The one and only Question (Graphs inside)

    • Gandalf89
      Gandalf89
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2011 Beiträge: 768
      Guten Abend zusammen,

      auch wenn ich mich nicht mehr wirlich als Anfänger sehe, so habe ich es doch in den selbigen Thread geschrieben, da ich nicht wusste wo sonst hin mit einer solch banalen und doch sehr schwierigen Frage.

      Was auf welchem Level spiele ich?

      In letzter Zeit habe ich mich auf Cash-Game NL25 konzentriert (aktuell sehr tightes BRM):



      Leicht zu erkennen ist ein deutlicher Down-Swing am Endes meines bis dahin soliden Graphens, ich erspare jetzt dem Leser eine ausführliche Orgie von Suck-Händen, jeder kennt sie wohl. Randnotiz - der Hammer allerdings war 50$ deep SB push Hero BB AA call. Maniac shows 27s...man darf raten - ja, der Flush kam.

      Nun aber wieder zurück zum eigentlichen Thema, es ist mehr als deprimierend mit TableSelection die ich wirklich aktiv betreibe (maximal 8 Tische) nach 2 Monaten spielen Brake Even dazustehen. Es nagt einfach teirisch an meiner Motivation, da ich Poker als Nebenjob verstehe und nicht dafür mir meine Zeit zu vertreiben.

      Geshottet habe ich bereits NL100 (nein selbstverständlich nach 1.000 Hönden keine nennenswerte Samplesize) auch hier brake even.

      Die Grundüberlegung ist nun, gehe ich dennoch des Brake Even Spiels nach 15K Händen auf NL50 oder sogar NL100 (BRM-technisch mit 3.000$ derzeit eher NL50) und mache ich dort weiterhin Table-Selection oder versuche ich zu masstablen.

      Andere Varainten wie MTT's sind zwar gerne gesehen insbesondere Live jedoch bin ich normal berufstätig und somit fällt nächtliches Pokern für mich aus. Turbo und Hyper MTT'S sind meiner Ansicht nach sehr stark Varianz lastig, wonach ich eben einfach zu wenig Zeit habe.

      Blieben noch die HU Hypers - ich denke hier an 30$ Hypers - bei denen meiner Ansicht nach und nach Gesprächen mit mates aber höchstens ein marginaler ROI drin ist, eher auf Rakeback. Hier allerdings wäre es dann sehr sehr zeitaufwenig den SN zu clearen und das alles für einen Jahresverdienst von 6.000$ Rakeback, auch hier sieht man gerade wieder sich meinen Kopf hin und her bewegen.

      Frage also nun was tun für mich, der am liebsten am Abend 2-3 Stunden pokern würde, dem CG immer noch am meisten Spaß macht und doch kein Vorankommen sieht?

      Euer Gandalf
  • 13 Antworten
    • Gandalf89
      Gandalf89
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2011 Beiträge: 768
      Da ich hier keine Antwort bekomme,
      mag es nen MOD in die NL BSS Strategie-Sektion verschieben?
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      versuchs doch mal mit mtt sngs. wenn dir mtts liegen dann solltest du mit mtt sngs auch klar kommen und da kommst du mit 2h am abend locker hin
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.821
      das sind grade mal 15k hände und somit keinerlei samplesieze. Spiel weiter und bei 50k händen schauen wir uns den graph nochmal an.
    • Kingberger
      Kingberger
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 4.404
      Original von Gandalf89
      Da ich hier keine Antwort bekomme,
      mag es nen MOD in die NL BSS Strategie-Sektion verschieben?
      Natürlich, gerne. Ist vollbracht. ;)
    • buschips
      buschips
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 13.700
      Klingt nach einem Kanidaten für Boot Camp 2. ;)
      (Videoserie von ge5sterne)
    • Gandalf89
      Gandalf89
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2011 Beiträge: 768
      Original von DasWodka
      versuchs doch mal mit mtt sngs. wenn dir mtts liegen dann solltest du mit mtt sngs auch klar kommen und da kommst du mit 2h am abend locker hin
      Du meinst 180 men's? Die habe ich schon mal gemultitabled und bin auch der mehr oder minder nur brake vene gelaufen, ich denke auch dort hält sich der Stundenlohn eher in Grenzen, oder? :(
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      15k Hände sind halt nichts. ;)

      Wenn du sogar weißt, dass ab Hand 13.000 der Pokergott anscheinend einen Kasper gefrühstückt hatte, sollte dich das doch nicht umhauen.

