Wie riechen Sets ?

  • 20 Antworten
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      callt potsize bet, ist ein anzeichen dafür
    • Nigritia
      Nigritia
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.004
      oop: call , check , bet/3 bet ist oft ein set

      ip: check/call, bet/call, bet/3 bet

      aber das ist individuell unterschiedlich.....

      du fragst gerade nach einem universalkonzept was es nicht gibt.

      generell sind haende die am anfang eher gecheckt und am ende eher 3 bettet werden starke haende.

      gute spieler werden es einem aber nicht so einfach machen und auch ihre sehr guten haende mal cbetten(bzw. so tun als obs ne vbet waer) und ab und zu slowplayen.

      ABER: wenn du denkst jemand ist ein sehr schelchter spieler: over potsize bets /all ins heissen oft: draw oder set

      rel. schwache spieler: slowplayen ihre sets am flop und overbetten am river um das verlorene value am set rauszuholen

      keine gewaehr auf richtigkeit ^^
    • lolita92
      lolita92
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 335
      vorm flop limp/call, zumindest 22 - ~88
    • Guennilicous
      Guennilicous
      Black
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 7.810
      denke ähnlich wie Nigritia.
      Ist immer lustig zu sehen wenn mega-aggro Leute auf einmal auf c/c, c/c umstellen und dann am River merken sie "Oh, ich brauch ja noch Value".
      Ein Set zu erkennen ist meistens recht schwierig und schafft man höchstens gegen nen Nitty-TAG weils da dann doch sehr auffällig wird wenn er bei kleinen karten aufm board ohne draws mal runtercallt oder irgendwann vllt auch aufwacht und einen 3bettet.

      Ich persönlich achte sehr darauf mein Spiel mit Sets zu variieren. mal den flop donken, mal flop raisen, mal floaten,.. Die Mischung machts ;p
    • KEYSERxnc
      KEYSERxnc
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 33
      gute antworten find ich.
      das es kein universalkonzept gibt is klar. aber so anzeichen, wo man dann evtl sogar sein KK oder AA schweren herzens wegschmeißt, was sehr schwer is.
    • KEYSERxnc
      KEYSERxnc
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 33
      eh was is nitty tag ? :rolleyes:
    • TerribleJoe
      TerribleJoe
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 1.451
      nitty = sehr, übermäßig tight
    • Rabenstein
      Rabenstein
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 3.010
      Achte auf die Street Aggro deines Gegners, halte den Pot gegen gute Spieler klein und bette bei schlechten Gegnern top pair weiterhin for value. Dann kann eigentlich nicht viel schiefgehen.
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Original von Nigritia
      ip: check/call, bet/call, bet/3 bet
      Das musst du mir jetzt mal erklären, wie man IP so ne Line spielen kann.
    • soucy
      soucy
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 2.092
      Original von fummi
      Original von Nigritia
      ip: check/call, bet/call, bet/3 bet
      Das musst du mir jetzt mal erklären, wie man IP so ne Line spielen kann.
      Preflop - check falls BB ansonsten call
      Flop - selbst betten wenn noch keiner gebettet hat ansonsten nur callen
      Turn - First in betten ansonsten raisen
    • Guennilicous
      Guennilicous
      Black
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 7.810
      Original von KEYSERxnc
      gute antworten find ich.
      das es kein universalkonzept gibt is klar. aber so anzeichen, wo man dann evtl sogar sein KK oder AA schweren herzens wegschmeißt, was sehr schwer is.
      naja..was man auf NL50/NL100 FR öfters vorfindet ist die situation, dass man mit JJ+ preflop bettet, kriegt nen coldcaller, unkoordinierter flop mit kleinen Karten, Conti bet, Gegner macht minraise.
      Ab hier wirds dann Gegnerspezifisch und in so situationen können einem Notes gutes Geld retten. Je nachdem geht man dann mal mit ner 3bet drüber, dann kann mans aufn push gut folden oder man callt einfach nur und schaut was an den späteren streets passiert.
      Klar rennt man ab und an schonmal mit AA/KK/QQ in Sets, aber das gehört halt dazu..

      hat man dann den read, dass villain lowcard flops nach coldcall oft minraised, dann kann man ihm oop mal c/r (die meisten von den jungs betten auch den flop so wenn man schwäche zeigt) und gucken was passiert.
    • windrider
      windrider
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2005 Beiträge: 1.572
      Original von Guennilicous
      Gegnerspezifisch
      :heart:
    • Nigritia
      Nigritia
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.004
      ip: check/call, bet/call, bet/3 bet


      viele denken: ich muss den gegner im Pot halten bzw. bloss nicht zu viel staerke zeigen (ist in 3 way und family pots ja bei drawless boards auch gut so)

      daher spielen die am flop: c/c

      am turn wird dann oft gecallt um am river noch value zu bekommen und nicht den gegner mit nem checkraise zu vergraulen.

