Ipoker erwägt Teilung des Netzwerkes

  • 45 Antworten
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Die Nachricht klingt für mich so, dass die Seiten, die gut für die Ecology sind, indem sie durch Werbung und andere Angebote neue Spieler akquirieren, erkannt haben, dass die vielen parasitären Skins im iPoker-Netzwerk dem System schaden und deswegen wollen sie eine Art Neustart. Dürfte auch für uns Spieler gut sein, da der Playerpool wohl nur kurzzeitig kleiner sein dürfte (bis der originale Playerpool wegen fehlender Freizeitspieler austrocknet), das neue System aber potentiell profitabler für die Spieler gestaltet werden kann. Bei iPoker weiß man aber nie was sie machen ...
    • MrEpisode
      MrEpisode
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 7.677
      Wie groß wäre denn der Playerpool noch, wenn sich nur die Großen abspalten?
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 7.986
      Dumm nur, daß der eigentliche parasitäre Skin (da laufen afaik die meisten Deals drüber) eine Tochter von WH ist.
    • pokerwOOt
      pokerwOOt
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 6.157
      Ich vermute, dass 75%++ des traffics eh durch die Majorskins provided wird.
      Wer spielt heutzutage noch auf irgendwelchen kleinen und dubiosen 100%rb skins, lol ipoker.
    • rudimente
      rudimente
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2008 Beiträge: 896
      Original von limpinbarney
      Dumm nur, daß der eigentliche parasitäre Skin (da laufen afaik die meisten Deals drüber) eine Tochter von WH ist.
      + wh und paddy, das sind die 3, für die man ständig rb deals angeboten bekommt.
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 7.986
      Von Paddy wusste ich gar nichts. Stimmt aber, auf WH direkt bekommt man auch nen deal, auch wenn das nicht der beste ist. Da muss man schon zur Tochter ;)
    • cit
      cit
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2007 Beiträge: 494
      auf bet365 gibts auch die standard deals.
    • SniffvsSnaf
      SniffvsSnaf
      Silber
      Dabei seit: 23.03.2008 Beiträge: 3.001
      Vielleicht kaufen sie Full Tilt :D
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.899
      Original von Mahlzahn
      Quelle: http://pokerfuse.com/news/poker-room-news/ipoker-considers-dividing-two-separate-poker-network/

      Kurz: Die großen Bookies (Betfred, WilliamHill, Paddy usw.) planen anscheinend eine Spaltung des Netzwerkes...

      Was denkt ihr? Hat natürlich negative Auswirkungen auf den Gesamttraffic, aber könnte ecologywise auch ganz interessant sein, da die großen mehr Einfluß haben/bekommen und parasitäre Kleinstskins mächtig Druck kriegen.

      Wie seht ihr die News?
      wenn das wirklich kommen würde, wäre das nicht gut für uns.

      sehe nicht im geringsten, wie da was positives für uns rauskommen könnte. im gegenteil ist eher damit zu rechnen, dass die konkurrenz reduziert wird - sprich ein oligopol entsteht. und das oligopol könnte dann leicht eine art kartell mit "preisabspachen" werden. sie könnten sich bspw. über die rewardsysteme absprechen oder ähnliches. dann kann ohne weiteres unter 20% rb bei rauskommen, wie es bei ongame ja regelmäßig der fall ist.
      das kann für uns niemals gut sein.

      und selbst, falls die vipsysteme der großen unverändert bleiben würden:
      wir haben ja auch nix davon, wenn die 60% rakebackgrinder verschwinden. die kommen dann einfach als 50% rakeback(über normale vipsysteme)grinder zurück, wenn das kleinere netzwerk in kurzer zeit zusammenbricht. im gegenteil fehlen höchstens ein paar fische, die die kleinen skins geworben haben.

