NL2 Everest AA gegen Check/Raise am Flop

    • Bierlothar
      Bierlothar
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2010 Beiträge: 63
      Finde gerade keine schnelle Möglichkeit, die Hand Forum-konform zu exportieren, daher muss es so gehen.

      UTG 1,97$
      MP1 (Hero) 2,05$
      MP2 1,61$
      MP3 0,55$
      CO 1,97$
      BU 3,65$
      SB 0,10$
      BB 2,08$

      Hero: AdAs

      Preflop (Pot 0,03$):
      UTG raises to 0,08$
      Hero raises to 0,24$
      6 folds
      UTG calls

      Flop (Pot 0,51): 4d Td Qh
      UTG checks
      Hero bets 0,30$
      UTG raises to 0,90$
      Hero ???

      Gegner ist unbekannt, hat aber in den 13 zuvor gespielten Händen immer gefoldet, also tendenziell ein tighter Spieler.

      Hier stoße ich doch mit meinen Pocket Aces doch immer auf Trips bei Villain, oder nicht? Flush- oder Straight-Draws würde Villain sicher eher Donken als Semi-Bluff auf diesem Limit, anstelle ein teures Check/Raise zu spielen?

      Wie würdet ihr hier spielen? Ist ein fold zu weak? Ab welcher Handstärke sollte man auf diesem Flop gegen ein Check/Raise broke gehen (Gegen unknown bzw. gegen einen vermutlich preflop tighten Gegner)?
  • 2 Antworten