SH Coldcall

    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.812
      Ich habe die Textstellen gerade nicht zu Hand, meine aber es wäre im Anfängerkurs gewesen, wo es heißt SH kein Coldcall zu machen. In einem Vid von TwiceT (How I coached a mother) sagt er aber, dass man KQs coldcallen soll.

      I am confused. Komme vom FL, da coldcalled man gegen einen raiser höchstens mal einen Maniac.
  • 15 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Anfängervideos = möglichst simple Instruktionen ohne Berücksichtgung von ev. maximierenden Entscheidungen

      Für NL gibts btw keinen funktionierenden SHC ;)
    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.812
      Okay. Also haben Coldcalls ihre Berechtigung.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von wuerstchenwilli
      Okay. Also haben Coldcalls ihre Berechtigung.

      Ja. COldcalls mit entsprechenden Händen,gg bestimmte Gegner in bestimmten Situationen (Implied odds, value)


      1.) Balance von Coldcalls von PP (hello setminers).
      2.) 4value, wenn eine 3bet kein value generiert (da Villain foldet oder mit besserem 4bettet)
      3.) Umsetzung der Eigenen Postflop edge.
    • CryingAce
      CryingAce
      Silber
      Dabei seit: 18.03.2010 Beiträge: 989
      Ich calle mit EQ-Vorteil .

      IP

      vs 11% UTG Range : QQ-22 ,AQ+ (machmal QQ und AK 3Bet ,dafür KK+ auch ccallen)

      vs 14% MP Range : JJ-22 ,AJs,AQ,KQs (manchmal _ATs,KTs,KJs,AJo,KQo)

      vs TAG CO Range :20% : JJ-22,AJs-AQs,KJs+,QJs-T9s,AQo (manchmal 98s-87s,A2s-A5s,J9s-T8s)


      OOP

      vs Early Pos.Range : 88+ ,AQ+

      vs Late Pos.Range : 77-99 ,AJ+,ATs,KQs-KJs,T9s-QJs
    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.812
      Wow! So viel???!!!!!
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von wuerstchenwilli
      Ich habe die Textstellen gerade nicht zu Hand, meine aber es wäre im Anfängerkurs gewesen, wo es heißt SH kein Coldcall zu machen.
      Ich denke da hast du dich verhört/verlesen.

      Wie ich schon im HB-Forum schrieb, in jedem "SHC" wird auf Set Value gecallt, das sind doch nicht anderes als Coldcalls.

      Man könnte es auf spezielle Spots beziehen und sagen gegen BU Raises kann man in den Blinds entweder folden oder 3-betten, wenn man demjenigen (Beginner) nicht zutraut die marginalen Spots OOP zu beherrschen.

      Dennoch halte ich es nicht für die richtige Strategie und OOP zu viel zu 3-betten wird langfristig auch ein Problem.

      Also es gibt selbstverständlich Coldcalls im NL, wir können halt nicht soviel 3-betten wie im FL, bei uns ist es halt deutlich teurer und wir können theoretisch auch nicht so viel for Value 3-betten wie im FL.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Ordne einfach Deine Hand in Novalue MidValue und Value ein.


      Novalue Hände ---> fold oder raise als bluff (zb A3o)
      Midvalue--->call (zB 89s, AQs am Bu vs UTG)
      Value-->raise oder call( Trap )


      Die Einordung hängt aber auch von Villain ab (good/bad - aggressiv/passiv).
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von chrsbckr75
      Ordne einfach Deine Hand in Novalue MidValue und Value ein.


      Novalue Hände ---> fold oder raise als bluff (zb A3o)
      Midvalue--->call (zB 89s, AQs am Bu vs UTG)
      Value-->raise oder call( Trap )


      Die Einordung hängt aber auch von Villain ab (good/bad - aggressiv/passiv).
      Und dann noch von anderen Gegnern die eingestiegen sind / noch einsteigen könnten...von der Position...von Reads, History etc.

      Und da sind wir wieder beim Thema dass man eben nicht alles verallgemeinern kann. ;)
    • mamanani2
      mamanani2
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2009 Beiträge: 1.013
      Mir fehlen hier bei den von euch angegebenen ranges definitiv die 3bets, da ich denke, dass man sehr gut einige der Hände gegen MP auch 3betten kann, um sich die initiative zu sichern. Kommt natürlich auch immer auf Villain an. Aber Hände die für einen Call grenzwertig oder knapp zu schlecht sind lassen sich oftmals sehr profitabel 3betten, da man durch die Blocker ne recht hohe FE haben sollte und auch gegen Caller noch einige schöne Flops bekommen kann an denen man entweder vorn ist oder den Pot ohne showdown mitnimmt.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von mamanani2
      Mir fehlen hier bei den von euch angegebenen ranges definitiv die 3bets, da ich denke, dass man sehr gut einige der Hände gegen MP auch 3betten kann, um sich die initiative zu sichern. Kommt natürlich auch immer auf Villain an. Aber Hände die für einen Call grenzwertig oder knapp zu schlecht sind lassen sich oftmals sehr profitabel 3betten, da man durch die Blocker ne recht hohe FE haben sollte und auch gegen Caller noch einige schöne Flops bekommen kann an denen man entweder vorn ist oder den Pot ohne showdown mitnimmt.
      Naja, es ging ja um die Frage ob man coldcallen kann und wenn ja womit.

