[NL] v3aras

    • v3aras
      v3aras
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2010 Beiträge: 165
      Hey Leute,

      heiße Alex, bin 26 und komme aus einer unserer vielen Schluchten (nähe von Wien :f_biggrin: ).

      Habe ne längere Pokerpause hinter mir und möchte jetzt wieder einsteigen - was bietet sich da besser an als der Einsteigerkurs? :P


      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Grundsätzlich aus Spaß am Spiel. Gerne würd ich mir nebenbei ein paar kleinere Winnings auszahlen - ist jedoch eher ein langfristiges Ziel. Jetzt ist es mir erstmal wichtig Content aufzusaugen um von NL2 wegzukommen ;)
      Ich finds interessant, wie sehr mir die competition Freude bereitet. Selbst auf NL2 habe ich teilweise nen stark ansteigenden Puls wenn sich der Pott aufbläht -> I like


      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Teilweise zu nervös an den Tischen - denke nicht, dass es Scared Money ist sondern es geht iwie mehr in die Richtung Angst davor zu haben, zu lange für den Aufstieg zu brauchen.
      Schwierigkeiten beim Einschätzen der Ranges (vorwiegend der Fische). Regs einzuschätzen fällt mir da leichter, da sie ja meistens einen ähnlichen Spielstil haben.
      Betsize leaks, aber bereits gute Tipps aus dem Handbewertungsforum bekommen.


      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Ich spiele nur ausgewählte Hände. Ich spiele Hände die oft die des Gegners dominieren bzw. selten selbst dominiert werden. Diese versuche ich am besten In Position aggressiv zu spielen. D.h. ich vermeide es in den meisten Fällen zu limpen bzw. zu callen und versuche durch betten meinen Gegner unter Druck zu setzen.
  • 7 Antworten
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Hi Alex, willkommen beim Kurs! Wo gibts denn in der Nähe von Wien Schluchten? Ist doch alles Tiefebene :)

      Die erste Lektion war ja noch nicht so aufregend. Was die Nervosität betrifft kannst du dir mal überlegen, woran es wirklich liegt. Wenn es nur die Zeit für den Aufstieg ist, vergiss es gleich wieder. Das geht nicht von heute auf morgen, selbst die sehr erfolgreichen Spieler haben hunderttausende Hände dafür gebraucht. Setz dich da nicht unter Druck, sonst klappt es nicht.

      Das wars mal von mir dazu, weiter zu Lektion 2!
    • v3aras
      v3aras
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2010 Beiträge: 165
      Hey,
      nach ner nicht ganz freiwilligen Pause bin ich wieder hier und hab mich auch an die 2. Lektion gewagt.

      Schluchten gibts hier eigentlich nur vereinzelt, jedoch unterscheiden viele Deutsche nicht zwischen Tirol und Wien :P
      Hab mir über die Nervosität gedanken gemacht und muss zugeben, dass es wahrscheinlich doch an "scared Money" liegt. Versuche aber daran zu arbeiten.

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      Das SHC bietet einen guten Einstieg ins NL HE. Mit Hilfe des SHC wird versucht den Spieler vor wenig schwierige Situationen zu stellen. Da die leichten Situationen aber nicht immer die profitabelsten sind sollte / kann man auch als Einsteiger vom SHC teilweise abweichen, sofern man einen triftigen Grund dafür hat. Gründe in Form von speziellen Reads oder Stats. Man kann z.B. die openraising Range in der späten Position erweiteren sofern man weiß, dass in den Blinds sehr tighte Spieler sitzen. Aufloosen kann man auch was die PPs betrifft. Openlimped man die PPs wie im SHC beschrieben nur, kann das von anderen aufmerksamen Spielern beobachtet und ausgenutzt werden. Spielt man sie hingegen selbst an wird man unlesbar für den Gegner und kann selbst bei nicht getroffenem Board den Pot noch oft mit einer C-Bet holen.


      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.

      NL2 - TT


      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      Equity Win Tie
      MP2 46.32% 37.92% 8.41% AKo
      MP3 53.68% 45.27% 8.41% 88+, AJs+, KQs, AKo
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Die Antworten passen soweit, darum schick ich dich gleich weiter zu Lektion 3.
    • v3aras
      v3aras
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2010 Beiträge: 165
      Frage 1: Du hältst K:spade: Q:spade: . Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 3:diamond: 3:club: ? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J:spade: 5:diamond: 3:spade: ?

