Daniel Negreanu über Lederer, Ferguson und Gay Bitar