      Würde die Linie auf höhere samplesize konsequent nach unten gehen, dann müsstest du dir Gedanken über dein Spiel machen. Aber so?

      Du redest von Nebenjob! Du möchtest also mit Pokern nebenbei Geld verdienen, betreibst table selection und spielst in 2 Monaten 15k Hände?

      250 Hände am Tag? Damit dauert es halt ewig wenn du voran kommen willst.

      Kleine Randnotiz:

      Das ATS-Prinzip

      Wenn du jeden Tag nur 20 Minuten spielst, ist es eben ein müßiger Weg.

      Möchtest du es also konsequenter angehen, dann arbeite an deinem Spiel und erhöhe die Samplesize. 15k Hände kannst du locker in einer Woche schaffen, sofern du es wirklich als Nebenjob ansiehst.

      Und wenn du jetzt 2-3 Stunden am Abend Pokern möchtest...dann tue das, da schaffst du ca. 2000 Hände, macht 120.000 Hände in zwei Monaten.

      Und dann kann man weiter analysieren. ;)
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 6.215
      NL 6-max Review zur Verbesserung eures Spiel

      wenn du NL25 auf stars spielst wäre das, evtl. was für dich.
    • Gandalf89
      Gandalf89
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2011 Beiträge: 768
      @MiiWiin:

      Schon mal vielen Dank für die ausführliche und aufschlussreiche Meinung deinerseits! =)

      @ALL: Grundsätzlich denke ich momentan auch, dass es für mich am meisten Sinn macht, weiterhin Nl25 zu spielen und hier auf ne ordentliche Samplesize zu kommen.

      Ziel ist es in der Tat 2-3 Stunden am Abend zu spielen, nur will ich weiterhin eine ordentliche TableSelection fahren, kann ich wohl nicht mehr als 8 Tische gleichzeitig spielen, was für mich ungefähr 1.400 Hände bedeuten würde pro Abend (8Tische*60Hände*3Std.). Denke die Rechnung ist korrekt, oder?

      So wären es aber sicherlich schon mal noch für einen weiteren Monat gut 35.000 Hände, vielleicht ist dies zunächst wirklich der bessere Gedankenansatz.

      Frage die ich mich hier nur wieder stelle wird sein, ob meine Motivation auf diesem Level reichen wird, denn mit 3/5 oder 8$/H wäre ich nicht wirklich am Ziel angelangt.

      Bin dankbar für weitere Kommentare, auch von den bisherigen Leuten :)
    • Maskoe
      Maskoe
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2009 Beiträge: 2.010
      auf nl25 gehts auch nicht um die hourly. ich weiß dass will man nie hören, aber man sollte echt max 4 tische spielen, wenn man noch lernt.
      Wie ich mir wünschte statt dem ganzen hin und herwechseln und masstablen einfach nur alles ge4tabled zu haben :f_biggrin:

      Zu Edge und Samplesize. Ich finds immer n bisschen lächerlich dass man jemandem immer erstmal sagt, ja komm in 30k 50k 100k hands wieder. Was soll er denn solange machen? 200h lang BE spielen und dann wiederkommen?

      Ich finde man merkt schon ob man ne edge hat auch nach 2k Hands, kannst du deine Gegner gut handreaden? weißt du wie man sie hier und da exploitet? Wieviele Fische siehst du am Tisch? Wie oft weißt du die antwort auf ein "warum?" nicht? Verstehst du die Line deines Gegners, hat sie sinn gemacht, nimmst du daraus was über sein spezielles spiel mit?
    • Gandalf89
      Gandalf89
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2011 Beiträge: 768
      @Maskoe:

      Ja, auch deinem Gedankengang kann ich durchaus etwas abgewinnen!

      Grundsätzlich weiß ich immer wie viele Fische/Donks ich an meinem Tisch habe, da ich alle bei PTR checke und mir entsprechend farblich markiere. Ich fühle mich wohl mit und bei meinem Spiel, kann teilweise auch regs exploiten und mache mir Gedanken über meine Line und die des Gegners, auch wenn ich hier sicherlich noch nicht soo weit bin wie manch anderer.

