Bücher-Guide

    • Femtom
      Femtom
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 75
      Um die Bücherinteressenten bestmöglich über neue Bücher oder Bücher, die deren Werdegang bestmöglicht unterstützen, zu informieren, mache ich jetzt mal einen Thread über Bücher auf, die ich derzeit besitze und zu denen ich gerne Informationen geben kann.
      Bei großer Nachfrage und guter Unterstützung anderer Bücherwürmer, könnte man hier auch Informationen und Rezensionen zu allen Büchern sammeln, die schon einmal in irgendwelchen Thread erstellt worden sind.
      Meine Bibliothek besteht zum größten Teil aus NL HoldEm Werken und wird demnächst noch auf sämtlich HoldEm, Stud und Omaha Werke erweitert.


      Ace On The River (Barry Greenstein)
      Body Language (Allan Pease)
      Caro's Book of Poker Tells (Mike Caro)
      Championship No-Limit & Pot-Limit Hold'em (T.J. Cloutier & Tom McEvoy)
      Die Pokerschule (Jan Meinert)
      Doyle Brunson's Super System - A Course in Power Poker (Doyle Brunson)
      Doyle Brunson's Super System 2 - A Course in Power Poker (Doyle Brunson)
      Harrington On Hold'em (Volume 1; Strategic Play) (Dan Harrington)
      Harrington On Hold'em (Volume 2; The Endgame) (Dan Harrington)
      Harrington On Hold'em (Volume 3; The Workbook) (Dan Harrington)
      Hold'em Poker For Advanced Players (David Sklansky & Mason Malmuth)
      How To Win The Championship (T.J. Cloutier)
      Insider Secrets To Playing Texas Hold'em Poker Online (Theo Cage)
      Internet Texas Hold'em Winning Strategies From An Internet Pro (Matthew Hilger)
      Kill Phil (Blair Rodman and Lee Nelson)
      Killer Poker (John Vorhaus)
      Killer Poker By The Numbers (Tony Guerrera)
      Killer Poker No Limit! (John Vorhaus)
      Killer Poker Online (John Vorhaus)
      Killer Poker Online 2 (John Vorhaus)
      Making The Final Table (Erick Lindgren)
      No Limit Hold 'em Theory and Practice (David Sklansky, Ed Miller)
      No Limit Hold'em Secrets (Roy Rounder)
      Online Ace (Scott Fischman)
      Online No-Limit Texas Hold'em Poker For Beginners (August O' Meara)
      Phil Gordon's Little Black Book (Phil Gordon)
      Phil Gordon's Little Blue Book (Phil Gordon)
      Phil Gordon's Little Green Book (Phil Gordon)
      Play Poker Like the Pros (Phil Hellmuth)
      Playing Texas Hold'em Online - The Professional's Guide (A.J. Mills)
      Poker For Dummies (Richard D. Harroch & Lou Krieger)
      Poker; A Guaranteed Income for Life (Frank R. Wallace)
      Professional Poker (Mark Blade)
      Small Stakes Hold'em (Ed Miller, David Sklansky & Mason Malmuth)
      T.H.E. Book (Conrad Schormann)
      Texas Hold'em (Phil Hellmuth, Jr.)
      Texas Hold'em Secrets (Rory Monahan a.k.a. Roy Rounder)
      The Definite Online Poker Strategy Book (Poker Rewards)
      The Education Of A Poker Player (Herbert Osborne Yardley)
      The Full Tilt Poker Strategy Guide: Tournament Edition (Ted Forrest, Andy Bloch, und Erik Seidel)
      The Intellligent Guide To Texas Hold'em Poker (Sam Braids)
      The Mathematics Of Gambling (Edward O. Thorpe)
      The Mathematics Of Poker (Bill Chen and Jerrod Ankenman)
      The Poker Tournament Formula (Arnold Snyder)
      The Psychology Of Poker (Alan N. Schoonmaker)
      The Theory of Poker (englisch und deutsch) (David Sklansky)
      Tournament Poker For Advanced Players (David Sklansky)
      Tournament Tactics (Roy Rounder)
      Ultimate Guide To Poker Tells (Randy Burgess with Carl Baldassarre)
      Weighing The Odds in Hold'em Poker (King Yao)
      Winning In Tough Hold 'em Games: Short-Handed and High-Stakes Concepts and Theory for Limit Hold 'em von Nick Grudzien und Geoff Herzog
      Winning Low Limit Hold'em (Lee Jones)
      Winning Secrets Of Online Poker (Douglas W. Frye & Curtis D. Frye)
      Your Worst Poker Enemy; Master The Mental Game (Alan N. Schoonmaker)


