[NL] Dear Diary - Lieber Diarhö

    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      Hi Leute!
      Da ich mich zwar für einen ganz passablen Spieler halte, aber auch für einen Noob was Cashgames angeht, dachte ich mir: Komm, starte doch auch mal n Pokertagebuch! Dann brauchste kein Blog aufmachen ;-)

      Also, wo fang ich an... am Anfang natürlich ^^
      Es fing alles mit ca. 10 Jahren an. Zum Pokern kam ich durch das Computerspiel Leisure Suit Larry (der allererste Teil). Da gab es die Möglichkeit, Larrys "Bankroll" in einem Spielkasino zu verbessern. Dort zockte ich 5 Card Draw an einem Spielautomaten und schnupperte meine erste Pokerluft. Dies führte ich mehr oder weniger erfolgreich an meiner Schule fort (mit einem Skatblatt ^^). Das Problem war, dass ich ständig die Spieler anlernen durfte. Naja irgendwann verlief sich die Sache von selber und es kam eine lange pokerfreie Zeitspanne.

      Dann kam der große Pokerboom und ich saugte mir die Pokersoftware von Pokerstars, Partypoker, Golden Riviera und Europoker, wo ich NL Hold em SnG's um Playmoney gezockt hab. Gerne auch mal ein Freeroll, im Geld bin ich allerdings bisher nur einmal gelandet. Finde, dass es sehr schwer ist, sich gegen mehrer tausend Spieler durchzusetzen, vor allem wenn man vorher nur so n Playmoneyluckernoob ist ^^ Naja, ein wenig lernte ich wahrscheinlich auch dabei.
      Meine erste Realmoney Erfahrungen konnte ich durch ein 5 $ Geschenk von Pokerstars sammeln. Die war kurz und schmerzhaft, auf 7 $ hochgeluckt und mich dann in eine Hand verstricken lassen, in der ich alles verloren habe. Naja seis drum, Fish halt.

      Die Playmoneygames habe ich ca. 1 Jahr gespielt. Durch die vielen Pokerturniere im TV kam ich ins Grübeln ("Wie, man kann ne Hand auch niederlegen, obwohl man schon mit 3 $ im Pott ist!?" ^^). Ich habe Poker immer für ein Glücksspiel gehalten, aber durch die Pokersendungen habe ich gesehen, wie theoretisch und mathematisch so ein Pokerspiel sein kann. Ich kam ins Grübeln, ob ich Odds und Outs errechnen soll usw. Da mir das in der DSF Pokerschule zu schnell ging mit dem erklären und ich auch nicht so viel Bock auf Odds rechnen hatte hab ichs erstmal beim Outs zählen belassen (Ich hoffe, ich komme bald hier an die Odds Strategie Sektion).

      Naja durch den Boom kamen auch die Mitspieler im Real Life und so kam ich zu den ersten Pokerrunden mit Freunden. Die ersten Runden habe ich Lehrgeld gezahlt, meine letzten Pokerrunden lagen ja schon über 10 Jahre zurück und waren vom Spielniveau nicht zu vergleichen.
      Dann kam der Zeitpunkt der Wende. Ich kaufte mir im 1 € Laden eine Pornosonnenbrille. Und auf einmal kam ein Upswing, der einfach zu geil war!

      Ich gewann (bis auf ein Spiel, bei dem ich mich mit dem Heads Up Gegner heimlich auf Gewinn teilen geeinigt habe) JEDES Spiel! Und pokern konnten meine Gegner schon, ich spielte mit 2 Gruppen und habe ungelogen locker 10 Spiele hintereinander gewonnen. Meine Gegner wollten schon nicht mehr mit mir spielen ^^ Die Pornosonnenbrille (Bild siehe unten) half mir echt dabei, grade im Heads Up. Hatte wohl nen positiven psychologischen Effekt, ich tat so als guckte ich mitten auf den Tisch und ein Gegner gab mir immer so geile Reads, jedesmal wenn er schlechte Karten hatte führte er seine Karten zum Mund ^^ Aber ich glaube, ich verliere mich grade in Einzelheiten...

