"Medizin": andauernde Müdigkeit

    • Rho0
      Rho0
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 674
      Hallo.


      Mein Problem ist im Moment (seit ca. 2 Monaten) dass ich dauernd sehr müde bin.

      Ok, die Randbedingungen:
      - ca. 61kg bei 1,8m
      - 2 Mahlzeiten pro Tag:
      Frühstück: 6 Scheiben Vollkorntoast, 2 Scheiben Emmentaler (ca. 50g insgesamt), 3 Scheiben Schinken (ca. 40g insgesamt), 2 Hühnereier, 1 Apfel

      also 400 + 200 + 100 + 150 + 50 = 900 KCal

      Abendessen: 1 Pizza (Wagner)

      also 800 kCal

      Getränke: pro Tag ca. 2 Liter, entweder 1 Liter Cola + 1 Liter 50/50 Sprudel + Direktsaft (Orange, Kirsch, Johannisbeere)

      also ca. 500 kCal

      Zusammen ca. 2200 kCal

      - n bisschen Sport: so n kleines Workoutprogramm like
      15 reverse Crunches
      15 Crunsches
      15 seitwärts Crunches auf jeder Seite
      15 Supermen
      15 * 3 Übungen mit 2 ca. 3 kg Hanteln
      15 Liegestütz

      - Arbeit am PC

      - Raucher

      - Schlaf: ca. 8h/Tag ohne Wecker, leicht unregelmäßiger Schlafzyklus

      - ich hab unter anderem mit dem Sport angefangen weil ich damals schon dauernd müde war und im Internet las, dass ich vielleicht einfach einen zu niedrigen Blutdruck hab, und dass Sport da gut sein sollte.

      Naja, was meint Ihr? und nein, ich bin ein mann und gehe erst zum Arzt wenn der selber angenähte Arm zum dritten mal abgefallen ist.
  • 22 Antworten
    • Burnie211
      Burnie211
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 3.064
      Immo ist müdigkeit wohl das symtpom dem die meiten krankheiten zugrunde liegen.

      Die einzige möglichketi das Abzklären ist ZUM ARZT GEHEN!!

      ich zähle mal ein paar möglichkeiten auf die mir als absoluten laien einfallen würden.

      - Jedewe Art von schlafkrankheit
      - zuwenig licht (augen fehler)
      - schilddrüsen fehler und quasi alle anderne krankheiten die einfluss auf den hormon haushalt haben Tumore, Zysten aber auch jedewede art psychologischer belastung wie Stress usw. usf.
      - verschleppter sekundärer infektherd im körper
      - verschleppter virus (malaria)
      - alergien
      - schnarchen (nasen fehler,luftröhre oder speiseröhre problem)
      - übertraining

      und und und und und

      Es ist zwar ok das du hier deine ernährung /sport gepostet hat das reicht aber hier nicht für eine wirklich adequate untersuchung zumal jeder unter "ständig müde" etwas anderes versteht!

      Geh mal zum ARZT !
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      nur 2 mahlzeiten am tag? find du bist auch untergewichtig, könnt auch daran liegen.
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Und gerade die Abendmahlzeit, insofern es tatsächlich -immer- eine Fertigpizza ist, ist auch nicht sonderlich nahrhaft.
    • cit
      cit
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2007 Beiträge: 494
      Original von Burnie211
      Immo ist müdigkeit wohl das symtpom dem die meiten krankheiten zugrunde liegen.

      Die einzige möglichketi das Abzklären ist ZUM ARZT GEHEN!!

      ich zähle mal ein paar möglichkeiten auf die mir als absoluten laien einfallen würden.

      - Jedewe Art von schlafkrankheit
      - zuwenig licht (augen fehler)
      - schilddrüsen fehler und quasi alle anderne krankheiten die einfluss auf den hormon haushalt haben Tumore, Zysten aber auch jedewede art psychologischer belastung wie Stress usw. usf.
      - verschleppter sekundärer infektherd im körper
      - verschleppter virus (malaria)
      - alergien
      - schnarchen (nasen fehler,luftröhre oder speiseröhre problem)
      - übertraining

      und und und und und

      Es ist zwar ok das du hier deine ernährung /sport gepostet hat das reicht aber hier nicht für eine wirklich adequate untersuchung zumal jeder unter "ständig müde" etwas anderes versteht!

