Strategyvideos Artikel etc bringen mich nur in den Ruin

    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 865
      Jedesmal das gleiche.
      Ich lese Artikel, versuch mich fortzubilden, kuck mir Videos an, und bei der nächsten Session versuch ich etwas umzusetzen und die Stacks schwimmen reihenweise in der Gegend herum.
      Es ist echt zum kotzen es geht bergauf tralala, ich mach Theorie hier und bam gehe zurück zum Start.
      Und trotzdem seh ich mir immer wieder Videos und Artikel an nur bin ich schon so dermaßen scared, wenn ich nur dran denke irgendetwas von dem ganzen Content auch nur im entferntesten umzusetzen zu versuchen.
      HILFE!!
      Irgendwie sitz ich jedesmal nach Theorie Sessions an den Tischen und hab das Gefühl, ich mach alles falsch und weiß irgendwie nicht mehr wo hinten und vorne ist.
      Typisches Beispiel TPTK/GK Turn check ich öfter aber nein plötzlich schwirren mir Begriffe wie ich lass Value aus bin zu weak nitty etc etc durch den Kopf, dann bet ich den Turn und tada am River weiß ich nichtmehr was ich tun soll.
      Alles was ich gelernt hab über die Jahre is nach einem KTU(sry du bist mir nur grad auf die schnelle eingefallen) Video plötzlich übern Haufen geworfen.
      Irgendwer ne Idee, auf Strategie artikel verzichten will ich übrigens net hören ich will mich ja verbessern, nur irgendwann sollte auch mal ein Erfolgserlebniss nach den Theoriestunden rausschauen.
  • 8 Antworten
    • Eisbachlocal
      Eisbachlocal
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 384
      Kommt mir sehr bekannt vor. Man kann sein spiel einfach nicht in einer session um 180 drehen, und ploetzlich alles "besser" machen. Ich hatte genau das gleiche Gefuehl aber du musst aufhoeren unsicher und voreingenommem zu sein. Geh selbstbewusst am die tische, und versuche neue Strategien/ lines evtl erstmal auf nem limit tiefer als gewohnt aus. Das wird schon. Du arbeitest an deinem spiel und wirst dafuer frueher oder spaeter belohnt.
      Als tipp kann ich nur empfehlen sich nicht direkt nach dem video schauen an die tische zu setzten, da man dann oft krampfhaft versucht alles zu aendern. Lass es setzen, mach ein paar sessionreviews und schau dir an wie du entsprechende situationen vorher gespielt hast. Mit sicherheit ist vieles richtig und gut.
      Hoffe ich konnte dich etwas aufmuntern. Was spielst du zur Zeit??

      Gruss
      Eis
    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 865
      Das Problem sobald ich Videos ansehe werd ich komplett verunsichert,
      ich hab das Gefühl alles falsch zu machen, jegliches Selbstvertrauen ist weg, es ist irgendwie als ob mir komplett der Boden unter den Füßen weggezogen wird.
      Ich meine so kanns nicht weiter gehen, im Prinzip versuch ich mein Spiel zu verbessern, aber jedesmal wenn ich etwas dafür tue is ein Jahrelanger Ehrfahrungsschatz übern Haufen geworfen, ich mach Fehler und am Ende steh ich als komplett planloser Maniac da.
      Ich komm einfach momentan aus dieser negativspirale nicht mehr raus.
      Falls irgendwer Interesse hat fürn U2U Coaching bitte melden. :)
      Eventuell hätt ja überhaupt Interesse sich gemeinsam mit mir durch den ganzen Content zu wurschteln :)
      Hätt auch nichts dagegen per Videoserie an die Hand genommen zu werden :D
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo Simschi,

      könnte es sein, dass Du die Zielrichtung unserer Videos missverstehst?

      Es gibt Grundlagen wie z. B. das Konzept der Odds und Outs, die jeder halbwegs erfolgreiche Pokerspieler beherrschen muss. Damit allein ist aber nicht einmal auf den kleinsten Stakes noch viel zu gewinnen.

      Jenseits davon gibt es nicht mehr so viel, das immer richtig oder immer falsch wäre. Gerade im No Limit gibt es in vielen Spielsituationen mehrere Konzepte, die Du anwenden kannst.

      Was kann ein Strategieartikel oder ein Video leisten? Wir können Dir die Konzepte vorstellen und zeigen, wie man sie konsequent anwendet. Wir können Dir Spielsituationen präsentieren und die Vor- und Nachteile der Konzepte diskutieren.

      Aber die Entscheidung, was Du in einer konkreten Hand machst, können wir Dir nicht abnehmen. Ich denke, auch unsere Coaches werden nicht immer einer Meinung sein.

      Was kannst Du machen? Nicht zu viel auf einmal probieren. Konzentriere Dich auf einige wenige Dinge, die Du in Dein Spiel aufnehmen willst. Erst wenn Du das Gefühl hast, dass Du sie verstehst und anwenden kannst, gehe an die nächsten.

      Diskutiere! Frage unsere Coaches und Videoproduzenten, wenn Du etwas nicht verstanden hast. Diskutiere in den Strategieforen. Stelle Hände in die Handbewertungsforen. Gib Dich nicht mit halbverdautem Wissen zufrieden. Frage nach, bis Du die Sachen verstanden hast.

      Mach Dir eigene Gedanken! Sei neugierig und forsche auch für Dich selbst weiter. Diskutiere auch Deine eigenen Ideen in den Strategieforen.

