Bekomme ich mein Geld zurück?

    • PrenzelDante
      PrenzelDante
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2008 Beiträge: 695
      Hallo liebe Community.

      Stehe gerade vor einem kleinen Problem. Habe bei einer allseits bekannten Internetseite einen Probeaccount für 1€ erstellt. Geld wurde abgebucht, der Acc lag nach 2 Tagen probieren erstmal brach.

      Dann wollte ich meinen Acc upgraden. Gehe auf die Startseite und drücke den Upgrade-Button worauf mir ein Angebot für 1 Monat zu 40€ gemacht wird.

      Will ich nicht also wird das Popup-Fenster geschlossen.
      Als dann jedoch ein paar Tage später eine Mail kam dass mir 40€ per Lastschrift abgezogen werden hab ich mich beim Kundenservice der Website gemeldet.

      Wir wurde ein besserer Vertrag angeboten, im Gegenzug wird die Transaktion der 40€ gecancelled.
      Dennoch werden ein paar Tage später die 40€ abgebucht. Dies wurde durch ein Drittunternehmen (webbilling.com) gemacht. Ich melde mich bei ihnen, ob man die 40€ wieder zurückschicken könne.

      Als Antwort bekomme ich dass die Kündigung leider 8 Stunden zu spät kam, und zu diesem Zeitpunkt die Lastschrift schon gestartet war.

      Ich frag mich gerade was das soll. Die ziehen mir 40€ ab für nichts. Dieser Vertrag wurde von mir gekündigt. Die Website kann nichts machen da webbilling unabhängig von Ihnen arbeitet.

      Was soll ich denn jetzt machen? Soll ich meine Bank die 40€ wieder zurückholen lassen?
      Haben die überhaupt noch einen Anspruch auf die 40€, oder müssen sie mir das Geld zurück geben?
      Hat sonst jmd noch Erfahrungen mit webbilling gemacht?
  • 17 Antworten
    • wimi22
      wimi22
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 3.748
      Dann nutz die Seite wenigstens und lass dich von paar Fake Accounts geil machen :D
    • PrenzelDante
      PrenzelDante
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2008 Beiträge: 695
      Ich hab ja nen Account für 14 Monate bei 80€.
      Aber die 40€ holen die sich dann einfach für lau?
    • wimi22
      wimi22
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 3.748
      Original von PrenzelDante
      Ich hab ja nen Account für 14 Monate bei 80€.
      Aber die 40€ holen die sich dann einfach für lau?
      Jeder Cent für die Fake scheisse is zu viel
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.203
      Original von wimi22
      Original von PrenzelDante
      Ich hab ja nen Account für 14 Monate bei 80€.
      Aber die 40€ holen die sich dann einfach für lau?
      Jeder Cent für die Fake scheisse is zu viel
      von was redet OP denn?? :(


      Naja wie dem auch sei, den Betrag zurückbuchen lassen und abwarten
    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      Original von Pokersaft
      Naja wie dem auch sei, den Betrag zurückbuchen lassen und abwarten
      Genau dieses.

      Verstehe deswegen das Problem auch nicht wirklich. ?(
    • wimi22
      wimi22
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 3.748
      Original von vandaalen
      Original von Pokersaft
      Naja wie dem auch sei, den Betrag zurückbuchen lassen und abwarten
      Genau dieses.

      Verstehe deswegen das Problem auch nicht wirklich. ?(
      Er hat einfach ANGST vor Konsequenzen wie Inkasso und Anwälten^^
    • masa88x
      masa88x
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.928
      hat sonst noch jemand "Bekomm ich mein Glied zurück?" gelesen?
    • 28111981
      28111981
      Global
      Dabei seit: 17.11.2008 Beiträge: 3.311
      Original von PrenzelDante
      Hallo liebe Community.

      Stehe gerade vor einem kleinen Problem. Habe bei einer allseits bekannten Internetseite einen Probeaccount für 1€ erstellt. Geld wurde abgebucht, der Acc lag nach 2 Tagen probieren erstmal brach.

      Dann wollte ich meinen Acc upgraden. Gehe auf die Startseite und drücke den Upgrade-Button worauf mir ein Angebot für 1 Monat zu 40€ gemacht wird.

      Will ich nicht also wird das Popup-Fenster geschlossen.
      Als dann jedoch ein paar Tage später eine Mail kam dass mir 40€ per Lastschrift abgezogen werden hab ich mich beim Kundenservice der Website gemeldet.

      Wir wurde ein besserer Vertrag angeboten, im Gegenzug wird die Transaktion der 40€ gecancelled.
      Dennoch werden ein paar Tage später die 40€ abgebucht. Dies wurde durch ein Drittunternehmen (webbilling.com) gemacht. Ich melde mich bei ihnen, ob man die 40€ wieder zurückschicken könne.

      Als Antwort bekomme ich dass die Kündigung leider 8 Stunden zu spät kam, und zu diesem Zeitpunkt die Lastschrift schon gestartet war.

      Ich frag mich gerade was das soll. Die ziehen mir 40€ ab für nichts. Dieser Vertrag wurde von mir gekündigt. Die Website kann nichts machen da webbilling unabhängig von Ihnen arbeitet.

