klimaxkohle666

    • klimaxkohle666
      klimaxkohle666
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 60
      Hallo, ich bin Sven und habe nun vor endlich professioneller und gewinnbringender Poker zu spielen.
      Ich spiele ca. wieder seit einem Monat regelmäßig NL2 auf Titan.
      Davor hatte ich ungefähr ein 3/4 Jahr garnicht gespielt, hatte mir eine Bankroll von über
      400$ auf FullTilt erspielt und warte immernoch darauf, es endlich ma auscashen zu können -.- hat da vllt jemand genauere Informationen?

      Ansonsten hab ich bis NL 25 gespielt aber Winningplayer war ich nur bis NL10

      Habe letztens angefangen mir mal wieder die Crushing NL50 serie anzusehen und habe zum 1. Video 3 Seiten Notizen gemacht, was mir wirklich geholfen hat. Kann ich jedem nur empfehlen. Meine winrate auf NL2 hat sich von ca. 35 BB/100 auf 124,01 BB/100 erhöht.
      Habe endlich einen Plan bekommen wie man wo am besten und vorallem warum spielt und laufe damit durch NL2 wie Darth Vader durch ein Mädcheninternat ;)

      Möchte nun zusätzlich meinen Lernthread hier starten und bin gespannt auf meine Entwicklung!
  • 33 Antworten
    • klimaxkohle666
      klimaxkohle666
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 60
      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Das ist einfach, es geht darum Geld zu gewinnen und sich vielleicht früher oder später neben der Arbeit ein schönes Taschengeld zu verdienen, vielleicht betreibe ich es ja eines tages vollprofessionell, wer weiß.
      Natürlich auch noch weil es spaß macht und wenn man merkt wie eine kleinigkeit, die man gelernt, hat eine riesen Auswirkung auf das Spiel hat macht das einfach nur Happy (:

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Ich bin manchmal zu aggressiv und versuche mir Air den Gegner durch reraisen zum folden zu bringen, schnell denke ich dann ich bin committed. Muss ich unbedingt abstellen.
      Öfters weiß ich manchmal was zu tun ist, aber dann mache ich doch etwas anderes, sollte mich gerade auf den kleinen Limits mehr auf ABC-Value-Poker konzentrieren.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Man wartet auf starke Hände und spielt diese dann aggressiv, allerdings ist es auch sehr profitabel in position mit guten spekulativen Händen zu Limpen, wenn die Gegner vor einem einen großen Stack am Tisch haben. Besonders gerne spiele ich gegen tighte Limper und isoliere diese, da sie meistens ein pocket haben, was sie aber nur 7:1 treffen, geschenktes geld.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Hi Sven, willkommen beim Kurs!

      Die erste Lektion sieht ja schon mal gut aus. Damit ist der Selbsterfahrungsteil des Kurses abgeschlossen :)
      Wenn du Detailfragen zu Händen hast, kannst du sie jederzeit ins Handbewertungsforum stellen.

      Mehr gibts aktuell nicht zu sagen, weiter zu Lektion 2!
    • klimaxkohle666
      klimaxkohle666
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 60
      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      Man sollte nur anders spielen, wenn man gegnerspezifische Informationen hat.
      z.B. wenn der Gegner extrem tight ist und kaum 3 bettet, kann man easy seinen Blind stehlen. Wenn man einen Gegner hat der viel limpt und am flop oft aufgibt, so kann man ihn häufiger in Position isolieren.
      Gegen SSS-Spieler, kann auch mal AK oder QQ folden auf viel action, aber nur wenn man wirklich weiß, dass dieser SSS spielt.

      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.

      NL2 AK vs TT Preflop

      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      46.43%:

      Equity Win Tie
      MP1 46.32% 37.92% 8.41% { AKo }
      MP2 53.68% 45.27% 8.41% { 88+, AJs+, KQs, AKo }
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, weiter zu Lektion 3!
    • klimaxkohle666
      klimaxkohle666
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 60
      Frage 0: Downloade und installiere das Equilab.
      Done

      Frage 1: Du hältst KQ. Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 33? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J53?

      50,78% Preflop

      Equity Win Tie
      MP2 50.78% 50.40% 0.38% { KsQs }
      MP3 49.22% 48.84% 0.38% { 3d3c }

      26,46% Postflop

      Board: 5 J 3
      Equity Win Tie
      MP2 26.46% 26.46% 0.00% { KsQs }
      MP3 73.54% 73.54% 0.00% { 3d3c }

      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren? (Denk daran, deine Entscheidung kurz zu erklären; es reicht nicht, einfach nur "Fold" oder "Call" zu posten!)

      No Limit Hold'em $2 (9-handed)
      Spieler und Stacks:
      UTG: $2.00
      UTG+1: $2.08
      MP1: $1.92
      MP2: $1.00
      MP3: $3.06
      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      SB: $2.00
      BB: $1.24
      Preflop: Hero is CO with AcJc
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.
      Flop: ($0.25) 2c6d3d (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.
      Turn: ($0.25) 5c (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero?

