adaption against polarized and depolarized 3bet ranges

    • AceOnRiver
      AceOnRiver
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 608
      from a pokerbook:

      Against opponents who three-bet the bottom and top of their range while electing to call with
      the middle of their range, it is very profitable fo four-bet them.

      Is that true ? in a coaching video (balugawhale) said hed rather 4bet depolarized 3bettors.

      some thoughts:

      polarized 3bet can bluffshove their 22 and A4s better, while depolarized cant bluffshove his KQ with good equity --> so 4bet depolarized guys as bluff

      If we have a good hand like AJs you want to call a depolarized 3better because you can dominate him, but you cant call a polarized 3bett0r because he will sometimes dominate you but never the other way around --> 4bet polarized guy, also your card removal is stronger against polarized guys range

      So who do we rather 4bet and who do we rather call, the polarized or the depolarized 3bett0r ?
  • 7 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich glaub dir ist nicht ganz klar was eine polarisierte und depolarisierte 3-Bet Range ist.
    • grrgrrbla
      grrgrrbla
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2010 Beiträge: 421
      ich finde wichtiger wieviel villain gegen 4xbets foldet, wieviel er insgesamt 3xbettet, von welchen positionen und wie ist sein postflopverhalten, je nachdem weiß ich was profitabler ist: 4xbet oder call: hat er mehr postflopleaks , dann call > 4xbet, foldet er zu viel auf 4xbets , dann 4xbet > call, tut er beides dann mix it up :D ,

      finde es wichtig zu wissen wie polarisiert bzw. depolarisiert jemand 3xbettet bzw. welche hände, also wie sieht seine range aus: 3xbettet er kk+ und sonst air und 3xbettet insgesamt 7%: dann 4xbet him to death, 3xbettet er depolarisiert und das um die 5% mit tt+/aq die er dann gegen eine 4xbet shippt, dann folde ich alles bis aus ak,jj+ und stells dann rein, wenn er hingegen depolarisiert mit jj+/aq/kq/kj/etc. 3xbettet aber nur qq+/ak gegen eine 4xbet shippt dann kann ich wieder mehr 4xbetten, etc. also das lässt sich alles nicht verallgemeinern
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Lorsque l'ennemi ne peut s'engager pour une plus grande erreur?
    • AceOnRiver
      AceOnRiver
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 608
      sorry dass mein erster post auf englisch war aber die bücher und videos sind ja auch alle auf englisch bin da durcheinander gekommen,
      Original von grrgrrbla


      finde es wichtig zu wissen wie polarisiert bzw. depolarisiert jemand 3xbettet bzw. welche hände, also wie sieht seine range aus: 3xbettet er kk+ und sonst air und 3xbettet insgesamt 7%: dann 4xbet him to death
      Hier bin ich mir wie gesagt nicht so sicher, imo wird einfach total viel gebluffshoved mit 22-55 A2s-a5s etc, von leuten die polarisiert 3betten
      einfach weil 22-55 34% equity gegen ne callrange von JJ+,AQs+ haben, AJ kann man hingegen nicht bluffshoven weil es nur auf 26% kommt.

      Natürlich sind die anderen sachen wie die ingesamte 3bet frequency wichtiger, mir geht es hier nur darum was ich damit anfange wenn ich weiß ob jemand polarisiert oder depolarisiert 3bette,

      Eventuell sollte man gegen polarisierte 3bett0r die aber 5bet bluffshoven, auch einfach die 3bets mit Broadways callen da man ja seltener dominiert ist als wenn jemand depolarisiert unterwegs ist und mein QJ ständig mit KQ und AJ knechtet
    • CryingAce
      CryingAce
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2010 Beiträge: 989
      p
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von AceOnRiver
      sorry dass mein erster post auf englisch war aber die bücher und videos sind ja auch alle auf englisch bin da durcheinander gekommen,
      Original von grrgrrbla


      finde es wichtig zu wissen wie polarisiert bzw. depolarisiert jemand 3xbettet bzw. welche hände, also wie sieht seine range aus: 3xbettet er kk+ und sonst air und 3xbettet insgesamt 7%: dann 4xbet him to death
      Hier bin ich mir wie gesagt nicht so sicher, imo wird einfach total viel gebluffshoved mit 22-55 A2s-a5s etc, von leuten die polarisiert 3betten
      einfach weil 22-55 34% equity gegen ne callrange von JJ+,AQs+ haben, AJ kann man hingegen nicht bluffshoven weil es nur auf 26% kommt.
      Siehst du denn so viele Bluffshoves? Standard ist das ja nun nicht.

      Und seid wann muss ein Bluffshove denn mit Equity begründet werden? Kann man für KQ/AJ nicht den Card Removal Effect anführen?

      Und wenn man davon ausgeht dass Villain eher mit mittleren PPs callen kann ändert sich die Argumentation auch wieder völlig.

      Ich glaube so einfach kann man es sich nicht machen, zudem ist es sehr schwer einen Gegner auf eine genau 3-bet-Range festzulegen, ich fürchte da levelt man sich viel zu häufig selbst.
    • BReWs7aR
      BReWs7aR
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 7.740
      Original von MiiWiin
      Original von AceOnRiver
      sorry dass mein erster post auf englisch war aber die bücher und videos sind ja auch alle auf englisch bin da durcheinander gekommen,
      Original von grrgrrbla


      finde es wichtig zu wissen wie polarisiert bzw. depolarisiert jemand 3xbettet bzw. welche hände, also wie sieht seine range aus: 3xbettet er kk+ und sonst air und 3xbettet insgesamt 7%: dann 4xbet him to death
      Hier bin ich mir wie gesagt nicht so sicher, imo wird einfach total viel gebluffshoved mit 22-55 A2s-a5s etc, von leuten die polarisiert 3betten
      einfach weil 22-55 34% equity gegen ne callrange von JJ+,AQs+ haben, AJ kann man hingegen nicht bluffshoven weil es nur auf 26% kommt.
      ...

      Und seid wann muss ein Bluffshove denn mit Equity begründet werden? Kann man für KQ/AJ nicht den Card Removal Effect anführen?

      ...
      Ich glaube der Punkt wird völlig überbewertet. Mach mal ne Foldequityberechnung ;)