      Geh mal zum ARZT !
      is ja prinzipiell alles nachvollziehbar und generell nicht falsch, aber


      - verschleppter virus (malaria)

      pfuuuuuuuh :f_eek:
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      Ich glaube ein Gang zum Arzt bleibt Dir nicht erpspart. Es gibt, wie Burnie schon bemerkte, einfach zu viele mögliche Ursachen. Und 61kg bei 1.8m Körpergröße ist ziehmlich wenig. Ich wieg genauso viel, bin aber 10 cm kleiner ;)
      Bist Du noch sehr jung, also unter 25?
    • Rho0
      Rho0
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 674
      nope, bin Anfang 30.

      61kg bei 1,8 m ist wenig, ja, aber damals beim Abi hab ich 55kg gewogen und ich war eigentlich nie schwerer als 65kg... was meine ernährung angeht: nach Kalorien sollte ich mit ca. 2200 bei meinem Gewicht doch ca. 35 kCal/kg masse haben, was ja an sich ein vernünftiger Wert ist.

      Naja, vielleicht sollte ich doch zum Arzt...
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Deine ernährung ist aber auch nicht gerade gut...viel zu wenige vitamine und du solltest mindestens 3 mahlzeiten am tag zu dir nehmen. Statt toast dann vllt auch mal richtiges brot mit gurke/tomate und die pizza abends durch ein stück fleich mit kartoffeln und gemüse ersetzen oder so.
      Oder das brot abends, morgens haferflocken mit quark und obst und mittags warm, je nachdem wie es da zeitlich bei dir aussieht.
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      Du ernährst dich scheisse und dein Workoutbrogramm.. naja besser als gar nichts machen. Ess mal regelmäßiger und v.a. mehr und adde einfach mal ein bisschen mehr obst und Gemüse du deiner Ernährung. Lern vielleicht kochen, hör auf zu rauchen, trink nicht jeden Tag Cola und mach Sport an der frischen Luft, 20 min Joggen am Tag oder so.
    • Burnie211
      Burnie211
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 3.064
      Ok Malaria ist sehr sehr unwahrscheinlich zumal es sich nur in den seltensten fällen um reine Müdigkeit handelt wäre quasi dann immer geparrt mit zyklischem Fieber.
    • monkee1980
      monkee1980
      Silber
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 352
      Alter-ohne scheiss- ich hoffe du hast kein

      SUPERAIDS :D
    • TheMuffinMan8
      TheMuffinMan8
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2009 Beiträge: 120
      Original von Burnie211
      Ok Malaria ist sehr sehr unwahrscheinlich zumal es sich nur in den seltensten fällen um reine Müdigkeit handelt wäre quasi dann immer geparrt mit zyklischem Fieber.


      um damit abzuschließen: es handelt sich um kein virus
    • pmatze
      pmatze
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2010 Beiträge: 1.002
      Original von monkee1980
      Alter-ohne scheiss- ich hoffe du hast kein

      SUPERAIDS :D
      :f_love: alter feier ich das gerade!
    • LOncleSoul
      LOncleSoul
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.994
      ist einfach eine modekrankeit unserer generation bei mir ist es die schilddrüse ;)

      edit. aber am warscheinlichsten ist doch malaria :D
    • Burnie211
      Burnie211
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 3.064
      Original von TheMuffinMan8
      Original von Burnie211
      Ok Malaria ist sehr sehr unwahrscheinlich zumal es sich nur in den seltensten fällen um reine Müdigkeit handelt wäre quasi dann immer geparrt mit zyklischem Fieber.