      Equity Win Tie
      MP2 50.78% 50.40% 0.38% KsQs
      MP3 49.22% 48.84% 0.38% 3d3c


      Equity Win Tie
      MP2 26.46% 26.46% 0.00% KsQs
      MP3 73.54% 73.54% 0.00% 3d3c



      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren?

      No Limit Hold'em $2 (9-handed)
      Spieler und Stacks:
      UTG: $2.00
      UTG+1: $2.08
      MP1: $1.92
      MP2: $1.00
      MP3: $3.06
      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      SB: $2.00
      BB: $1.24
      Preflop: Hero is CO with A :club: J :club:
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      PF haben wir ein Standardraise mit AJs aus dem CO - 2 Leute coldcallen.

      Flop: ($0.25) 2 :club: 6 :diamond: 3 :diamond: (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Am Flop haben wir das Board bis auf einen Backdoor FD bzw. eine BD-Sraight komplett verfehlt. Das Board trifft die Range der Gegner relativ gut und wir entscheiden uns hier gegen eine C-Bet.

      Turn: ($0.25) 5 :club: (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?

      Am Turn haben wir jetzt sowohl einen Flush- als auch einen Straightdraw.
      Wir betten und werden relativ klein geraised.

      Wir haben hier 0,25 + 0,22 + 0,44 = 0,91 im Pot und müssten 0,22 nachzahlen um den River zu sehen: Pot Odds 4,14 : 1

      Outs für die beste Hand können wir uns hier nur folgende geben:

      K Q T 9 8 7 4 in :club:

      Wir haben zwar einen Straightdraw, jedoch würde uns eine 4 (die nicht :club: ist) nur zur einer Straße helfen, welche komplett am Board liegt -> Split.
      6 und 3 in :club: würde das Board pairen und wir könnten in ein mögliches Full House am River laufen.
      Wir haben also hier um einiges weniger Outs als auf den ersten Blick.
      46 Karten sind noch im Deck - 7 Outs : 52 gesamte Karten: Odds 5,57 : 1

      Dadurch, dass V uns am Turn raised kann man von einer starken Hand und davon ausgehen, weiteres Geld am River von ihm zu gewinnen wenn wir hitten. Für einen korrekten Call am Turn müsste der Pot vor unserem Call ~ 1,23 groß sein bzw. wir müssen am River noch 0,32 von V bekommen.

      zu callender Betrag 0,22 * Odds 5,57 = ~ 1,23
      1,23 - derzeitiger Pot 0,91 = 0,32

      Aufgrund der implied Odds können wir hier callen.


      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten.

      NL2 - AA River fold?

      Hoffe das passt soweit :f_biggrin:
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Sehr schön!

      Bei Frage 2 können wir aber auch ruhig mit 8 Outs rechnen. Unser Gegner wird ja nicht nur die Sets in der Range haben. Möglich wär beispielsweise auch eine Straight mit 4.
      Da die Kombinationsanzahl für beide Fälle ungefähr gleich hoch ist und wir gegen die Sets 7, aber gegen die restliche Range 9 Outs haben, einigen wir uns eben auf 8.
      Ändert aber nichts daran, dass der Call in Ordnung ist.
    • v3aras
      v3aras
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2010 Beiträge: 165
      So.. nachdem ich ein bisschen mehr gespielt und mich auch ein wenig mit den Ranges der Gegner beschäftigt hab, denke/hoffe ich dass ich für die Handbewertung gerüstet bin.

      Frage 1: Poste eine Hand in unseren Handbewertungsforen, in der du postflop die Initiative hast.

      NL2 - KK

      Frage 2: Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde.

      NL4 flushgefahr

      Frage 3:


      Board: 8:heart: J:spade: 9:club:
             Equity     Win     Tie
      MP2    41.41%  41.41%   0.00% { KsQd }
      MP3    58.59%  58.59%   0.00% { 7h7c }
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, also ich denke Lektion 4 können wir schnell abhaken.

      Zu deiner Hand hast du ja schon eine Rückmeldung von einem HB, und deine Handbewertung gefällt mir recht gut. Frage 3 ist auch richtig gelöst.

      Also viel Spaß mit Lektion 5 ;) .