was für ne BR für 2,50$ 180er Turbos?

    • Till86
      Till86
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 477
      Hallo,
      was für eine Bankroll haltet ihr für realistisch wenn man die 2,50$ 180er Turbo Sngs multitablen will ( 18 tables gleichzeitig)?

      Ich dachte an den Starting BR von 500$ !Ist das zu konservativ?

      Beste Grüße
  • 7 Antworten
    • wimi22
      wimi22
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 3.748
      500-600 sind ok
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      Wenn du einmal die SuFu benutzt findest du mindestens 10 Threads zu deinem Anliegen.
    • benor
      benor
      Gold
      Dabei seit: 19.01.2009 Beiträge: 1.095
      wie schon gesagt gibt es xx threads zu dem thema. " Zu konservativ " gibt es bei den 180ern nicht, wenn du schlecht runnst und direkt nen 200bi down bekommst sind selbst 500$ nicht so viel :)
    • Till86
      Till86
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 477
      ich hab 2 threads mit wenig posts gefunden ;) ! soviel zum thema sufu! und danke für die infos
    • UlliH
      UlliH
      Platin
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 451
      In dem Buch von Moshman&Zare " the math of holdem" wird als Standardformel:

      Bankroll = Comfort X ( Standard Deviation² )/ Winrate

      angegeben.

      Comfort ist eine Nr. zwischen 1 u. 4. je kleiner desto risikofreudiger bist du.
      Als Beispiel wird angegeben:
      RoI 50%, Comfortlevel 2 und Standardabweichung = 8 buy-ins ->
      BR = 2 X ( 8²)/0.5 = 256 buy-ins
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Original von UlliH
      In dem Buch von Moshman&Zare " the math of holdem" wird als Standardformel:

      Bankroll = Comfort X ( Standard Deviation² )/ Winrate

      angegeben.

      Comfort ist eine Nr. zwischen 1 u. 4. je kleiner desto risikofreudiger bist du.
      Als Beispiel wird angegeben:
      RoI 50%, Comfortlevel 2 und Standardabweichung = 8 buy-ins ->
      BR = 2 X ( 8²)/0.5 = 256 buy-ins
      Die Formel sieht aus wie das Kelly criterion und die Comfortlevel sind dann Half kelly quarter Kelly etc. 8 Buyins Standardabweichung ist aber ganz schön viel find ich. Ich hab meine Standardabweichung letztlich mal durchgerechnet mit Hilfe des Holdem Managers und ich habe 6,88.Kommt vielleicht auf den Spielstil an. Das wären dann 190 buyins bei mir falls ich 50% Roi schaffe, was ich longterm doch stark bezweifle. Das schafft glaub ich keiner auf den 180ern.
    • UlliH
      UlliH
      Platin
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 451
      Original von Maniac81
      Original von UlliH
      In dem Buch von Moshman&Zare " the math of holdem" wird als Standardformel:

      Bankroll = Comfort X ( Standard Deviation² )/ Winrate

      angegeben.

      Comfort ist eine Nr. zwischen 1 u. 4. je kleiner desto risikofreudiger bist du.
      Als Beispiel wird angegeben:
      RoI 50%, Comfortlevel 2 und Standardabweichung = 8 buy-ins ->
      BR = 2 X ( 8²)/0.5 = 256 buy-ins
      Die Formel sieht aus wie das Kelly criterion und die Comfortlevel sind dann Half kelly quarter Kelly etc. 8 Buyins Standardabweichung ist aber ganz schön viel find ich. Ich hab meine Standardabweichung letztlich mal durchgerechnet mit Hilfe des Holdem Managers und ich habe 6,88.Kommt vielleicht auf den Spielstil an. Das wären dann 190 buyins bei mir falls ich 50% Roi schaffe, was ich longterm doch stark bezweifle. Das schafft glaub ich keiner auf den 180ern.
      dies ist nur ein Bsp.
      Die ideale BR kann sich so jeder selbst ausrechnen.