      Zusammenfassungen:
      The Full Tilt Poker Strategy Guide: Tournament Edition (Ted Forrest, Andy Bloch, und Erik Seidel)
      Erstmal kurz zum Aufbau des Buches:
      ca. 12 Profispieler schreiben einen oder mehrere Abschnitte zu diversen Pokerdisziplinen.
      -NoLimit HoldEm (ca. 200 Seiten)
      -How To Bet by Chris Ferguson
      -The Theory of Leverage by Howard Lederer
      -(Dont) Play Like Ted Forrest by Ted Forrest
      -Play before the Flop by Andi Bloch
      -Play After the Flop by Chris Ferguson
      -Big-Stack Play by Gavin Smith
      -Short-Stack Play by Phil Gordon
      -Online Tournament Strategy by Richard Brodie
      -PotLimit HoldEm (8 Seiten) by Rafe Furst and Andy Bloch
      -Limit HoldEm (50 Seiten) by Howard Lederer
      -Tournament Omaha (ca. 40 Seiten)
      -Omaha Eight-or-Better by Mike Matusow
      -Pot-Limit Omaha by Chris Ferguson
      -Tournament Stud (ca. 90 Seiten)
      -Tournament Hands by Keith Sexton
      -Tournament Strategy by David Grey
      -Stud Eight-or-Better by Ted Forrest
      -Razz by Ted Forrest und Huckleberry Seed
      -Roshambo and the Mental Game of Poker by Rafe Furst (5 Seiten)

      Im Großen und Ganzen ein empfehlenswertes Buch, dass diverse Ansichten und Denkweisen über Poker vermittelt. Ich empfehle jedoch dieses Buch erst nach HoH 1/2, da dort eine durchgängige Strategie eines Spielers vermittelt wird. Dort empfiehlt sich sonst auch noch "Making the Final Table" by Erick Lindgren. Auf jeden Fall vermittelt dieses Buch die Erfahrung einiger der besten Spieler der Welt und kann somit das Spiel nur fördern. Interessant sind der Omaha und Stud Teil, da es speziell für Turniere dort nicht sehr viel Lektüre gibt.


      Your Worst Poker Enemy; Master The Mental Game (Alan N. Schoonmaker)
      Allen die durch ihre Persönlichkeit Probleme haben ihr A-Game zu spielen empfehle ich das neueste Buch von Alan N. Schoonmaker, der schon "The Psychology of Poker" geschrieben und auch Berater von Sklansky ist.

      "Your Worst Poker Enemy - Master The Mental Game"

      Ist sehr gut beschrieben und behandelt sämtliche Facetten der eigenen Psyche, die auf das Spiel Einfluß haben können.

      Das Buch ist von "The Psychology Of Poker" ganz unabhängig. "The Psychology Of Poker" behandelt die Gegnerpsychlogie. Diverse Spielertypen und deren Psyche um sich am besten in sie zu versetzen und sie am besten zu exploiten. "Your Worst Poker Enemy" ist speziell zu dem Umgang mit sich selbst in diversen Situationen.
      Der Unterschied zwischen Logik und Intuition und die Qual der Wahl. Wann man eine Session am besten beenden sollte. Wie man gegen Spieler spielt bei denen man gefühlsmäßig schon voreingenommen ist. z.B. wenn man einen Typen schon hasst und nun trotzdem optimal gegen ihn spielen muss. Abschließend wird noch über Poker unter Streß gesprochen.