      Weiter gehts, mein erstes "richtiges" Pokerturnier stand an. Gespielt wurde in einem Cafe, 0 € Buy in und die ersten drei konnten Verzehrgutscheine gewinnen. Na, da meldeste dich mal an dachte ich mir.
      Am Turniertag war ich sehr nervös, zum ersten mal ein richtiges Turnier. Aber ich hatte ja die Pornobrille dabei, da kann ja eigentlich nix schief gehen ^^
      Die erste Hand begann recht gut, ich hatte 2 Paare (darunter 2 Asse), den Pott schön hoch gepushed und als ich im Showdown triumphierend meine Karten auf den Tisch werfen wollte fällt mir auf, dass mir der dämliche Dealer 3 Karten gegeben hat ^^ Egal, die Vorrunde hab ich gewonnen und saß somit am Final Table.
      Dort habe ich sehr tight gespielt, ich wollte unbedingt unter die ersten 3 kommen. Dies gelang mir auch und ich hatte mir auch einen schönen Stack zusammengespielt, ging als Chipzweiter unter die letzten 3. Dann der fiese Bad Beat: Ich hatte 2 10er, der Chipleader 2 9er. Ich gehe all in, der Chipleader called sofort. Und es kommt die 9 im Flop :-/ Wär die net gekommen hätte ich sicher gewonnen, da dann ca. 90 % der Chips in meinem Besitz gewesen wären. Naja, thats Poker, immerhin dritter im ersten Turnier. Fand ich schon net schlecht und da das mitten in meinem Real Life Poker Upswing war tat das dem Ego auch ganz gut.
      Beim zweiten Turnier kam ich leider net so weit, hab aber auch zu mittelmäßig gespielt.

      So, und dann kam Pokerstrategy. Angemeldet, Quiz direkt bestanden und schon hatte ich zum ersten mal richtig Geld auf ner Pokerplattform. Und zum ersten mal eine Strategie auf Hand, vorher habe ich immer intuitiv gespielt. Aus meinen 37 € habe ich bisher 41 € gemacht, momentan spiele ich auf 0,01/0,02 cent Tischen. Okok, ich weiß, da kann man die SSS nicht hundertprozentig anwenden, aber das mache ich sowieso nicht (zB gucke ich mir mit nem Paar auf der Hand immer den Flop an, wenn Preflop nicht geraised wird. Könnte ja ein Drilling entstehen.)
      Interessant ist, dass ich jetzt zum ersten mal an Cashtablen spiele, sonst ja immer SnG's.

      Also, das ist mein bisheriger Pokerlebenslauf. Ich hoffe, er ist nicht zu ausführlich ausgefallen. Wenn ihr Fragen habt, schießt ruhig los!

      Noch eine Sache die ich ansprechen möchte: das liebe Geld. Ich bin ein armer Student, der nicht mal Bafög Anspruch hat. Gäbe es Pokerstrategy nicht würde ich heute noch Playmoney spielen, denn grad mal so 50 € einzahlen ist bei mir nicht drin. Deswegen spiele ich auch sehr vorsichtig, will das Geld auf keinen Fall verzocken. Allerdings plane ich auch nicht mit dem Geld, nach dem Motto "Shit, nächsten Monat brauchste 50 € für die Versicherung, die musste dir unbedingt erspielen." Die Einstellung überdenke ich frühestens, wenn meine Bankroll 5stellig ist ^^

      Was ich als Pokerspieler noch erreichen will:
      Realistisch betrachtet ist es mein Traum, irgendwann einmal bei der WSOP zu spielen. Übertrieben betrachtet will ich 2 Bracelets und einen Siegerring an jedem Finger erreichen :-D Aber das ist noch ein weiter, weiter weg.

      So das wars erstmal, über Kritik an meinem Schreibstil würde ich mich sehr freuen. Mir kommt das alles recht wirr vor was ich da grad geschrieben hab ^^ Hab auch noch nie ein Blog gehabt oder sonstwie Onlinetagebuch geführt ;-)

      EDIT: noch schnell die Pornobrille nachreichen
  • 78 Antworten
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.221
      tip von mir wenn du nicht broke gehn willst...

      HALT DICH VERDAMMT NOCHMAL AN DIE STRATEGIEN DU FISCH!

      weiters...
      SPIEL NICHT SSS AUF NL5


      ich versteh es nicht? was is so schwer daran einfach mal das zu tun was einem gesagt wird...

      SSS AUF NL5 FUNKTIONIERT NICHT!!!!
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      naja wie gesagt, ich spiele ja nicht exakt SSS. da die blinds so billig sind gucke ich mir schonmal mit schlechteren karten den flop an. A-10 ist für mich persönlich eine Hand, die ich nicht so gerne wegwerfe und solange es nur 2 cent kostet, den flop zu sehen, zahle ich die gerne auch mal. oder dadurch, dass ich paare bei nur 2 cent kosten auch spiele, habe ich dank getroffenem drilling auch schon so manchen stack verdoppeln können. wenn ich nix getroffen habe kann ich ja immernoch folden, 2 cent sind kein beinbruch.

