Mathematik: Odds ausrechnen, in Prozent umwandeln + Push ohne FE

    • JeJo
      JeJo
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2007 Beiträge: 1.271
      Hey,

      Beispiel: Im Pot liegen 275€ und ich muss 210€ callen. Auf die Schnelle würde ich das Verhältnis auf 1,3 zu 1 tippen.

      1. Mit welcher Formel lassen sich die Zahlen in ein genaues Verhältnis umrechnen?

      2. Angenommen 1,3 zu 1 ist richtig. Spontan würde ich auf 43% benötigte Equity tippen. Aber wie wandle ich das Verhältnis rechnerisch in Prozent um?

      Letzte Frage zur folgenden Beispielhand:

      Im Pot sind 45€. Ich checke. V1 hat 175€ behind und contibettet 60€. Ich gehe all in und covere ihn.

      Angenommen ich gebe mir für den Push 0% FE. Zwei Varianten:

      A) Ich bezahle in diesem Fall 175€ um 220€ zu gewinnen.
      oder
      B) Ich rechne die 175€ gleich dazu, bezahle also 175€ um 395€ zu gewinnen.

      Die Odds ändern sich ja dramatisch
      Ich persönlich bin Vertreter von A), sehe aber oft in Forums B) rumgeistern.
  • 3 Antworten
    • domidusel
      domidusel
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2011 Beiträge: 440
      zu 1.
      einfach 275/210 = 1,3
      => odds 1,3 : 1

      zu 2.
      du brauchst nun 1/(1+1,3) = 43,5% equity


      A oder B ist prinzipiell egal, nur ändert sich halt die Berechnung der benötigten Equity, dadurch kommt bei unterschiedlichen Odds trotzdem die gleiche Equity raus.

      ich persönlich bevorzuge auch A, aber wenn jemand B verwendet, soll er das halt ;)
    • olebowle
      olebowle
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2011 Beiträge: 257
      210(zu callender Betrag):485(Gesamtpot)=43% benoetigte Equity fuer den call
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von JeJo
      Im Pot sind 45€. Ich checke. V1 hat 175€ behind und contibettet 60€. Ich gehe all in und covere ihn.

      Angenommen ich gebe mir für den Push 0% FE. Zwei Varianten:

      A) Ich bezahle in diesem Fall 175€ um 220€ zu gewinnen.
      oder
      B) Ich rechne die 175€ gleich dazu, bezahle also 175€ um 395€ zu gewinnen.

      Die Odds ändern sich ja dramatisch
      Ich persönlich bin Vertreter von A), sehe aber oft in Forums B) rumgeistern.
      Grundsätzlich kannst du das Beispiel abändern in dem du sagst Villain pusht direkt AI (faktisch kannst du keine Equity berechnen wenn du selber pusht, da du aber FE=0 annimmst ist es letztlich das Gleiche).

      Also ist rechnerisch der Pot 45$, Villain pusht 175$ und du müsstest 175$ callen.

      Equity errechnet sich aus dem Verhältnis deines noch zu zahlenden Betrages im Verhältnis zum letzen Endes entstehenden Gesamtpots.

      Du musst zahlen: 175€
      Gesamtpot: 45 + 175 + 175 = 395€

      => 175/395 = 44,3%.


      Deine Rechnung A ist halt keine wirkliche Rechnung (da käme ja 80% Equity raus, das geht ja gar nicht, mehr wie 50% benötigst du halt nie).


      Merken kannst du dir das mit runden zahlen.

      Pot 10$
      Beide Stacks 10$.
      Villain pusht...

      Wieviel Equity benötigst du? Weißt du, Odds sind 1:2, in Equity 1:( 1+2) = 1/3 = 33,3%.

      Klar ist auch, dass du andersum deinen zu zahlenden Betrag (10$) durch den Gesamtpot am Ende (10+10+10) teilen muss. => 10/30 = 33,3%.

      Hoffe es ist alles klar geworden?