Wann steigt bei Euch der Aggresivitätsfaktor?

    • Spanishlovemachine
      Spanishlovemachine
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2011 Beiträge: 182
      Grüsse,
      ich hätte gerne mal gewusst, wann bei Euch in einem SNG (ich spiel zur Zeit die 45er und 90er auf den Micro Limits / regular speed) der Aggresivitätsfaktor steigt.

      Natürlich kann man sich an den Stacksizes orientieren oder Ähnlichem aber es geht mir um Situationen wo man von Anfang an Carddead ist und somit eigentlich nur mit Steals arbeiten kann.

      Speziell beschäftige ich mich gerade damit, wann sich bei mir eine gewisse Nervosität einstellt. Da habe ich festgestellt, dass ich bei Startingstack 1500 und für den Fall, das sich keine ordentliche Blätter vorher spielen kann, ca. bei 1000 - 1100 left versuche etwas rein zubekommen. Da es aber zu dem Zeitpunkt (ca. 50/100er Blinds und ca. 25-30 Leutchen left) eigentlich noch nicht rentabel ist zu stealen (wegen fehlender Ante), hätte ich gerne von Euch gewusst, wie ihr das handhabt.

      Oder spielt ihr gleich aggresiver (wegen den Micro's) um ziemlich früh gut da zu stehen?

      Gruss
      Spanishlovemachine
  • 9 Antworten
    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      bei mir steigert sich der aggressivitätsfaktor ca. nach dem 5. suckout
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Hey,

      prinzipiell wenn man 9-12bb hat sollte man vor allem vom SB und BU sehr loose anfangen zu pushen (aus dem SB so 70%, vom BU um die 30%) auch ohne Antes.

      lg

      Jay
    • Spanishlovemachine
      Spanishlovemachine
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2011 Beiträge: 182
      @ laccyby: Nice one :-)
      @ Jay: Danke für Deinen Input; wie loose gehst Du da (wahrscheinlich muss man bei den Micros tighter pushen, weil keiner so viel denkt...)
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Original von Laccyby
      bei mir steigert sich der aggressivitätsfaktor ca. nach dem 5. suckout
      Wie mir die Antwort auch auf der Zunge lag, nachdem ich den Titel gelesen hab. ;)

      Das hängt denk ich mal vom Tisch und der Stackgröße ab. Je nach Gegner pusht man da schon mal mehr, oder läßt es eben auch mal bleiben, obwohl es richtig wäre.
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von Spanishlovemachine
      @ laccyby: Nice one :-)
      @ Jay: Danke für Deinen Input; wie loose gehst Du da (wahrscheinlich muss man bei den Micros tighter pushen, weil keiner so viel denkt...)
      Kommt auf verschiedene Dinge an(u.a. Stacksize, History)....

      grundsätzlich kannst du auch testweise minraisen, weil das (imo) ne ähnliche FE auf den Micros hat.

      Wieso solltest du tighter pushen? Du musst es mal von der Seite aus betrachten:
      Die wenigsten Spieler adapten ihre Range auf Steals hin(Micros halt), d.h. du bist nahezu immer hinten, wenn dich mal einer called, was im Umkehrschluss auch heißt, dass du im Prinzip auch noch mehr pushen kannst.

      Begründung:
      Nehmen wir an die Calling Range ändert sich nicht, dann ist unser EV vom Move
      EV(Foldequity) + EV(Call)

      der zweite Wert ist meistens negativ...wenn du jetzt davon ausgehst, dass du mit ner 60% Range und ner 80% Range nicht massiv schlechter gegen die Calling Range dastehst(was auf den Micros durchaus der Fall sein kann), dann pushed du natürlich 80%...
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Eigentlich ist es genau umgekehrt. Die Leute callen auf den Mikros viel zu loose, weshalb er richtigerweise tighter pushen will.
    • DorfDisko
      DorfDisko
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2009 Beiträge: 248
      ich find das variiert auf den micros z.t auch enorm, dass ich keine allgemeine aussage treffen würde - man sollte sich halt immer entsprechend anpasse. man hat z.t. fische, die viel zu loose callen und man hat hat auch sehr passive spieler, die bei 12bb stack und kleiner noch limpen und auf 90% pushes folden, was man leicht exploiten kann. aber was man da für welche sitzen hat kann von tisch zu tisch sehr unterschiedlich sein. tendenziell erleb ich aber eher, dass sie in der frühen phase oft zu loose agieren und zur späten phase hin und in der späten phase eher zu tight werden. allerdings spiel ich STTs, kann bei den MTTs natürlich anders sein.
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Ich hab da nur seine Aussage aufgegriffen und die war ja so korrekt. Wenn man weiß, dass die beiden vor einem sehr tight callen, kann man natürlich von BU und SB auch sehr loose pushen.
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Ich weiß einfach, dass eigtl alle Lowlimit Spieler viel zu tight pushen, deshalb habe ich das so formuliert ;)

      Wenn man SnGs crushen will muss man wie ein Maniac spielen :D