      SSS AUF NL5 FUNKTIONIERT NICHT!!!!

      was meinst du mit NL5? sry falls die frage blöd erscheint, aber ich hab den ganzen jargon noch net so drauf.
    • PsyMaster
      PsyMaster
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 2.219
      Original von KotteTHC
      naja wie gesagt, ich spiele ja nicht exakt SSS. da die blinds so billig sind gucke ich mir schonmal mit schlechteren karten den flop an. A-10 ist für mich persönlich eine Hand, die ich nicht so gerne wegwerfe und solange es nur 2 cent kostet, den flop zu sehen, zahle ich die gerne auch mal. oder dadurch, dass ich paare bei nur 2 cent kosten auch spiele, habe ich dank getroffenem drilling auch schon so manchen stack verdoppeln können. wenn ich nix getroffen habe kann ich ja immernoch folden, 2 cent sind kein beinbruch.

      SSS AUF NL5 FUNKTIONIERT NICHT!!!!

      was meinst du mit NL5? sry falls die frage blöd erscheint, aber ich hab den ganzen jargon noch net so drauf.
      good luck , du wirst es nötig haben mit der Einstellung ^^

      Tip: halt Dich doch einfach mal an die hier empfohlenen und für gut befundenen Strats... ausserdem würd ich die Porno-Brille erst mal an den Nagel hängen ;) und mit richtigem Poker beginnen (Poker ist nicht die Show, die es im ersten Moment zu sein scheint, das ist Mathe), sprich FIXED LIMIT, das andere Zeuschs ist doch nur Psycho-Kram ;) Spass bei Seite: ich halte FL für Anfänger geeigneter - jaja, die guten alten Zeiten, als PS.de noch FL als Einstieg empfohlen hat... :D

      zu Deinem Schreibstil: ich find den ok, liest sich gut. Das Gefühl wirres Zeug zu schreiben hab ich auch immer, aber das kommt am Ende logischer, als man
      sich während des schreibens zutraut.
    • Charlz
      Charlz
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.400
      Hallo Kotte!

      Also SSS ist mit NL5 nicht zu spielen aber ich habe auf NL auch mit $2 angefangen und spielen wie ein Shortstack,kann man trotzdem.Das halte ich als Einstieg schonmal für net verkehrt.

      NL10 sollte man meiner Meinung nach gleich mit Bigstack spielen.NL5 mit $2 für den Einstieg ok.

      Ich fing aber auch mit FL an und würde es dir eher ans Herz legen.Wenn du aber schon Pokererfahrungen hast,kann man natürlich auch mal gleich mit dem NL Spiel anfangen.

      Halte dich am Anfang strikt nach dem Bronzeguide und SHC,dann kann nicht viel schiefgehen.

      Pornosonnenbrille ist cool ;)

      Viel Glück weiterhin!
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      hehe danke, ich dachte ich krieg jetzt nur noch schelte ^^

      ich orientiere mich ja schon an der SSS bzw. SHC, ich schmeiß schon viele hände weg, selbst wenns connectors sind (hätte ich an playmoneytischen immer gespielt) zB. beim raisen halte ich mich auch an die SSS... das problem ist, dass ich halt immer auf meinen ausdruck der strategiesektion gucken muss, damit ich weiß, wie ich jetzt 100 % nach der SSS spiele. die sitzt einfach noch net zu 100 %, deswegen spiele ich momentan die SSS gemischt mit intuition. an playmoneytischen kann man das auch nicht üben, die callen meinen kleinen stack eh jedesmal.

      ich will ja net sagen, dass ich der überchecker bin und die SSS noch ultimativ verbessert habe, aber so konnte ich halt auch schon nette gewinne einfahren (bestes beispiel: mit nem 9er paar postflop all in, nachdem ich meinen 1 $ stack in der hand vorher verdreifacht hab, im flop lag 898).

