bad beats - unterschiede zwischen "live-" und "onlinepoker"

    • LaraBenz
      LaraBenz
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2010 Beiträge: 515
      hey und guten morgen,

      mich würde es brennend interessieren, ob man beim "livepokern" auch soviele bad beats einsteckt wie beim "onlinepoker"? gestern hatte ich mehrere bad beats hintereinander. klarer favorit postflop und nach dem turn und am river ausgesucked. ein bekannter, der viel "live" spielt, sagte zu mir, dass die große menge an bad beats nur beim "onlinepoker" vorkommen, wegen des zufallsgenerators, der die karten ausgibt. was meint ihr dazu?
  • 90 Antworten
    • BradNitt
      BradNitt
      Silber
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 28.523
      Online mehr Hands/hour als Live daher auch mehr Spots in denen du ausgesuckt werden kannst. Die prozentuale Menge an Bad Beats live und Online wird sich wohl nichts nehmen
    • JanPhi
      JanPhi
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.718
      gibt etliche studien die belegen daß man beim livepoker 8 badbeats bekommt, beim onlinepoker 12.
    • prinzgauer
      prinzgauer
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 1.991
      online einfach mehr hände spielbar als live, deswegen mehr bad beats in kürzerer zeit. ist ja ganz einfach.und die zufallsgeneratortheorien sind ja noch nie bestätigt worden von jemanden der das beweisen hat können?
    • ueschba
      ueschba
      Global
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 4.663
      Nur 3 Hände die ich gestern Live verloren habe innerhalb 3 Stunden

      AA vs. AJ
      KK vs. KQ
      KK vs. AK AQ AJ A10 flop TKQ River J Turn ka (da blockieren sich schon alle Asse und dann kommt die Straße für die Kameraden -.-
    • LaraBenz
      LaraBenz
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2010 Beiträge: 515
      also ich hatte gestern bei einem meiner seltenen ausflüge in die welt des nl cashgames (spiele hauptsächlich sng`s und mtt`s) 3 bad beats in folge :(

      1. hand: hatte pocket 2er und hab diese auf set value in einem multiway pot gelimpt...flop 929 - fullhouse for me :D ...alle vor mir raisen bzw. flatcallen...ich reraise auf das 3fache und 2 callen mich...turn jack, halte immer noch meiner meinung nach die beste hand :D ...gehe all in und einer callt mich mit 95 o - er hatte also trips 9 geflopt und hielt dies auch am turn...ich war klarer favorit und dann am river die bombe: ein weiterer jack :( , somit hatter der andere dann das höhere fullhouse.

      2. hand: hielt pocket 3er und flopte mein set 1038 mache eine valuebet alle folden bis auf einer, der mich pushte...natürlich habe ich gecallt...er hielt pocket 9er...turn 10 hatte also mein fullhouse und er seine 2 pairs...river 10 again :( und wieder hatte er dadurch ein höheres fullhouse als ich.

      3. hand: AK, die ich preflop raise und ein flatcaller...flop KK3 rainbow...ich raise er callt...turn 8 ich raise er pusht mich, calle den push und der gute hatte pocket 4er und am river kommt die 4 und er trifft somit sein set bzw. fullhouse und gewinnt damit gegen meine 3 of a kind kings :(

      ist das zufall, dass ich drei hände am stück hintereinander bad beats kassiere? oder liegt es eventuell doch an dem Zufallsgenerator?
    • rhanarion
      rhanarion
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2011 Beiträge: 901
      Edit: Wir wollen ja mal nett sein:

      Nein, ist Zufall.
    • LaraBenz
      LaraBenz
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2010 Beiträge: 515
      ok, aber ich werde das ganze mal weiter beobachten und buch darüber führen :D
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.156
      Original von ueschba
      Nur 3 Hände die ich gestern Live verloren habe innerhalb 3 Stunden

      AA vs. AJ
      KK vs. KQ
      KK vs. AK AQ AJ A10 flop TKQ River J Turn ka (da blockieren sich schon alle Asse und dann kommt die Straße für die Kameraden -.-
      dann ist es wohl bewiesen!
    • pennyyy
      pennyyy
      Black
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 5.658
      Live poker ist größergleich rigged als online poker.
    • LaraBenz
      LaraBenz
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2010 Beiträge: 515
      Original von Tiltberger
      Original von ueschba
      Nur 3 Hände die ich gestern Live verloren habe innerhalb 3 Stunden

      AA vs. AJ
      KK vs. KQ
      KK vs. AK AQ AJ A10 flop TKQ River J Turn ka (da blockieren sich schon alle Asse und dann kommt die Straße für die Kameraden -.-
      dann ist es wohl bewiesen!
      sorry, aber was meinst du damit: dann ist es wohl bewiesen?
      meine annahme, dass man beim onlinepoker mehr bad beats kassiert als beim livepoker oder umgekehrt?
    • toyberg
      toyberg
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2009 Beiträge: 1.940
      Mal ehrlich... vergleich doch einfach mal die Anzahl an Händen, die du online spielst und die, welche live gespielt werden.