      Spiele in solchen Orientierungsphasen mit einem sehr konservativen Bankroll-Management. Nicht der Gewinn sondern die Verbesserung Deines Spiels muss im Vordergrund stehen.

      Ich würde mich freuen, wenn ich Dir ein paar Denkanstöße geben konnte.

      Gruß

      wespetrev
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Welches Limit spielst du?

      Viell. sind die KTU-Videos für dein Limit noch viel zu advanced und du levelst dich damit nur selber. Gegen Fische und sehr schlechte Regulars "reicht" es, relativ varianzarmes Valuepoker zu spielen - du brauchst weder großartig Moves machen, noch ständig von den Standardlines abweichen, noch irgendwas balancen, ...


      Poste ev. mal deine Stats (incl. Positionstats) hier im Thread - vll. lässt sich da auch schon was erkennen
    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 865
      13229 Hands
      3,29$ net won
      Vpip 23,6/18,2
      3bet 5,4
      WtSD 29,2
      W$SD 48,5
      Agg 2,2
      Fold to SB/BB 75,3/70,7
      Flop cbet 66; success 50
      Turn cbet 46
      River cbet 44
      Das is NL 2 Zoom !!! Ich weiß echt net was im Moment los is 1,24 BB/100 auf NL 2 ich krieg die Krise.
      Was mich etwas wundert is der hohe River cbetwert X(
    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 865
      Ich krieg echt die Krise, ich möcht schon fast sagen sry aber verdammtes PS.de.
      Jedesmal das gleiche ich Gewinne spiel mein A-Game alles super alles wunderbar, dann schweif ich über irgend nen Post von nem Coach und mein ganzes Agame is weg ich mach Sachen, die mehr als lächerlich sind Spiel die Hände aufeinmal komplett anders als sonst weil ich immer im Hinterkopf geistern hab Value liegen lassen, zu nitty usw, und Bam mal eben 6 Stacks auf netmal 100 Hände verdonkt.
      Was zum Teufel ist los mit mir, seit ich hier versuche mein Spiel zu verbessern, und nicht mehr stupide grinde, geht NICHTS mehr netmal auf NL2, und ich spiel mich sonst mit NL 50.
    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 865
      Preflop: Hero is UTG with K Heart J Diamond
      simschii raises to $0.07, 3 folds, Zuganov calls $0.07, jomagoo calls $0.07

      Flop: ($0.21) 3 Club 7 Diamond 7 Heart (3 players) Zuganov checks, jomagoo checks, simschii bets $0.14, 1 fold, jomagoo calls $0.14

      Turn: ($0.49) J Club (2 players) jomagoo checks, simschii bets $0.24, jomagoo calls $0.24

      River: ($0.97) 2 Heart (2 players) jomagoo checks, simschii bets $0.48, jomagoo raises to $1.55, 1 fold

      Hero was UTG with
      Final board: 3 Club 7 Diamond 7 Heart J Club 2 Heart

      So erstmal, KJo UTG fold ich normalerweise, aber wollt etwas aufloosen.
      Und somit gleich die erste Frage ist KJo UTG ne Hand mit der man das mal machen kann?
      Ob ich den Flop Cbetten kann war schon die erste Unsicherheit, aber ich wollte mindestens noch den Turn betten sollte ein Broadway kommen.
      Am Turn treff ich meinen Jack, und ich wollte sowieso betten, also bet ich.
      Zur Betsize, hab ich beschlossen auf einen Call auf JEDEN Fall auch noch den River zu betten, allerdings wollte ich am River noch folden können, daher dacte ich Bet/Bet jeweils Half Pot, ich frag mich ob das net zu klein war, ausserdem lade ich meine Gegner ja quasi zu nem Rivershove ein, aber Comitten will ich jetzt auch net, HILFE großes Grinsen
      Der Fold war für mich eigentlich klar.

      Ich fühle mich mit dieser Art Poker zu spielen EXTREM Unwohl.
      Normalerweise bevorzuge ich bei einer solchen Hand, Check Turn, Call River.
      Oder zumindest den Check Behind am River.
      Das ist eine typische Hand, welche mich zur Zeit Verzweifeln lässt, bet turn CBehind River waren Jahrelang mein Stil, aber durch den Kopf geht mir das verpassen von Value, ist das jetzt so eine Hand, welche ich jetzt anders spielen soll, also so wie gespielt?

      Das ist ein typisches Beispiel.
      Ich bin komplett Verunsichert muss ich jetzt Valuebetten, oder wäre hier doch mein alter Stil der bessere gewesen.
      Dann kommt auch noch der Shove welchen ich sonst mit Checkbehind/Call vermieden hätte.
      Oder zumindest nach dem CheckBehind am River schreit jede Zelle meines Körpers, und kommt der Shove sind diese dann gar nicht mehr glücklich :D
      Wenigstens mal eine Hand wo ich den Tiltcall vermeiden konnte :rage: .
      Dieser kommt im Moment wie aus der Pistole geschossen, immer dieses maaah ich habs doch gewusst.
      Dann noch mit dieser Emotion ins Sorgenhotline posten.........


      __________________
      Mal verliert man, mal gewinnen die anderen, das ist Poker.
    • Vanutra
      Vanutra
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 569
      Ich machs mal kurz.
      Ist denn dein Toppair am Turn tatsächlich 3 streets value wert?
      Wenn nein, dann ist cb am turn und call oder bet am river durchaus möglich. Ebenfalls bet turn und cb river. Von daher find ich die bet am river nicht so prickelnd.