      Grundsätzlich komme ich auch mit den Stats zu Recht(VPIP/PFT/3Bet pre flop/AtsT), wobei mir hier im Detail noch das Expertenwissen fehlt, was sagt mir der 3-Bet Turn Wert in Bezug auf seine Line in dieser speziellen Hand nun konkret...? (kleines Beispiel).

      Mein Ziel wäre es bei NL25 scho auf eine Hourly von >10$ zu kommen und erstmal weiterhin BR Aufbau zu betreiben.

      Wasd dein 4-Tabling angeht, ich glaube dann würde ich noch mehr Motivation verlieren, da ich mich schlichtweg unterfordert fühlen würde. Ich denke mal 8 Tische sind nen gutes Pensum mit dem man noch arbeiten und auf einzelne Hände auch noch etwas intensiver eingehen kann.
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Original von Gandalf89
      dein 4-Tabling angeht, ich glaube dann würde ich noch mehr Motivation verlieren, da ich mich schlichtweg unterfordert fühlen würde. Ich denke mal 8 Tische sind nen gutes Pensum mit dem man noch arbeiten und auf einzelne Hände auch noch etwas intensiver eingehen kann.
      Kommt natürlich auf deine Multitaskingfähigkeiten an. Ich finde bei 8 oder mehr Tischen kann man eben nicht mehr auf einzelne Hands eingehen! Gerade wenn du eine Hand intensiver spielst, dann vernachlässigst du marginale Spots auf den anderen 7 Tischen und spielst da Hände nur im Autopilot (B Game). Das gilt natürlich nur für SH, für FR sind 8 Tische vollkommen ok. Weiß ja nicht das du spielst! Hast es vergessen zu schreiben oder ich hab es überlesen.

      Du solltest das mit der Hourly nicht so überbewerten. Du kannst die sowieso nur auf große Samplesizes genau bestimmen. Ich hab seit meinem Datenbankreset ca 400k Hands gespielt und selbst da würde ich mir keinen Aussage über meine Hourly wagen. Ich hab in dem Zeitraum btw 130k Hands even gespielt und hatte Mitte letzten Jahres schonmal >100k Hands even. Habe aber auf die 400k Hands eine Winrate von 4bb/100. Ich denke von 2bb/100-6bb/100 is da alles drin. Zusätzlich musst du ja auch bedenken das du im Laufe der Zeit dein Spiel änderst, aufgrund von Adaption oder Wissenserweiterung. Deshalb ist deine Winrate/Hourly sogar manchmal größer als erwartet.

      Zu deinem Graph den kann man nicht bewerten 15k Hands sind leider einfach zu wenig. Ich kann dir aus meiner 400k Hands Datenbank mind. 5 15k Hands Graphen raussuchen, wo man auf den ersten Blick denkt "oh mein Gott was ein Fisch". Also bleibt dir nichts anderes übrig als zu spielen. Wenn du über 100k Hands even spielst kannst du dir Sorgen machen, dass es an dir liegt wird dann immer wahrscheinlicher. Alles unter 100k Hands even ist einfach normale Varianz und kann immer vorkommen, was nicht heißt du solltest nicht an deinem Spiel arbeiten ;) .
    • Gandalf89
      Gandalf89
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2011 Beiträge: 768
      Hey,

      also ich spiele überwiegend FR mixe aber auch SH rein, wenn ich nen schönen Tisch mit 3 Donks finde. Von dem her meine ich mit max. 8 Tischen gut zu Recht zu kommen :-)

      Habe mir jetzt schon einige Kommentare hier durchgelesen und will jetzt einfach mal weiter NL25 grinden und versuchen auf nen ordentlichen BB/100 zu kommen und meine Bankroll etwas nach oben treiben.

      Denke mal, dass ich dann ab 1.250$ NL50 shotten würde, aber das sehen wir dann.

      Aktuelle BR liegt bei $514.16

      Finde die positive Resonanz hier und die ernstgemeinten Antworten echt klasse und überlege gerade aus diesem Thread schon fast einen Blog zu starten. Falls es genügend Leute hier geben würde, die es auch interessiert.

      Evtl. suche ich mir die Tage auch nochmal einen guten Coach bzgl. leakfinding und Spielverbesserung. Falls jmd. Interesse hat gerne auch mal im Skype adden, vielleicht kriegt man ja ne kleine Runde von interessierten Leuten zusammen.

      Liebe Grüße