      Alles in allem auf jeden Fall lesenswert und gerade für Spieler auf den höheren Limits eine bessere Investition als noch ein weiteres Strategiebuch.
      Für Anfänger ist es auch hilfreich, aber ich würde es dennoch nicht empfehlen und zwar aus dem Grund, dass einige Spieler ihr schlechtes Spiel oft genug immer auf Downswings oder ähnliches schieben. Von daher sollten sie ihre Zeit besser in das Studium von Strategieartikeln investieren.


      Falls jemand Interesse hat sich an dem Guide zu beteiligen kann er sich ja melden. Auch weitere Buchempfehlungen von weiteren Büchern nehme ich gerne entgegen und werde sie mir dann wohl zulegen.
  • 44 Antworten
    • CBFunk
      CBFunk
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.934
      Klasse Thread!!!

      Kannst mal was über "Winning Secrets Of Online Poker" erzählen?
    • philippsp
      philippsp
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2005 Beiträge: 708
      .
    • traedamatic
      traedamatic
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 1.145
      Kill Phil & Black Book vom Gordon würden mich mal interessieren. Ich hab HoH I-III, GreenBook, BlueBook schon gelesen. Sind die Bücher eine Ergänzung oder sinnlos mit dem Wissen?
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Kill Phil ist sinnloser Müll.
    • CBFunk
      CBFunk
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.934
      Original von Marvl
      Kill Phil ist sinnloser Müll.
      Gaaaanz tolle Rezension
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.819
      Ich habe es selbst nicht gelesen aber ich denke mal die Rezension ist 100% zutreffend von dem was ich darüber gehört habe - also gute Rezension ^^

      @ Topic : sehr sehr nice :)
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Original von CBFunk
      Original von Marvl
      Kill Phil ist sinnloser Müll.
      Gaaaanz tolle Rezension
      War auch eher ein Urteil, als eine Rezension.

      Das Buch hat zum Thema, wie man als Fisch ein NL-Profi-Turnier gewinnen kann, indem man quasi wie ein Bot nach "Kill-Phil"-Strategie spielt, was größtenteils bedeutet: move-in!
      Denn Top-Spieler mit ihren überlegenen Postflop-Skills hassen nichts so sehr wie Coinflips.

      Entweder man foldet oder pusht eine Hand, die für die jeweilige Position im Strategie-Chart gelistet ist.
      Besonders geeignet für diesen Zweck sind auch Suited Connectors, da man nur wenig schlechter als 3-1 Underdog ist, falls mal einer Aces hat und callt.

      Man atmet etliche Blinds ein, übersteht mit etwas Glück ein paar Coinflips und/oder macht ein paar Suckouts und irgendwann hat man sich dann mit der Brachial-Tour bis zum Final Table durchgeluckt.

      Online geht das natürlich nicht, da wird man, selbst wenn man neu am Table ist, schonmal von einer schlechteren Hand als AA/KK gecallt.
      Immerhin gibt es eine "Fine-Tuning"-Sektion mit "small-ball-style postflop-play", d.h. nicht sofort all-in. Dort wird etwa 20 Seiten auf Postflop-Play eingegangen.

      Zugegeben:
      Für jemanden der gestern die Spielregeln gelernt hat, ist bei Live-Turnieren die Kill-Phil-Methode wohl der beste Weg.

      Aber das ganze hätte man auch auf 20 bis 30 Seiten komprimieren können.
      Das Buch wird künstlich aufgebläht durch eine fortwährende Verfeinerung derselben Strategie ("Kill Phil Rookie" für absolute Mutanten, "Kill Phil Basic", "Kill Phil Basic Plus", "Kill Phil Expert"), einen elend langen Beispiel-Turnierverlauf und viel drumrumgelaber von dem einiges nützlich ist, z.B. Deal-Making und einiges bizarr, z.B. der Ratschlag, gegen den Jetlag bei Reisen zu Turnieren homöopathische Tropfen einzunehmen.

      Möglicherweise ist das Buch tatsächlich für den einen oder anderen irgendwie sinnvoll - für mich, rein subjektiv, hat es nur einen Wert - den Heizwert.
    • CBFunk
      CBFunk
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.934
      geht doch :D

      da hab ich wohl nen ziemlichen Fehlkauf getätigt.