      @Psymaster: die pornobrille lebt leider net mehr, besoffen auf nem festival kaputt getrampelt. ^^
      zum thema NL/FL... klar, kann gut sein, dass FL für nen einsteiger besser geeignet ist. jedoch spiele ich bisher immer NL, müsste das FL spiel also zusätzlich zur SSS erlernen.

      schimpft nicht zu sehr mit mir, bisher hatte ich ja mein anfängerglück und in absehbarer zeit wird die SSS bei mir auch zur routine. momentan spiel ich ja nur einen einzigen table. ich glaube, wenn ich jetzt mit 2,3 tischen gleichzeitig ne halbgare SSS zocke würde ich mehr verlieren, als wenn ich mich langsam bei miniblinds da ran taste.
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.221
      rofl charlz bitte gib ihm nicht solche scheiß tips...
      entweder er fängt bei sss nl10 an -> halt ich das vernünftigste
      oder fl

      oder Nl5 BIGSTACK das heißt mit den vollen 5$... 10 stacks kann ein anfänger aber schnell verspieln. sogar auf dem limit...

      eigentlich isses mir ja scheiß egal was du machst... wieso geb ich hier eigentlich gute ratschläge?

      ich mein lol ace/10 ja... stimmt schon is schon ziemlich gut...
      wenn ein a/a/10 flop kommt... dann isses nice...

      mit deiner einstellung wirst nie über nl25 hinaus kommen...
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      hab eben noch ne kleine session gehabt (habs in letzter zeit echt übertrieben mit dem online pokern). hab mich diesmal strikt an die SSS gehalten und ca. 3 stacks verloren. einmal nen bad beat gehabt (mit KK post flop all in gewesen und dann kommt so n dämliches ace on the river), das andere mal mit nem drilling in nen flush gelaufen. der rest ging für blinds und auffüllen drauf. :-/
      ich werds morgen noch mal probieren, strikt nach der SSS zu spielen. nachts sind mir zuwenig schlechte spieler an den tischen. solange gibts erstmal die guten freerolls auf riviera.
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      1. 3 Stacks down, ist ja vollkommen normale Varianz vor allem mit SSS (soweit ich mich noch erinnern kann :P )

      2. Nachts sind meiner Erfahrung nach viel mehr schlechte Spieler on ;) Also meine 0.5/1 FL SH Tische werden Nachts von 40+ VPIP-Fischen überlaufen :D Denke mal auf den NL Micros wird ein ähnlicher Trend zu bemerken sein, wobei man da wohl eh 24/7 spielen kann :P Sonst solltest du darauf achten nicht mit zuvielen anderen SSS Spielern am Tisch zu hocken. Meine max. 2-3 sind noch zu verkraften. (Meine Aussagen zur SSS sind vllt. nich vollkommen richtig, aber hoffe das sie doch noch auf dieser einfachen Ebene zutreffen :P )

      mein tipp:

      entweder du willst wirklich lange was von deiner kohle haben oder du willst hier dein "intuitives" ding durchziehen, so wie du immer RL spielst.

      Ich hatte jetzt schon 4 Leute die ich geworben habe die Entweder "einfach spielten" oder mit SHC aber ohne irgendwelche Artikel gelesen zu haben anfingen. Das Ende vom Lied: sie sind alle broke.

      Warum willst du nicht einfach auf NL10 SSS spielen? Es ist doch vollkommen sinnlos auf dem kleineren Limit soviel schlechter zu spielen, dass du doppelt so schnell, die hälfte deiner Kohle verlierst.

      Weiter ist zu empfehlen Beispielhände zu posten, wenn du dir über eine Hand im unklaren warst. Das ist eigentlich einer der wichtigsten Punkte. Beispielhände posten und bewerten!

      Zu FL/NL, kann ich auch nur FL empfehlen aber das sei jedem selbst überlassen. Ist ja beides im Grunde gleich profitabel und kann für jeden je nach Eigenheit unterschiedlich gut geeignet sein ;) Wünsche dir viel Glück und Versuch Pokern vllt. mal bissl weniger als lustiges Glücksspiel sondern eher als ernsthaftes Strategiespiel zu sehen. Theorie > Intuition
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      ich habe mir eure worte zu herzen genommen ("spiel SSS auf NL10"), wirklich. hab 2 tage verunsichert nach meinem eigenen system gespielt, war aber wie gesagt verunsichert und hab nicht mehr wirklich viel gewonnen.
      jetzt spiel ich nach SSS und habe allein heute mehr gewonnen als in der ganzen woche wo ich "mehr nach gefühl" (das war schon überlegt und kein pures gelucke, zumal ich mich ja auch an der SSS orientiert hab) gespielt hab.
      nachdem ich stagniert hab was meine bankroll angeht hab ich mir gedacht, komm, wenns dir alle raten, dann spiel halt die SSS.
      und was soll ich sagen, meine bankroll ist von 38 € auf aktuell 44 € gestiegen. an einem tag. find ich schon net schlecht, wie gesagt, an einem tag mehr gewonnen als in einer woche. gut, ein paar stacks hab ich natürlich auch verloren (kollaterialschäden ^^) aber dafür konnte ich wesentlich öfter verdoppeln, einmal sogar verdreifachen.