      Da es keine Pflichtranges dafür gibt, sind die Alternativen Fold/3-bet natürlich immer eine mögliche Option.

      Deine Gedanken sind dann eher Schritt zwei. Entscheiden wir uns gegen einen Coldcall, sagen also, dass die Playability nicht ausreichend gut ist und die Hand "es nicht wert ist gespielt zu werden", dann kann man mit Blockern natürlich auch über eine Bluff-3-bet nachdenken.
    • CryingAce
      CryingAce
      Silber
      Dabei seit: 18.03.2010 Beiträge: 989
      Die Ranges ,welche ich angeben habe ,sind nicht starr und werden von mir immer gecallt .
      Manchmal 3Bette ich sie auch ,oder folde ...
    • mischko
      mischko
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 850
      Original von CryingAce
      Ich calle mit EQ-Vorteil .

      IP

      vs 11% UTG Range : QQ-22 ,AQ+ (machmal QQ und AK 3Bet ,dafür KK+ auch ccallen)

      vs 14% MP Range : JJ-22 ,AJs,AQ,KQs (manchmal _ATs,KTs,KJs,AJo,KQo)

      vs TAG CO Range :20% : JJ-22,AJs-AQs,KJs+,QJs-T9s,AQo (manchmal 98s-87s,A2s-A5s,J9s-T8s)


      OOP

      vs Early Pos.Range : 88+ ,AQ+

      vs Late Pos.Range : 77-99 ,AJ+,ATs,KQs-KJs,T9s-QJs
      gegen 14% MP Range sind AK + QQ normal auch noch nen coldcall denn du kannst es gegen ne gut gebalanced 14% niemals for value 3betten!
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von mischko
      Original von CryingAce
      Ich calle mit EQ-Vorteil .

      IP

      vs 11% UTG Range : QQ-22 ,AQ+ (machmal QQ und AK 3Bet ,dafür KK+ auch ccallen)

      vs 14% MP Range : JJ-22 ,AJs,AQ,KQs (manchmal _ATs,KTs,KJs,AJo,KQo)

      vs TAG CO Range :20% : JJ-22,AJs-AQs,KJs+,QJs-T9s,AQo (manchmal 98s-87s,A2s-A5s,J9s-T8s)


      OOP

      vs Early Pos.Range : 88+ ,AQ+

      vs Late Pos.Range : 77-99 ,AJ+,ATs,KQs-KJs,T9s-QJs
      gegen 14% MP Range sind AK + QQ normal auch noch nen coldcall denn du kannst es gegen ne gut gebalanced 14% niemals for value 3betten!
      Wie kommst du darauf?

      Die 14% sind ja unerheblich, interessant ist ja was er callt bzw. 4-bettet, sprich was er weiterspielt.


      Sind das bspw. TT+/AQ+, eine 4,7%-Range, ist QQ eine Value-3-bet (ca. 55% Equity), AK ist immer eine andere Geschichte, die Anna ist halt immer eine Art Semibluff und steht gegen broke-Ranges nie sonderlich gut da.
    • Anuschka
      Anuschka
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 1.768
      denk die Betonung liegt auf gebalanced, da hammer innem anderen thema ja schon was losgetreten.

      ne Balancierte 15% Range wird QQ+,AK 4Betcallen und 26 Kombos 4bet/folden. Und gegen ne Callingrange von QQ+,AK haben wir mit AK und QQ eben keinen Valueshove mehr.

      Werd jetzt ned nochmal drauf rumkauen, aber ich denke da 15% oftmals ner UTG/MP Range entspricht und ich da selten TT/JJ und AQ zu sehen bekomme ist QQ+,AK als 4BC Range schon plausibel.
    • mischko
      mischko
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 850
      schließe mich da anuschka an... es setzt natürlich voraus das beide nahezu perfekt spielen und somit keiner von den beiden den anderen exploiten kann. da wir hier aber in ner "laborsituation" sind gehen wir ja erstmal davon aus. sobald einer von beiden von der prefekten spielweise abweicht sollte man natürlich wieder adjusten. nur dann kommen wir wieder zum hätte, wenn und aber :-)
      sobald die ranges weiter werden, hat man natürlich QQ + AK wieder inner broke range, weil villain natürlich auch seine 4bet/call5bet range erweitern muss um nicht wieder exploitet zu werden.
      solange wir keine read haben isses erstmal keine valuehand und nehm es lieber IP gegen ne von mir dominierte range mit :-)