      Egal, werds trotzdem lesen, außerdem mag ich Phil :D
    • Phalanx
      Phalanx
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2006 Beiträge: 3.737
      Original von Marvl
      ... für mich, rein subjektiv, hat es nur einen Wert - den Heizwert.
      made my day :D
    • X0X
      X0X
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 676
      es wäre schön, wenn du etwas über "Championship No-Limit & Pot-Limit Hold'em (T.J. Cloutier & Tom McEvoy)" schreiben könntest.
    • Femtom
      Femtom
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 75
      Bin grad leider etwas im Streß und viel unterwegs. Werde aber die Tage versuchen ein paar Antworten zu geben und ab dem 21. Juli alles nochmal ordentlich überarbeiten und zu möglichst allen Büchern Inhaltsverzeichnisse und Empfehlungen reinstellen.
    • tomicxd
      tomicxd
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 101
      Ich finde die Liste richtig Klasse! Wäre toll wenn du das alles noch etwas ausbauen könntest, z.B. in Tabellenform: Buchtitel, Verfasser, Sprache, NL/FL (bei den meisten Büchern kann man sich das zwar denken, aber man hats ja gern möglichst übersichtlich ;-) )
    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      sticky please!!!
    • Golodion
      Golodion
      Silber
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 261
      Es wäre schon schön, wenn mal jemand genauer darauf eingehen könnte, warum Kill Phil schlecht sein soll. Als Anfänger bei Turnieren würde mir das weiter helfen.

      (Ja, klar: Die Autorität hier ist natürlich Harrington on Hold'em.)

      Auf Anhieb finde ich den Inhalt prinzipiell einleuchtend. Dass einem damit natürlich nicht wirklich ein Kochrezept zum Gewinn von großen internationalen Live-Turnieren gegeben wird, dürfte klar sein. Danke für jeden hilfreichen Beitrag!
    • Pokerhondas
      Pokerhondas
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 3.439
      Original von Golodion
      Es wäre schon schön, wenn mal jemand genauer darauf eingehen könnte, warum Kill Phil schlecht sein soll. Als Anfänger bei Turnieren würde mir das weiter helfen.
      Ich habe das Buch nicht ganz gelesen, aber mir gefällt der sehr aggressive, nahezu selbstzerstörerische Stil nicht wirklich. Ich präferiere einen tighten Stil ala Dan Harrington.
    • psyonic
      psyonic
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 278
      Sehr gute Idee, ich finde der Buchbereich schwächelt bisher am meisten bei PS.de

      Habe selbst 23 Bücher gelesen und könnte zu den von dir aufgeführten noch folgende ergänzen:

      How good is your limit hold`em
      How good is your Pot Limit Omaha
      Omaha Poker
      High-Low-Split Poker
      Secrets of Prof. Pot Limit Omaha
      Poker für Gewinner
      Mathematics of Poker

      Da ich dir keine PM senden kann (gibts das bei PS.de eigentlich nicht, oder liegts an meinem Status) kannst du dich ja evtl. per email melden: markus-lorenz@hotmail.de
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      Kann jemand über das Buch

      Tournament Poker For Advanced Players (David Sklansky)

      etwas sagen? Mich interessiert, ob es als sinnvolle Ergänzung oder Prolog zur HoH Trilogie nützlich ist. Danke.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.819
      Ich kann zwar über das Buch nichts sagen, dafür kann ich dir sagen das die HoH Reihe extrem gut ist und du da eigentlich kein langweiler Sklansky Buch zusätzlich brauchen solltest.
      Als Ergänzung empfehle ich das neue Full Tilt Tournament Buch.
      Das ist im Zusatz zu Harrington auch deshalb gut weil dort auch einige unorthodoxe Konzepte vorgestellt werden im Gegensatz zu Harrington der eher das Solide Spiel betrachtet.
    • Prototype
      Prototype
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 1.407
      Habe HoH I - III, Theory von sklansky, und zu beginn mal "poker for dummies" :-) glesen.

      Würde jetzt gern einen schritt weiter gehen um auch mein livegame zu verbessern. Dazu dachte ich mir caros poker tells zu bestellen.

      Was haltet ihr von Gordons Reihe?
      Was könntet ihr noch empfehlen nach HoH??