Einbauküche in neuer Wohnung mit etlichen Mängeln

    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Hi,

      bin gerade in ne neue Wohnung eingezogen und mittlerweile finde ich immer mehr Mängel, vorallem aber an der Küche:
      • Backofen schließt nicht komplett, Hitze geht nach oben verloren und erhitzt die Knöpfe sehr stark
      • fehlender Rost/Backblech
      • uralte Mikrowelle, die zwar noch warm macht, aber noch nicht mal nen Drehteller hat
      • Kaltwasser funktioniert nicht
      • Uralte Spülmaschine, die schlecht saubermacht und kaum trocknet
      • Kein einziger Stromanschluss an der Küchenzeile, für Mixer oder ähnliches


      Kann der Vermieter einfach sagen, dass ich die Küche so "übernommen" habe und wenn mir das nicht passt, damit zurechtkommen muss/selbst reparieren oder sogar ersetzen muss?
  • 4 Antworten
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      hast du die Küche vom Vormieter übernommen?
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.932
      Kommt drauf an ;)
      Das die Sachen alt und eventuell nicht mehr so perfekt sind, ist Deine Sache. Du hast die Küche ja vorher gesehen und so akzeptiert. Wenn etwas gar nicht vorhanden, oder nicht funktionsfähig ist, muss sich der Vermieter darum kümmern. So z.B. bei dem Wasseranschluss, kein Rost/Blech und dem defekten Ofen.
      Das keine Steckdose an der Küchenzeile ist, die Mikrowelle alt und die Spülmaschine sogar uralt ist, hast Du bei der Besichtigung der Wohnung gesehen und so akzeptiert.
      Wenn man den Vermieter aber freundlich darauf anspricht, kümmert er sich bestimmt auch darum gerne.
    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      Wenn die Küche teil der Mietsache ist, dann hat sehr wohl der Vermieter dafür zu sorgen, daß sie funktioniert.

      Da Du grad erst eingezogen bist würde ich alle Schäden schriftlich festhalten und von eimer dritten Person wie Hausmeister, oder Vermieter quittieren lassen. Schon alleine um Dich zu schützen, wen Du mal ausziehst.

      Dann zur Reperatur aufrufen. Erst mündlich, dann schriftlich und eine Frist setzen.

      Danach selbst ein Unternehmen beauftragen und Rechnung an den Vermieter.

      Schönheitsreperaturen und technische Aktualität wirst Du wohl keine Chance haben, ausser Du einigst Dich mit Deinem Vermieter.

      Hast Du Dir die Wohnung nicht vorher angeschaut?
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Naja, hab die Wohnung schon angeschaut, aber die Sache mit dem Herd usw hab ich eben komplett übersehen, wir haben aber auch keine "offizielle Wohnungsübergabe" gemacht, die haben mir nur den Schlüssel in die Hand gedrückt..

      Na gut, dann bin ich mal gespannt was die Vermieterin heute abend sagt, ich hoffe das geht stressfrei über die Bühne.