      Was soll ich denn jetzt machen? Soll ich meine Bank die 40€ wieder zurückholen lassen?
      Haben die überhaupt noch einen Anspruch auf die 40€, oder müssen sie mir das Geld zurück geben?
      Hat sonst jmd noch Erfahrungen mit webbilling gemacht?
      haha.. bisl naiv.. auf welcher pornoseite warste denn ?
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 6.637
      Lastschrift kannste doch zurückbuchen
    • wimi22
      wimi22
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 3.748
      Original von 28111981
      Original von PrenzelDante
      Hallo liebe Community.

      Stehe gerade vor einem kleinen Problem. Habe bei einer allseits bekannten Internetseite einen Probeaccount für 1€ erstellt. Geld wurde abgebucht, der Acc lag nach 2 Tagen probieren erstmal brach.

      Dann wollte ich meinen Acc upgraden. Gehe auf die Startseite und drücke den Upgrade-Button worauf mir ein Angebot für 1 Monat zu 40€ gemacht wird.

      Will ich nicht also wird das Popup-Fenster geschlossen.
      Als dann jedoch ein paar Tage später eine Mail kam dass mir 40€ per Lastschrift abgezogen werden hab ich mich beim Kundenservice der Website gemeldet.

      Wir wurde ein besserer Vertrag angeboten, im Gegenzug wird die Transaktion der 40€ gecancelled.
      Dennoch werden ein paar Tage später die 40€ abgebucht. Dies wurde durch ein Drittunternehmen (webbilling.com) gemacht. Ich melde mich bei ihnen, ob man die 40€ wieder zurückschicken könne.

      Als Antwort bekomme ich dass die Kündigung leider 8 Stunden zu spät kam, und zu diesem Zeitpunkt die Lastschrift schon gestartet war.

      Ich frag mich gerade was das soll. Die ziehen mir 40€ ab für nichts. Dieser Vertrag wurde von mir gekündigt. Die Website kann nichts machen da webbilling unabhängig von Ihnen arbeitet.

      Was soll ich denn jetzt machen? Soll ich meine Bank die 40€ wieder zurückholen lassen?
      Haben die überhaupt noch einen Anspruch auf die 40€, oder müssen sie mir das Geld zurück geben?
      Hat sonst jmd noch Erfahrungen mit webbilling gemacht?
      haha.. bisl naiv.. auf welcher pornoseite warste denn ?
      @spoiler... glaub eher er wollt selber ein Porno drehen :D :heart: :heart: :heart:
    • EilatOne
      EilatOne
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2010 Beiträge: 3.749
      Original von PrenzelDante
      Hallo liebe Community.

      Stehe gerade vor einem kleinen Problem. Habe bei einer allseits bekannten Internetseite einen Probeaccount für 1€ erstellt.
      google? amazon? ebay? marksbookmarks.com? beate uhse? kinderf***.com

      bekannt sind viele ... google mal nach deiner bekannten internetseite im zusammenhang mit deinem problem
    • Patte87
      Patte87
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 3.742
      tja da sproblem ist meistens... das du die sieten die 1 € kosten selber weider kündigen musst sonst upgraden die sich selber...

      würde mla sagen pech gehabt
    • Schabl
      Schabl
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2009 Beiträge: 433
      Ja aber ich kann ja laut Konsumentenschutzgesetz innerhalb von 3 Tagen von solch einen Vertrag zurücktreten, oder??
    • PrenzelDante
      PrenzelDante
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2008 Beiträge: 695
      ach leute, durch den ersten post sollte doch klar sein um was für eine seite es sich handelt;)
      habe natürlich erst gegoogled um zu sehen ob die seite vertrauenswürdig is und dann was bestellt.
      das problem liegt eher bei dem drittunternehmen, das das geld eintreibt.

      hab jetzt nochmal geschrieben dass sie mir das geld zurückbuchen sollen, wenn das nicht bis zu einem bestimmten zeitpunkt passiert werde ich es selbst zurückerstatten lassen.

      was allerdings eine leere drohung von mir is, weil ich keinen bock auf ein schreiben vom anwalt habe, in dem noch extra bearbeitungsgebühren etc. gefordert werden.
      hab außerdem keinen rechtsschutz, also wenns nicht klappt beis ich in den sauren apfel.
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Original von Patte87
      tja da sproblem ist meistens... das du die sieten die 1 € kosten selber weider kündigen musst sonst upgraden die sich selber...

      würde mla sagen pech gehabt
      [ ] problem verstanden

      Die 40€ behält doch aber nicht das unternehmen, sondern leitet es an die besagte seite (welche auch immer das ist) weiter. Also kann die dir das auch wieder zurück überweisen.
    • PrenzelDante
      PrenzelDante
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2008 Beiträge: 695
      die internetseite hat gar keinen anspruch auf die 40€ weil der vertrag gekündigt wurde.
      von daher wird das drittunternehmen das geld nie weiterleiten, wollen es aber auch nicht zurückgeben weil angeblich die kündigung zu spät kam.

      hier mal die mail

      Sehr geehrter Herr XY

      laut unserer Datenbank wurde die Kündigung am 08.02.2012 um 11 Uhr vormittags verarbeitet. Jedoch wurde die letzte Transaktion um 2 Uhr morgens initialisiert.

      Sollten Sie die Kündigung bereits vor der besagten Uhrzeit eingeleitet haben, lassen Sie uns bitte die Kündigungsmail inkl Zeitstempel und Empfänger zukommen.

      Vielen Dank
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Die firma handelt doch aber im auftrag von der seite. Also hat entweder die seite anspruch auf die 40€ oder keiner (bzw. du).