      ist schon was anderes, NL0,10 als NL0,02 zu spielen. allein weil die geldbeträge wesentlich höher sind. ich finds beeindruckend, wenn da die big stacks um beträge von 15 $ in einer hand spielen. ich hoffe, den respekt behalte ich auch... obwohl ich als small stack da eh net mitspielen kann ^^ das lohnt sich ja allein schon wegen dem rake, den ich erspiele.

      so, nun was zu meiner spielweise. wie gesagt, SSS. jedoch mache ich 2 ausnahmen bei bestimmten whole cards (richtig geschrieben?). und zwar spiele ich paare immer, WENN ich in late position bin und nur den big blind bringen muss, bei raises vorher geh ich immer raus. und bei ass irgendwas suited (unter den selben bedingungen) zahle ich auch gerne mal den big blind, denn wenn ich den drilling treffe oder nen flush habe hab ich ne mörderhand, die kaum zu schlagen ist. ich hab damit erst einen showdown verloren (2er drilling gegen ass drilling, hatte der lump pocket rockets und raised net) und mindestens 4 gewonnen (zugegeben, ich weiß jetzt nicht, wieviele big blinds ich für nen späteren fold bezahlt hab, aber durch die erfolgreichen all ins habe ich die auf jeden fall mindestens 3 mal wieder reingeholt). was sagt ihr zu den beiden abweichungen zur SSS, ist das noch vertretbar oder schon zu unsicher?

      was mich ein wenig an der SSS stört ist, dass der spielspaß irgendwie verloren geht. man spielt ja mehr oder weniger automatisch, wie ein roboter. wenn man mal verliert ist das einkalkuliert. gut, wenn ich meine wachsende bankroll betrachte denk ich mir "was solls" aber spaß macht es nicht mehr so viel zu spielen. seht ihr das ähnlich?

      ganz aktuell: damn, mit ass könig grad 3 dollar verloren. bin ich aber auch selber schuld, hätte schon längst vom tisch sein sollen. naja ich zock auch schon 5 stunden am stück, zeit für ne pause bevor ich noch mehr auf tild komme ^^
    • andygreen
      andygreen
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 466
      Original von KotteTHC
      so, nun was zu meiner spielweise. wie gesagt, SSS. jedoch mache ich 2 ausnahmen bei bestimmten whole cards (richtig geschrieben?). und zwar spiele ich paare immer, WENN ich in late position bin und nur den big blind bringen muss, bei raises vorher geh ich immer raus. und bei ass irgendwas suited (unter den selben bedingungen) zahle ich auch gerne mal den big blind,
      in der "alten" version der sss konnte man die hände spielen wenn mindestens 2 limper vorher eingestiegen sind. dann würde es reichen jedes xte mal was zu treffen...
      wurde aber vor ca. 2 monaten gestrichen.
      bin auch nicht so der grosse mathematiker aber A mit irgendwas suited soll nur 2% mehr gewinnchance haben als nicht suited.
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      was mich ein wenig an der SSS stört ist, dass der spielspaß irgendwie verloren geht. man spielt ja mehr oder weniger automatisch, wie ein roboter. wenn man mal verliert ist das einkalkuliert. gut, wenn ich meine wachsende bankroll betrachte denk ich mir "was solls" aber spaß macht es nicht mehr so viel zu spielen. seht ihr das ähnlich?


      willkommen in der wunderbaren welt der SSS :) Im Prinzip spielst du diese auch nur um die BR für die BSS/SnGs zu erreichen, wo du dann wieder viel mehr spielen kannst. Außerdem kann man sie nachher zum shoten nutzen glaube^^ ka spiele ja kein NL :P Aber wenn du mehr Postflop auch mit deiner noch kleinen BR spielen willst, könntest du mal FL versuchen. Geschmackssache
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      meine nightsession ist zu ende. hat keinen sinn. bei titan poker sind in der woche nachts einfach zu wenig spieler on. hatte grad nur 2 volle tische, an die ich gehen konnte und die haben alle so tight gespielt... mit KK in early position um 40 cent erhöht, keiner geht mit, 15 cent an blinds gewinn :-/, um mal ein beispiel zu nennen. na dafür warte ich ja nu auch net bis ich endlich mal ne killerhand hab.
      also, notiz für später: Nachts net mehr cash tablen.
      da ich heute so gestoked war, wie die big stacks um 15 $ pötte gespielt haben hab ich mich dann einfach mal als zuschauer an nen NL 20 $ tisch gesetzt. ich fiel vom glauben ab, big-smallstackspanne war 3000 bis 1000 $, da liegen 1400 $ im pott und einer geht noch mit über 1k all in... alter falter, ich dachte ich seh nicht recht. werd morgen mal wenn mehr on sind bei NL 200 reingucken. ich glaub, wenn ich sehe, wie die mit 10k am tisch all in gehen werde ich regelrecht verstört sein ^^