      Natürlich kann es dadurch online viel öfter zu badbeats kommen, als live. Aber die Wahrscheinlichkeit ist Live und online genau gleich!!!

      Schon die Begründung deines Freundes ist komisch. Nach seiner Begründung würde ja entweder der Zufallsgenerator online manipuliert sein (erinnert mich irgendwie an meine Mutter, die auch immer Angst hat, dass ich gegen die Bank doch irgendwann mal verliere) oder die Karten beim Live Poker nicht per Zufall verteilt werden.

      Ich für meinen Teil spiele jeden Tag so viele Hände online, wie ich live in einem Jahr spiele. Also bekomme ich auch jeden Tag so viele Quads, Full House aber auch Bad Beats wie live in einem Jahr.
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Ich werde live fast nie ausgesuckt.

      Wie auch, ich bekomm ausschließlich scheiß Hände. Wenn ich in einer Session mal ne straight oder nen flush habe, kann ich danach eigentlich gleich nach hause gehen. Mehr kommt nicht und wenn es die ganze Nacht dauert.

      Und nein, nicht zu tight. Nach ner Stunde dauerfolden spiel ich vor Langeweile 90/80.
    • LaraBenz
      LaraBenz
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2010 Beiträge: 515
      das verstehe ich schon, jedoch mein bekannter erzählte mir, dass er über mehrere tage stundenlang in las vegas live cashgames gespielt hatte und in all den tagen gerade mal 2 bad beats hatte...und er hat in diesen paar tagen auch jede menge hände gespielt...
    • ueschba
      ueschba
      Global
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 4.663
      Gibt auch onlinesessions in denen in wenige bad beats habe... Ist denke ich live u. online ausgeglichen
    • FlyingSheep
      FlyingSheep
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 4.014
      Original von LaraBenz
      das verstehe ich schon, jedoch mein bekannter erzählte mir, dass er über mehrere tage stundenlang in las vegas live cashgames gespielt hatte und in all den tagen gerade mal 2 bad beats hatte...und er hat in diesen paar tagen auch jede menge hände gespielt...


      jo ist so. die leute die hier schreiben gehören alle zu pokerstrategy und wollen dich zum spielen animieren. online-poker ist petrug
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.199
      ja wenn ich 10h live spiele sind das 300/400 hände ca.

      Wielang man dafür online braucht wisst ihr^^
    • Plastichamer
      Plastichamer
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2009 Beiträge: 2.910
      Hätte nicht gedacht das bei einer solchen Frage so viele ordentliche Antworten und nur so wenig Trolls kommen.
    • LX4DR
      LX4DR
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2007 Beiträge: 2.901
      vegas ist ja auch die pokermetropole... ist doch klar das die es dort nicht nötig haben übermässig badbeats zu verteilen... is doch klar!

      lx
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Achja, das alte Märchen von den vielen Suckouts im Onlinepoker, das von Livespielern mit kaum Onlineerfahrung oft verbreitet wird.

      Persönliche Meinung die ich mir über die Zeit gebildet hab:

      Ist absoluter Quatsch. Alleine schon wenn man die Handanzahl vergleicht wird mans feststellen.
      Weiterer Punkt ist die subjektive Wahrnehmung, insbesondere der Handanzahl. Beim Livepoker hockt man an einem Tisch und wenn man foldet bekommt man noch die ganze Hand mit und saugt alles in sich auf.
      Selbst an einem Tisch Online geht alles zig mal schneller als live. Und wenns nicht grade Heads Up ist, dann juckts einen bei einem Online-Tisch schon immer nebenbei im Internet zu surfen o.Ä.

      Wenn ich selbst n paar Stunden 1-Table online, dann bekomm ich auch kaum bis keine Suckouts. Und ich hab in meinem Leben vielleicht 5 Stunden Livepoker gezockt (nur Homegame) und kann mich an n 2-3 mittelschwere - harte Suckouts erinnern (Set Kings gegen Runner-Runner-Flush verloren und sowas).

      Hab allgemein nicht das Gefühl ich bekomm besonders viele Suckouts beim Pokern. Man kann imo sehr viele "Phänomene" des Onlinepokerns mit subjektiver Wahrnehmung erklären ("Meine Kings laufen immer in Aces" etc.)

      Gruß
      Krupsinator