      Das kommt wie so oft auf den Gegner an, wenn man ziemlich sicher ist, dass bei einem Hit noch einiges an Geld reingeht, dann ist es ein call.
      Ich würde hier aber folden aus 2 Gründen:
      1. Der Gegner könnte sein Set gehittet haben entweder als slowplay am flop oder 55 auf dem turn. Dadurch können wir zusätzlich, wenn wir hitten eine menge Geld verlieren, wenn sich das board am river paired.

      (Ich rechne mir A und J nichtmehr als Outs aufgrund einer Straßenmöglichkeit an)

      2. Wir haben keine Infos über den Spieler und können uns daher kaum implied Odds anrechnen. Vielleicht blufft er auch nur die 4 mit einem pocket, da haben wir dann am showdown mit A-high nicht gerade den besten SD-Value.

      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten.

      NL2 76s Turn OESD&Flushdraw
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, also Frage 1 passt schonmal.

      Bei Frage 2 bin ich allerdings anderer Meinung. Du hast schon Recht, dass es auf den Spieler ankommt. Aber warum sollte ein unbekannter Spieler hier plötzlich am Turn bluffen. Klar, ganz ausschließen kann man das nicht, aber in den meisten Fällen ist ein Turnraise einfach eine starke Hand. Und damit können wir uns auch implied Odds geben.

      Wie viel Geld müssen wir denn eigentlich noch am River gewinnen, damit sich ein Call lohnt?

      Und zu deiner Hand in Frage 3 Hast du ja schon ein Feedback vom Geistermeister ;) .
    • klimaxkohle666
      klimaxkohle666
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 60
      Okay meine Outs nur zum Flush sind 1:3,8889, der Gegner gibt mir Odds 1:3,136, richtig? habe grad nur mit Taschenrechner gerechnet. Demnach müsste ich noch ca. 51 cent gewinnen um den Call Profitabel zu machen.

      Mfg
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Deine Outs können nicht 1:3,irgendwas sein. Outs sind die Karten, die dir weiterhelfen, somit kann das nur eine ganze Zahl werden :)
      Wieviele solche Karten gibt es? Und verhelfen dir alle davon zur bestmöglichen Hand oder solltest du noch was bedenken?

      Und die Pot ODds von 1:3,136 sind leider auch falsch, wie war denn da dein Rechenweg?
    • klimaxkohle666
      klimaxkohle666
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 60
      War lange abwesend, weiß daher nichmehr genau worum es ging, würde aber gerne weitermachen, also:

      Ich muss noch 0,22$ in einen 0,91$ Pott zahlen, daher sind die
      Odds: 1:4,14

      Ich habe 9 Outs am Turn also 46-9=35:9=3,89
      Also 1:3,89

      also ist der call doch profitabel, denn der Gegner hat wahrscheinlich die Straße gehittet.

      Nur die Berechnung, wie viel Geld denn noch in den Pott kommen muss, damit der call sich lohnt hätte ich gerne mal erklärt bekommen...
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Woher weiß du, dass der Gegner hier nur die Straight haben kann? Oder kann er auch eine andere Hand haben? Und gibt es dann vielleicht auch Situationen, in denen du deinen Flush triffst, aber dennoch hinten liegst?
    • klimaxkohle666
      klimaxkohle666
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 60
      Ja er könnte auch gutmöglich ein set gehittet haben und wenn ich mein kreuz treffe, sich das board aber dabei paired bin ich wohl hinten, also habe ich ungefähr 8 Outs, wenn ich noch ca. 19ct am river bekomme ist es ein knapper call.

      Bitte sag mir, dass das jetzt richtig ist :D
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Joa, richtig ist es. Aber wie bist du drauf gekommen?
    • klimaxkohle666
      klimaxkohle666
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 60
      Habe ein bisschen mit dem Taschenrechner rumgespielt und denn kam mir ein Geistesblitz:

      wenn ich 8 Outs, also 1:5 habe und mein Einsatz 0,22$ ist dann müssten ja rein theoretisch um den call zu rechtfertigen mindestens 5x0,22=1,10$ im Pott sein, es sind aber 0,19$ weniger nämlich 0,91$
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Okay, das passt ;) .
    • klimaxkohle666
      klimaxkohle666
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 60
      Frage 1: Poste eine Hand in unseren Handbewertungsforen, in der du postflop die Initiative hast.
      NL4 QQ

      Frage 2: Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde.
      NL5 - 54o, derbe schlecht gespielte Hand?


      Frage 3: Du stehst am Flop mit KQ. Auf dem Board liegt J, 9,
      8 und dein Gegner hält 77. Welche Equity besitzt du in diesem Spot?

      Equity Win Tie
      MP2 41.98% 41.98% 0.00% KQs, KQo
      MP3 58.02% 58.02% 0.00% 77
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Das schaut doch gut aus. Von meiner Seite aus können wir da direkt einen Haken dran machen und du kannst mit Lektion 5 weitermachen. Falls du noch Fragen hast, werde ich dir hier natürlich gern beantworten.
    • klimaxkohle666
      klimaxkohle666
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 60
      Frage 1: Poste eine Hand zur Bewertung, bei der du deine Entscheidungen von den Stats deines Gegners abhängig gemacht hast.
      Looser call, da reads, Fehlentscheidung?