      @toxi1:
      ja ist aber schon irgendwie schade, hab mein intuitives ding gerne durchgezogen (jetzt nix schweinisches denken ^^). hat wesentlich mehr spaß gemacht. SSS ist irgendwie wie das Crack des Pokerns. Du wartest ewig lang auf was gutes und wenn du es endlich hast ist der Spaß zwar intensiv, aber leider auch sehr kurz und das warten beginnt von vorne ^^ halt ein reines geduldsspiel, das wird bei SSS sehr deutlich. aber wie gut die SSS funktioniert... hätte ich echt net gedacht. gut, dass ich meine bankroll mit meinem rumgegurke nicht geschmälert habe sage ich da nur im nachhinein.

      zum thema FL... is echt net mein ding. ist irgendwo auch profitabel bei SSS, da viele die später aussteigen ja bis zu einem gewißen punkt callen... aber naja, immer langsam hochschaukeln, das is doch nix halbes und nix ganzes. all in, des isses, da werd ich nass, nass wie hund ^^ (sry nach müde kommt blöd^^).

      fürs spielen wie mir der schnabel gewachsen ist hab ich ja mehrer freerolls am tag bei riviera (darf ich das eigentlich ausschreiben?)... die sind bunt gemischt, FL, NL, hold em, 5 card draw, omaha, 7 card stud... da krieg ich eigentlich schon genug abwechslung. außerdem hab ichs mir zur angewohnheit gemacht, mich erstmal mit so nem freeroll einzuspielen bevor ich dann um echtgeld spiele, wenn meine pokerschicht beginnt ^^
      bytheway: was meinst du mit shoten?


      @andygreen:
      ja stimmt, mit mehr limpern würds natürlich auch mehr sinn machen. wenn der drilling dann wirklich im flop liegt lohnt sichs gleich mehr. ich werds auf jeden fall im hinterkopf behalten ;-)
      echt nur 2 %? erscheint mir grade ein bisserl wenig... obwohl kann schon sein, da ja die andere farbenkarte im stock bleibt, dann ist die wahrscheinlichkeit, dass diese kartenfarbe in den community cards auftaucht natürlich höher... allerdings jetzt ganz subjektiv betrachtet fühl ich mich mit ass/X suited wesentlich besser, als wenn ich jetzt nur das ass hätte. hast du vielleicht zu diesem thema nen link für mich?
    • Stellar18b
      Stellar18b
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.225
      Original von KotteTHC
      SSS ist irgendwie wie das Crack des Pokerns.
      :P

      Jetzt aber nicht sagen, wen Du für den Dealer hälst, das gibt sonst Ärger! :D
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      sooo, es hat sich wieder was getan, hab grad nochmal 2 stunden nachgeschoben. und ne fette pechsträhne erwischt, 10 euro weg bzw. 7-8 stacks bei ein oder zwei erfolgreichen verdopplungen. leute, es war echt die pest, da kam alles zusammen. die derbste klatsche war AQ, community cards 2 asse und noch was irrelevantes, ich freu mir schon n loch in mein gesäß (endlich nochmal verdoppeln nach so viel klatschen) und dann hat der einzige caller AK :-/ so besPEEEP karten hab ich wirklich noch nie bekommen, ich bekam ohne zu übertreiben ca 50 hände lang nicht ein ass. flushdraws blieben bei nem draw und meine niedrigen pocket pairs die ich spielen konnte (wie oben beschrieben) verwandelten sich meist erst auf dem turn oder river in nen drilling. nur blöd, dass die bigstacks schon postflop nochmal 40 cent auf den tisch geworfen haben. coinflips verloren, herpes bekommen, hab ich was ausgelassen, was schief laufen kann?
      dann saßen noch lauter big stacks am tisch, die jeden scheiß geraised haben... dem schlimmsten hab ichs allerdings heimgezahlt, immer seine 40 cent raises mitgegangen und dann am river nach seinem raise ohne einen sekundenbruchteil zu zögern all in, er foldet obwohl er ein vielfaches meines raises hatte. gott sei dank, denn ich hatte rein gar nix auf hand.