      Dann am river spielen sie dann aggresiv....

      Ich denke das koennen viele auch bestaetigen.

      Was Guellicious sagt stimmt finde ich: Variieren!

      Wenn man seine Sets mal so spielt wie toppair oder wien draw oder wie crap bekommt man oft den meisten value von guten gegnern.
      Gegen Fische sollte man sichauf seine Stats verlassen.

      WTS> 30 valuebetten
      WTS< 20 bluff induce
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Original von Nigritia
      oop: call , check , bet/3 bet ist oft ein set

      ip: check/call, bet/call, bet/3 bet
      Sry, verstehe ich nicht
      Ich habe aber das Gefühl du sagst etwas sehr wichtiges, also werde ich nachfragen.

      Erstmal IP:
      Die Notation ist (Reaktion auf check des Gegners)/(Reaktion auf bet des Gegners), oder nicht? Also am Flop entweder ein check behind oder auf eine bet des Gegners ein Call.

      Dann OOP:
      hier die Standardnotation (Aktion first in)/(Reaktion auf aggressive Handlung des Gegners)
      call = check/call
      check = check/???
      und bet/3bet ist klar


      Original von Nigritia
      keine gewaehr auf richtigkeit ^^
      obv, das ist Poker und nicht Algebra
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Was bei manchen Leuten auch Readable ist:

      Langes nachdenken bedeutet ein Monster(dies ist natürlich nur ein Anzeichen und trifft wohl nicht auf jeden zu)

      Anspnsten wie schon angesprochen: Maniacs oder einfach aggro Leute, die aufeinmal ganz weak spielen, als ob sie voll verfehlt haben. Lustig wirds gegen diese Vollspasten aber, wenn man am Turn selber was besseres trifft :P

      Edit: Der perfekte Read ist dann wohl ein Mix aus beidem. Ewiges nachdenken, weak checken, dann wieder ewig nachdenken und callen etc. Ich weiß nicht, was so Leute dann lange überlegen aber wohl, wie sie möglichst viel Geld in den Pot kriegen ohne Stärke zu zeigen :D Oder einfach nur Unsicherheit/Draw vortäuschen
    • lolita92
      lolita92
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 335
      Original von Kilania
      Was bei manchen Leuten auch Readable ist:

      Langes nachdenken bedeutet ein Monster(dies ist natürlich nur ein Anzeichen und trifft wohl nicht auf jeden zu)
      ja, das stimmt...das kann man auch im umgekehrten fall anwenden. wenn ich zB top pair hab dann überleg ich absichtlich lange zwecks pot control. ich bild mir ein meine gegner betten dann seltener in mich rein.
      psychiche pot control quasi....man sollte darübner mal nen artikel verfassen ;)
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Original von lolita92
      Original von Kilania
      Was bei manchen Leuten auch Readable ist:

      Langes nachdenken bedeutet ein Monster(dies ist natürlich nur ein Anzeichen und trifft wohl nicht auf jeden zu)
      ja, das stimmt...das kann man auch im umgekehrten fall anwenden. wenn ich zB top pair hab dann überleg ich absichtlich lange zwecks pot control.
      psychiche pot control quasi....man sollte darübner mal nen artikel verfassen ;)
      Die Frage ist nur, wieviele Gegner dies tatsächlich wahrnehmen, da man großteils gegen irgendwelche Vollfische spielt die ohnehin nichts kapieren :D Lange warten habe ich noch nie bewusst gemacht, versuche immer gleich schnell zu sein um auch hier unreadable zu bleiben. Manchmal bin ich eben ungewollt langsamer(viel Action an einem anderen Tisch) ;)
    • Nigritia
      Nigritia
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.004
      oh.....habe echt nicht die ganze line oop gepostet....

      hier die komplette line destruct ^^

      also es sollte OOP:

      check/call , bet/call , bet/3 bet heissen
    • Guennilicous
      Guennilicous
      Black
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 7.810
      Original von Kilania
      Was bei manchen Leuten auch Readable ist:

      Langes nachdenken bedeutet ein Monster(dies ist natürlich nur ein Anzeichen und trifft wohl nicht auf jeden zu)
      naja...bei 10 Tischen kann es auch sein, dass ich mit den Nuts mal 10 sekunden "überlege". Würd ich mich nicht so drauf verlassen.
    • 1
    • 2