Bid-Ask-Spread EUR/USD

    • P0k3rPr0
      P0k3rPr0
      Silber
      Dabei seit: 25.02.2009 Beiträge: 853
      sagt mal, ist das schon immer so, dass man bei party (und evtl auch bei den ganzen anderen anbietern) einen solch hohen bid-ask spread bei der umwandlung von euro zu usd und zurück hat???

      hab grad 1000 euro bei party eingecasht, und wenn ich den usd-betrag, den ich dafür erhalten habe, wieder zurücktauschen möchte, bekomm ich mehr als 5% weniger, so um die 948€.

      find das ziemlich dreist, es handelt sich hier ja nichtmal um die umwandlung von tauschgeld zu tauschgeld, wo ichs vllt noch ansatzweise verstehen könnte, sondern nur um die umwandlung von buchgeld.

      täusche ich mich oder ist das einfach verdammt viel dafür 5% zu verlangen?
  • 5 Antworten
    • AleXxX30
      AleXxX30
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2009 Beiträge: 6.699
      Das wurde schon häufiger mal im Forum diskutiert. z.B. bescheißt Party die Leute bei der Wechselwährung? . Um die Wechselgebühren zu umgehen ist es am einfachsten, wenn du den Partyacc auf $ führst oder mit € einzahlst. Wenn du über Moneybookers einzahlst und Moneybookers wechseln lässt fallen da nicht soviele Wechselgebühren an.


      Gruß

      Alex
    • DerSentinel
      DerSentinel
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 96
      Original von AleXxX30
      Das wurde schon häufiger mal im Forum diskutiert. z.B. bescheißt Party die Leute bei der Wechselwährung? . Um die Wechselgebühren zu umgehen ist es am einfachsten, wenn du den Partyacc auf $ führst oder mit € einzahlst. Wenn du über Moneybookers einzahlst und Moneybookers wechseln lässt fallen da nicht soviele Wechselgebühren an.


      Gruß

      Alex
      , wenn du den Partyacc auf € führst oder mit $ einzahlst.

      -> so rum müsste es sein oder?
    • AleXxX30
      AleXxX30
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2009 Beiträge: 6.699
      Wenn sein Account auf $ ist mit $ einzahlen. Wenn der Account auf € geführt wird mit € einzahlen und wenn du Moneybookers auf $ führst Moneybookers wechseln lassen. Dort sind die Wechselgebühren afaik nur bei 1,99% (keine garantie). Hoffe so ist es verständlich


      Gruß

      Alex
    • P0k3rPr0
      P0k3rPr0
      Silber
      Dabei seit: 25.02.2009 Beiträge: 853
      ok cool danke, dann werd ich das in zukunft beachten und vorher wechseln, is ja echt beschiss da 5% blechen zu müssen.
      wisst ihr ob das bei den anderen anbietern (pokerstars, ongame etc.) genauso ist?
      denn beispielsweise ein 20% 100$ reload (man muss also 500$ einzahlen) verliert natürlich deutlich an wert, wenn man 5% umtauschgebühren zahlt
    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.124
      Hi P0k3rPr0,

      alle Pokeranbieter handhaben dieses Thema recht unterschiedlich, PokerStars führt den Wechsel normalerweise zum aktuellen Kurs ohne große Abzüge durch, dies war früher die Begründung, warum es keine Multi-Currency Accounts bzw. allgemein andere Währungen als Dollar gibt. Mittlerweile hat Stars aber auch nachgezogen und man kann die Währung im Account wählen (bzw. zwei Bankrolls in Dollar und Euro führen), der quasi kostenlose Umtausch ist weiter geblieben.

      Es kommt also oft auf das Pokernetzwerk bzw. hin und wieder auch auf den einzelnen Skin an, wie das mit dem Währungswechsel gehandhabt wird.


      ~Alex