      Fehleranalyse, woran hats gelegen...
      also pech war auf jeden fall auch dabei. jedoch kann ich das nicht mit reinem pech abtun. das war eindeutig varianz! ^^ naja, zwischenzeitlich kam ich auch mies drauf, hab karten gespielt, die nicht in der SHC gelistet sind, nur weil die big stacks ausnahmsweise erst postflop geraised haben und ich hab eine situation falsch eingeschätzt, wo ich direkt nochmal nen reststack geopfert habe. da muss ich mich mehr zusammenreißen, wenns scheiße läuft hilft es nicht, noch zusätzlich scheiße zu spielen.

      Fazit. druff geschissXn, thats poker. ach ja, notiz für später: vormittage sind noch schlimmer als nächte zum pokern ^^

      so, und jetzt steck ich erstmal gepflegt meinen kopf in den ofen...

      BR (poste ich jetzt jedesmal, wenn ichs net vergesse): 34,70 €
      so tief war ich noch nie unter meinen 37 € startbonus... jetzt erstmal abschalten, paar sachen erledigen und dann mal schauen, ob ich heut nachmittag wie das imperium zurückschlage oder doch mal zur abwechslung etwas schlafe.
      naja, viele gute hände wünscht euch ein zerknirschter Kotte :-/
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      du bist auf $47.80 ;) da ist doch noch alles im Lot ^^ Stell vllt. mal deine currency auf $ um, dann muss man nich immer umrechnen.
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      hm, weißt du zufällig, wo man das bei titanpoker umstellen kann? da steht klicken sie auf hilfe, ich klick dadrauf, klick mich da durch, aber finds irgendwie net. ansonsten rechne ich es halt in dollar um.

      ich würde euch gerne auch mal ein paar hände zeigen, da gibts doch bestimmt ein (freeware?) tool für die forengerechte darstellung. könnt ihr mir da weiterhelfen?

      EDIT: naja in dollar umgerechnet sieht das ja noch ganz gut aus ^^ war ein wenig gefrustet, weil ich letzten abend so gerockt hab mit der SSS und dann in der nacht und am vormittag so derbe gelitten habe... erst pech, dann wahrscheinlich noch varianz und dann kam noch n bisserl tild dazu...

      Ah, gutes stichwort! ich werd mir nachher nochmal den strategie guide zu dem thema durchlesen, auf tild sein passiert mir IMO zu leicht und zu schnell und ich spiele dann mehr so wie früher, zB 10 J spielen und so sachen.
      wie geht ihr mit dem tild um, habt ihr strategien um dies zu vermeiden?


      solang ich kein handmitnotier proggie hab muss ichs halt selber tippen. ich hab AA, da nach den blinds 4 spieler ausgestiegen sind setze ich 40 cent. 2 mann callen. flop: 4,6,7, flush unmöglich. ich erhöhe um einen $, obwohl ich schon ne straße gerochen habe. ich werde gereraised mit all in eines spielers, der andere foldet. ich gehe auch all in. turn: 9, kreuzflushdraw möglich. naja ändern konnte ich eh nix mehr, river: Q karo.
      showdown. ich hatte glück, der andere hatte nur ein bubenpäarchen.
      also: ich muss gestehen, dass ich mit gut 3 $ am tisch saß, wollte auch den tisch verlassen sobald ich mit dem BB dran wäre. dann kamen die pocket rockets und ich ärgerte mich sogar ein wenig, da ich jetzt wieder nen stack und nen gewonnen $ riskieren musste. es ging gut und ich konnte meinen ursprünglichen 2 $ stack verdreifachen.
      ABER: was hättet ihr gemacht? der bubenkandidat hat ja kräftig erhöht und es wäre eine straße möglich gewesen. hab ich richtig gehandelt? ich mein, niemand foldet gern pocket rockets aber wäre das ein "guter" lay down gewesen (wenn man das endergebnis mal aussen vor lässt).



      nächste hand. ich hab mindestens 2 richtig blöde fehler gemacht. war wahrscheinlich schon wieder euphorisch von der verdreifachung vorher. ok zur situation: ich bin dealer, alle folden. ich hatte A8 off auf der hand. ich dachte mir: "wie, alle raus? die blinds bleiben ja auf jeden fall drin, also kannste ja auch ma rein limpen." - 1. fehler - klarer SSS verstoß, ich hätte einfach folden sollen. naja, weiter gehts. der small blind setzt den big und der big called.
      der flop: 6 2 A, flush nicht möglich. ich denk: "juhu, top pair getroffen. spielste mal an, bei deinem tighten image am tisch wirste vielleicht direkt die blinds einstreichen" also setz ich 40 cent, small blind reraised und ich calle, ohne groß darüber nachzudenekn. der BB stieg nach dem raise vom SB aus
      turn: noch ein ass. ich denk: "ja geil, jetzt hab ich ihn an den patatas" - 2. fehler - und gehe all in, er called. am river kommt noch ne 6.
      Showdown: ich komme mir noch siegessicher vor. soll er doch ne 6 haben, ich hab nen ass drilling. er hat ne 6. und ein ass. da is mein drilling gegen sein full house net mehr sooo viel wert wie ich zuerst dache.
      ja zu meinen fehlern äußere ich mich jetzt mal nicht weiter, bin ja schon in der beschreibung darauf eingegangen. was sagt ihr zu dieser hand?