      um damit abzuschließen: es handelt sich um kein virus
      Bist du sein arzt?
      Sicher ist die Wahrscheinlichkeit sehr sehr sehr gering aber es auszuschließen wäre unwissenschaftlich.
      Es gibt schliesslich soviel Viren welche auf den parasympathikus oder Gehirn im allgemeinen wirken die alle als Symptom Müßigkeit haben können.
      Guck mal Wiki eppstein-barr Infektion oder auch Neurosyphilis.
      Aber wie gesagt in 99,99 der fälle ist es kein Virus.
    • TheMuffinMan8
      TheMuffinMan8
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2009 Beiträge: 120
      meinte damit nur malaria o_O und ich kann ausschließen, dass malaria ein virus ist. no offense
    • john84
      john84
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2007 Beiträge: 1.316
      mal ein paar fragen ums allg mal abzuklären,wenn du wirklich(aus welchen gründen auch immer nicht zum arzt willst)
      setzt vor der müdigkeit ein leichter kopfschmerz ein?
      ist es tatsächlich müdigkeit oder einfach ne allg abgschlagenheit die du als müdigkeit interpretierst?heißt konkret: fallen dir die augen zu oder hast eher das gefühl dich hinlegen zu müssen?
      wie verträgst du wetterumschwünge?
      hast du deine ernährung emgestellt?
      merkst du unterschiede im befinden wenn der winter einsetzt?( mehr als normalerweise.eine minderung des bewegungsdrangs und was man als gemütlichkeit interpretieren könnte sind normal in den wintermonaten.wer allerdings eine leere spürt,nur noch schlafen könnte,nur noch hunger-gar kein hunger,andauernde unlust sich mit freunden zu treffen ect ect....deuten auf sogenannte winterdepression hin.
      die fragen sind eher für dich als für mich und sollen dir bei einer selbstdiagnose helfen.
      -kopfschmerz und müdigkeit können auf einen infekt oder eine falsche ernährung(zb zu wenig eisen.hämoglobin besteht zum großteil aus eisen und bindet sauerstoff den die zellen zur energiegewinnung nutzen.keine energie keine power)hin.
      -auch hier siehe oben.kann aber auch auf winterdepression hindeuten
      ....
    • Rho0
      Rho0
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 674
      ne, ich geh ungern zum arzt, wollte aber in den nächsten wochen eh mal zum arzt gehen...

      @john: nope, keine kopfschmerzen. und ja, eher abgeschlagenheit, fühle mich müde, leg mich nochmal hin und dös weg. wetterumschwünge sind eigentlich kein problem.
      meine ernährung hab ich anfang januar auf die aktuelle umgestellt. vorher hatte ich auch 2 mahlzeiten, nur jetzt frühstücke ich eben und vorher hab ich mir zu mittag 3 belegte semmeln gekauft.

      änderung des bewegungsdrangs stell ich im winter nur minimal fest: ich geh gern spazieren, aber wenn s mir zu kalt ist bleib ich halt lieber im warmen... d.h. aber auch, dass ich im winter wenn die sonne scheint trotzdem gern mal eine runde von einer stunde draußen dreh.

      depression: joa, so bis mitte ende januar war ich in einem loch drinnen, aber im moment würd ich sagen, dass ich aus dem loch wieder heraußen bin.
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Mir fällt da immer Eisenmangel ein. Eigentlich eher typisch für Frauen, aber auch bei Männern vorkommend. Evtl. mal 2-3 Wochen 1-2 Eisentabletten am Tag nehmen und sagen ob es besser wird. Passieren kann dir da nichts, außer dass AA machen schwieriger wird :D
    • Husker
      Husker
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 2.878
      Also der Eisengehalt deiner Ernährung ist schon grenzwertig (kommt wohl wenn überhaupt auf 10mg/d), in Verbindung mit Rauchen kann das dann schon reichen.

      Arzt, Blutwerte checken lassen, Ernährung verbessern. Gucken wie´s dir dann geht, kann jedenfalls nicht schaden.
    • 1
    • 2