      die mär der vollkommen parasitären skins glaube ich jedenfalls nicht. ipoker hat doch in der vergangenheit durchaus gezeigt, dass sie gegen solche skins effektiv vorgehen können (siehe rauswurf von noIQ vor einiger zeit)

      btw bevor einer denkt, dass ich unbedingt bei unseriösen skins mit rakebackdeal weiterspielen will. das ist nicht der fall. spiele ipoker zu >95% getrackt bei titan
    • NordischNobel
      NordischNobel
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.11.2011 Beiträge: 87
      lol ipoker
    • agonyship
      agonyship
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2009 Beiträge: 4.929
      Original von NordischNobel
      lol ipoker
      THIS, einfach nur :facepalm:
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Das Problem ist, das zumindest im SnG Bereich ipoker der Parasit in der Pokerindustrie ist.
    • SniffvsSnaf
      SniffvsSnaf
      Silber
      Dabei seit: 23.03.2008 Beiträge: 3.001
      Original von Toerke79
      Das Problem ist, das zumindest im SnG Bereich ipoker der Parasit in der Pokerindustrie ist.
      ?( ?( ?(

      Versteh ich jetzt nicht so ganz... wie kann ein ganzes Netzwerk der Parasit sein?
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Original von SniffvsSnaf
      Original von Toerke79
      Das Problem ist, das zumindest im SnG Bereich ipoker der Parasit in der Pokerindustrie ist.
      ?( ?( ?(

      Versteh ich jetzt nicht so ganz... wie kann ein ganzes Netzwerk der Parasit sein?
      Bedingt durch die Rakestruktur werden massenweise BE Spieler gezüchtet, die ihrem skin aus Abhängigkeit vom jeweiligen VIP System bzw. überhöhten Rakebackdeals lange treu bleiben (müssen) und demzufolge an anderer Stelle fehlen.
    • abakusschwarz
      abakusschwarz
      Black
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 1.598
      Edit by HockeyTobi
      Auch wenn du anderer Meinung bist, kann man das hier im Poker allgemein sachlich regeln.
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Ja, ein Argument wäre schön. Vielleicht seh ich das ja auch alles ganz falsch.
    • Trulleberg
      Trulleberg
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2007 Beiträge: 183
      Da laufen aber doch kaum SnGs, jedenfalls sehe ich da nicht unbedingt massenweise BE-SnG-Spieler.

      Das Problem, das Toerke beschreibt gibt es doch in viel größerem Maße im Ongame-Netzwerk.
      Da laufen nach meiner Erfahrung geschätzt 5mal so viele SnGs und schon bei den 3,30ern und 5,50ern gibt´s diverse BE-Spieler, die große Volumen spielen und bei denen ich auch nicht ausschließen würde, dass es Bots sind.
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Da laufen vielleicht wenig FR SnGs aber Superturbos und DoNs (auch in der ST Variante) laufen da ohne ende...
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.899
      Original von Toerke79
      Original von SniffvsSnaf
      Original von Toerke79
      Das Problem ist, das zumindest im SnG Bereich ipoker der Parasit in der Pokerindustrie ist.
      ?( ?( ?(

      Versteh ich jetzt nicht so ganz... wie kann ein ganzes Netzwerk der Parasit sein?
      Bedingt durch die Rakestruktur werden massenweise BE Spieler gezüchtet, die ihrem skin aus Abhängigkeit vom jeweiligen VIP System bzw. überhöhten Rakebackdeals lange treu bleiben (müssen) und demzufolge an anderer Stelle fehlen.
      ich bin kein sng-spezialist, aber mir leuchtet das nicht ein. wo ist der unterschied zu bspw. stars?

      habe jetzt mal kurz für dons bei ipoker und fiftyfiftys bei stars geschaut. nominaler rake bei ipoker ist 6%, bei stars etwa 3,3%. wenn man jetzt bei ipoker nen guten deal hat (sagen wir 60%) und bei stars wenig bekommt (20%? ohne sn?), dann zahlt man bei ipoker effektiv 2,4% rake und bei stars 2,6% rake. also kaum ein unterschied und kein grund ipoker statt stars zu spielen (es gibt natürlich auch andere günde).
      und letztlich ist ja (bei angenommen gleicher gegnerstärke) nur der effektive rake interessant, auch für bots ;) . ob einer jetzt ipoker be spielt bei 6% rake und durch rakeback quasi 3,6% roi hat oder ob jemand stars mit etwa 3% roi schlägt und 0,6% an rakeback bekommt, spielt keine rolle. ist unterm strich der gleiche profit
      (im vergangenen beispiel sind einige vereinfachungen enthalten, die aber am prinzip nichts ändern)