      gott sei dank war das auch der einzige stack den ich jetzt verloren hab, konnte mehrfach verdoppeln.
      BR Stand: 52,65 $

      Mal ein Gedankengang, warum ich nachmittags/abends zocken besser finde als in der Nacht/am Vormittag (besonders in der woche): man sollte meinen, dass der mangel an europäischen spielern durch amerikaner oder asiaten ausgeglichen wird. in der praxis sieht dies aber nicht so aus (ist titanpoker eine europäische spielbank? oder kann das auch an dem eher geringen bekanntheitsgrad von titanpoker liegen, verglichen mit PP, Stars, FT...?). Wie schon geschrieben, heute nacht waren nur 3 Tische voll, davon 2 NL10. jetzt schließe ich aus diesen umständen, dass nachts auf diesem limit weniger multitable gespielt wird, die spieler also nicht so gestresst sind und sich auch mehr gedanken über die mitspieler machen können. wenn man dort nun länger verweilt ist die wahrscheinlichkeit recht hoch, dass man als sehr tighter spieler erkannt wird (und evtl. auch ne notiz bekommt), zudem empfand ich die anderen spieler auch als sehr tight. gestern Nacht war es beispielsweise so, dass kaum einer mitgegangen ist, als ich mal was gutes getroffen habe. darum habe ich schon sehr früh wieder aufgehört zu spielen.
      jetzt am frühen abend ist das genaue gegenteil der fall. volle tische, soweit das auge reicht. es wird oftmals nicht zurückgechattet, was ich als indiz für vielbeschäftigte und gestresste spieler werte. zudem ist die fishquote zu der zeit wesentlich höher (der gipfel des fischtums war einer, der ein all in im river gecalled hat und rein gar nichts auf der hand hatte)

      wie seht ihr das? einige schrieben ja schon, dass sie es eher andersrum sehen (wichtig, bei welcher pokerplattform spielt ihr)? ich bin gespannt auf eure meinung!
      (momentan schreib ich bald mehr übers pokern als das ich es spiele ^^)
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      Huch, da wollte ich editieren, und hab mich selbst zitiert. *blush
      *
      EDIT: HAAAAAMMER!!! grad nach dem posten wieder an 3 tische und fische gefuttert ^^ naja, mehr glück als verstand würd ich sagen. so 6-7 hände gesehen, davon 1x AA, 1xKK, 1xQQ, und direkt 3 mal verdoppelt! das gleicht die pechsträhne heut morgen wieder aus!
      aktuelle BR: 54,56 $ yay!
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      Thema Handkonverter:

      http://www.pokerstrategy.org.uk/de/software/4/

      Thema Tilt:

      Joa Tilt ist so ne Sache :) Der große Tipp ist einfach zu versuchen richtig zu spielen und das Ergebnis einfach ausser acht zu lassen. Schau weniger danach ob und wieviel du gewinnst, sondern eher ob du richtig gespielt hast ;)

      Vonwegen Nachts zocken:

      Ist bei Party kein Problem, ka wies bei Titan ist ^^

      Sonst:

      Es scheint ja so als würdest du langsam die Kurve bekommen und nebenbei läufts auch ganz gut ;) nice nice, weiter so
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      so, heut nacht wieder ein paar hände gespielt, sehr dumm einen stack verloren (als big blind gecalled, am flop treffe ich mit meinem buben das top pair, raises bin ich mitgegangen bis nur noch 2 spieler in der runde waren, am river halte ich immernoch top pair und calle das all in, was hat er, buben mit ass als kicker).
      ansonsten das selbe lied wie sonst auch, sehr wenig volle NL10 tische, sehr tight spielende mitspieler... entweder ich wechsel zu ner größeren pokerplattform oder ich spiel halt nur am wochenende zu späten stunden, werd mal schauen, ob es sich dann ein wenig besser spielen lässt.

      BR: keine ahnung, vielleicht 50 cent, 1 $ weniger