Wie lange hält so ein Downswing meistens an?

    • Hackepeter2
      Hackepeter2
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 383
      Hallo,

      nach knapp 9000 gespielten Händen, bin ich mit den gesponsorten 50$ von PS bis auf über 80$ aufgestiegen, um dann innerhalb der letzten 5000 Hände auf 35$ zu fallen.
      In den letzten beiden Tagen haben sich zusätzlich noch ein paar leaks eingeschlichen, die aber identifiziert und auch eliminiert sind. (Tischanzahl reduziert und somit konzentrierter pro Tisch gespielt)

      Wie sehen da Eure Erfahrungen, gerade bzgl. der Dauer, aus?
  • 35 Antworten
    • Absti
      Absti
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 1.772
      ein Downswing geht so schnell und unberechenbar wieder wie er auch kommt.... da kann man keine Zeitdauer nennen....

      für manche ist das ganze Leben ein Downswing
    • Sascha26
      Sascha26
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 2.177
      meiner geht seit knapp 40K Händen...
    • Hackepeter2
      Hackepeter2
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 383
      Na toll,

      dann hab ich ja noch was vor mir. (Bin ein positiv eingestellter Mensch -> so schlimm wirds dann schon nicht werden)
      Jedenfalls kann ich mit Dir mitfühlen.
    • Rabenstein
      Rabenstein
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 3.010
      Egal wie schwer es auch ist, versuche eher Freude daran zu finden, eine Hand richtig gespielt zu haben, als sie zu gewinnen (schaffe ich auch noch nicht). Dann haben Swings nur noch einen Einfluß auf das BRM und das Limit, auf dem du grade spielst - das wars.

      Also sorg dafür, dass du viel Freude am Pokern findest, indem du deine Hände versuchst perfekt zu spielen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Downswings sind nur eine aneinander Kettung von Ereignissen die in der Vergangenheit stattgefunden haben. Es gibt keine Möglichkiet aus der Vergangenheit auf die Zukunft zu schliessen -> Daher kann mans einfach nicht sagen. Einfach weiterspielen und nicht vom Down beeinflkusse lassen.

      Gestern in nem Interview mit nem Profispieler meinte er so:

      Wenn er sein AGame spielt und verliert, dann kann er nix dafür da die Karten halt so gekommen sind. Wenn er allerdings sein BGame spielt und verliert, dann kann er in der Tat was dafür.

      Downswings sind übrigens immer die beste Gelegenheit mal am Spiel zu arbeiten, oft sind downswings nämlich auch nur Resultat von erheblichen Leaks.
    • benn1337
      benn1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.160
      hm wenn du mit ps.de erst angefangen hast dich mit poker zu beschäftigen würde ich es eher nicht auf einen downswing schieben, sondern auf massig leaks, die man einfach am anfang hat, aber auch oft selbst nicht erkennt.
    • Hackepeter2
      Hackepeter2
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 383
      hm, das ist gut möglich.

      Den einen oder anderen Fehler hab ich gefunden und auch korrigiert. Es geht zwar immer noch abwärts, aber nicht mehr so schnell.
      -> Es hat sich also schon ein positiver Effekt eingestellt.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      Meine halten im Schnitt "nur" 1 Woche sind dafür dann umso intensiver und gehen leider nicht umgehend in einen upswing über
    • Hackepeter2
      Hackepeter2
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 383
      ARGH!!!!

      Langsam aber sicher werde ich verrückt. In meiner letzten Session war ich bereits Preflop mit AK All-In gegen einen Maniac, der mit T5s gecallt hat.
      Und soll ich Euch was verraten???
      Er gewinnt mit einem Paar Zehnen.....

      Mich würde das ja nicht sonderlich stören, wenn es selten passiert (immerhin hat er ne 35%-Chance), aber im Moment häuft es sich.

      ....wollte nur mal Luft ablassen...
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      Bin mal am Final Table beim WSOP 2 Seats Giveaway mit AK gegen 34 gebustet (wir beide waren etwa Average Stack, er hat gepusht ich im BB gecallt)

      Sowas tut natürlich verdammt weh, aber über normale Cashgame-Stackverluste gegen solche Underdogs darf man sich nicht aufregen, das wird sich schon ausgleichen (nur in meinem Fall leider nicht).
    • Hackepeter2
      Hackepeter2
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 383
      Langsam aber sicher wirds eng....

      Ich habe mir zum wiederholten male die Strategieartikel zu Gemüte geführt und wirklich konzentriert gespielt.
      Bei nachträglicher Auswertung der Hände sind mir nur sehr wenige Fehler (gespiegelt an den Artikeln) aufgefallen.

      Aber der Trend hält an. JJJ verliert gegen QQQ, bzw. QQQ gegen eine Straight usw. (könnte die Liste jetzt seitenweise weiterführen, muss aber nicht sein)

      Werde jetzt einfach mal ein paar Tage pausieren und mit meinem "Restkapital" noch einen Versuch starten.

      Jedenfalls mal vielen Dank für die aufmunternden/helfenden Worte.
    • Tanzhase
      Tanzhase
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 1.360
      Original von Sascha26
      meiner geht seit knapp 40K Händen...
      Meine Downswings dauern immer nur so 20-30k Hände. Also nur Mut.
    • grelet
      grelet
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.433
      meine dauern immer so ca. 3- 4 hände, der rest ist tilt ;(
    • riesling
      riesling
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 1.573
      Original von Rabenstein
      Egal wie schwer es auch ist, versuche eher Freude daran zu finden, eine Hand richtig gespielt zu haben, als sie zu gewinnen (schaffe ich auch noch nicht). Dann haben Swings nur noch einen Einfluß auf das BRM und das Limit, auf dem du grade spielst - das wars.

      Also sorg dafür, dass du viel Freude am Pokern findest, indem du deine Hände versuchst perfekt zu spielen.

      Genau so gehts! Bei gut gespielten Händen kann man zwar auch mal viel Pech haben, aber sicher nicht dauerhaft verlieren.
    • workah0lic
      workah0lic
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 2.010
      Meine Downswings rechne ich nicht nach Händen, sondern in BBs - außerdem ist es bei mir erst ab 450BB ein Downswing, vorher ganz normale Varianz ... :rolleyes:
    • Razah
      Razah
      Black
      Dabei seit: 08.05.2006 Beiträge: 3.922
      Ich hatte bis letzte Woche 50K Hände DS, jetzt scheints erstmal vorbei zu sein.
    • Hackepeter2
      Hackepeter2
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 383
      Nachmals Danke für die Antworten,

      wie es scheint bin ich wohl über den Berg (Down von ca. 800 BB(BigBlinds nicht BigBets)). Seit gestern klappt es wieder ganz gut und konnte langsam Anfangen mich wieder hochzuarbeiten.
      Geduld und Beharrlichkeit bringen einen tatsächlich weiter.

      @Razah: MDKÜDTR funktioniert tatsächlich, Danke!!
    • majorsnake
      majorsnake
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 3.836
      Original von Sascha26
      meiner geht seit knapp 40K Händen...
      wtf?
      Ich hoffe meiner mit 7,5k Hands is bald vorbei... :(
    • Paapolinho
      Paapolinho
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 895
      Also meiner ging jetzt am Stück 1 Woche, ca. 20.000 Hände. Gestern abend habe ich das erst mal wieder even gespielt und hab mich sogar drüber gefreut..Klasse:-(

      Naja. Mal sehen wie es heute wird. Wenn ich die Zeit finde.

      Grüße Paapolinho
    • 1
    • 2