      Frage 2: Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde.
      (2 minuten vorher hat jemand anders gepostet, habe ich aber nicht gesehen, da ich beim editieren war, hoffe das zählt trotzdem (; )
      NL 4 - Set am Flop im Multiwaypot

      Frage 3: Sieh dir folgende Situation an:

      $10 NL Hold'em (7-handed)

      Stacks & Stats:
      UTG ($10)
      MP ($8)
      MP2 ($9)
      CO ($10)
      Hero($10)
      SB ($10) (17/13/2.6/24/1212) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      BB ($10) (27/9/2.0/29/333) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]

      Preflop: Hero is BU with 6Diamond , 7Diamond
      4 folds, Hero raises to $0.40, SB calls $0.40, BB calls $0.40

      Flop: ($1.20) 3Diamond , 3Heart , TDiamond (3 players)
      SB checks, BB checks, Hero checks

      Turn: ($1.20) JDiamond (3 players)
      SB bets $1.00, BB calls $1.00, Hero...

      Wie würdest du agieren und warum?

      Ich würde mit einem Raise protecten, auf einen push dann aber wohl folden, da mir die wahrscheinlichkeit für ein full house/besserer flush dann zu hoch wäre, außerdem gibt uns der raise infos.
      Am River spiele ich bei einer blank noch einmal an, wenn zu mir gecheckt wird bzw. calle eine Bet von Villain.


      Frage 4: Sieh dir folgende Situation an:

      $10 NL Hold'em (8-handed)

      Stacks & Stats
      UTG ($8)
      MP ($10)
      MP2 ($9)
      MP3 ($6)
      Hero ($10)
      BU ($10) (25/21/3.8/26/1250) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      SB ($10)
      BB ($10)

      Preflop: Hero is CO with JHeart , JSpade
      4 folds, Hero raises to $0.40, BU 3-bets to $1.30, 2 folds, Hero calls $1.30

      Flop: ($2.75) 6Heart , 9Spade , TClub (2 players)
      Hero...

      Wie würdest du agieren und warum?

      Also ich hätte Preflop schonmal anders gespielt, JJ ooP in einem 3bet pott callen ist doch eher unschön, für einen setvalue call zu teuer. Entweder 4bet/broke oder fold, je nach dem ob man noch weitere stats hat.

      Aber darum gehts ja hier garnicht.
      In der Situation ist wohl check/raise angesagt auch wenn wir uns gegenüber stärkeren Händen isolieren, dann wissen wir aber wo wir stehen, runtercallen ist zu teuer und für ein fold finde ich ein overpair zu stark.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Also, bei deiner Hand scheint es ja auch Reads zum Gegner anzukommen, dann solltest du die auch mitposten. Ohne Reads ist das ein ganz klarer Preflop Fold.

      Das jemand anderes bereits zu der Hand gepostet hat, stört nicht. Ich finde es eigentlich auch nicht so gut, dass es in der Aufgabenstellung steht. Wichtig ist, dass du dir gedanken um die Hand machst. Und am besten nochmal reinschauen, wenn einer unserer HBs gepostet hat.

      Also ersteinmal muss man in der Hand sagen, dass wir nicht klar wissen, wo wir stehen, das hätten wir durch eine Contibet am Flop deutlich eingrenzen können. Den Flush hier zu folden steht aber wohl ausser Frage. Den Raise finde ich allerdings recht gut. Wir wollen halt viele Karten nicht am River sehen, also weiter :diamond: oder noch ein weiteres Pair. Wenn wir allerdings Raisen committed uns das. Und wir können nicht mehr folden. Denn du kannst hier eben nicht ausschließen, dass einer der Gegner hier eine 3 oder sowas wie Pair+Nutflushdraw hat. Daher musst du auch Broke gehen, wenn du raist.

      In der letzten Hand geht es zwar "offiziell" nicht um das Preflopplay, dennoch ist das der Zentrale Fehler in der Hand, der uns überhaupt in diese schwierige Situation bringt. Und ich sehe das genauso wie du. Entweder Fold oder 4-Bet Preflop.
      Wenn du am Flop Check/Raise spielst, was machst du dann, wenn Villain nochmal drübergeht?
    • klimaxkohle666
      klimaxkohle666
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 60
      Hallo SpeedyBK,

      erstmal danke für deine schnellen Antworten und dass du dir hier wirklich Zeit für uns nimmst.

      Zu 1:
      Also die Stats find ich leider nichtmehr, hatte ich aber mitkopiert, muss ich das nächste mal wohl manuell daneben schreiben. Er war zumindest sehr loose, hatte aber einen sehr großen CB Wert und dafür einen extrem kleinen WTS.

      Zu 4: Nach dem Preflopspiel schätze ich die Postflop Range auf einen Push/drübershipp auf QQ+ oder manchmal Tens. Der AF ist zwar leicht erhöht, aber der WTS relativ niedrig bis normal. Ich sehe mich hier sehr weit hinten und finde einen Fold.
    • 1
    • 2