letzten paar jahre. Bin mir ziemlich sicher, dass sie 1970 schon bomben gebaut haben bzw. konnten, die 10 mal stärker waren als 10 jahre davor.

      Möchte garnicht wissen was in der heutigen technik so alles möglich ist, bin mir aber sicher, dass eine der modernsten bomben welche momentan gebaut werden könnte ausreichen würde, um deutschland lebewohl zu sagen. :megusta:

      edit: grad in google gelesen, dass die zar bombe am boden gezündet etwa im 500km radius alles wegpusten würde, da geht sicherlich 50 jahre danach noch einiges mehr ;)
      hab gelesen in hundert Kilometern wurden Häuser dem Erdboden gleichgemacht und Menschen erlitten Verbrennungen 3ten Grades, in 270 Kilometern sahen die Leute noch den hellen Blitz, in 900 Kilometer gingen Scheiben zu bruch.
      Ein Erdbeben von 5.5 war auf der anderen Seite der Erde zu spüren, sogar in Norwegen gingen Scheiben zu Bruch.

      sick
    • 1
    • 2