stats: aggro faktor und -frequency

    • idreamofmoni
      idreamofmoni
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 1.066
      hi, habe vor etlicher zeit mal auf 2+2 ne nette matrix gesehen mit den vier kombinationen aus aggression factor (AF) und aggression frequency (A%), die man sich ja im hud anzeigen lassen kann.

      1. high AF / high A%
      2. high AF/ low A%
      3. low AF / high A%
      4. low AF / low A%

      für jeden fall ergaben sich sehr nette reads, wie ein villain made hands/draws/bluffs spielt. bin mir selber mit der interpretation von AF/A% und den aus den kombos zu folgernden schlüssen nicht sicher, kriegt das einer hin ?
  • 2 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Kann ich nicht zu sagen, solch eine "Matrix" ist mir nicht bekannt.

      Ob man da nun aber auf "nette Reads" kommen kann, da bin ich mir nicht sicher.

      Es hängt ja auch davon ab, wieviel Villain überhaupt spielt. Spielt er 10/7, 40/35, oder ist er eher eine Calling Station, ein Maniac, ein nittiger Spieler?

      Was bedeutet beispielsweise eine sehr hohe Aggressivtät am River? Blufft er da viel? Betreibt er viel Slowplay?

      Wenn da irgendwer solche Verknüpfungen gebastelt hat, dann gerne her damit, kann man ja drüber diskutieren.

      Mir ist das aber neu.
    • jaskonfekt
      jaskonfekt
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2011 Beiträge: 197
      Ich glaube er meinte folgenden Post im 2+2:

      High AF, low AFq = folding a lot, raising some, calling hardly ever
      High AF, high AFq = raising a lot, folding a little, calling hardly ever
      Low AF, high AFq = Not real sure on this one. This seems like a paradox -- my guess is bets often, but isn't raising or folding all that often (or never happens).
      Low AF, low AFq = (very) passive. Check-calling all the time.