Vorlop

    • Vorlop
      Vorlop
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 566
      Lektion 1:

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?
      Der Hauptgrund ist wohl Spaß, den ich daraus beziehe mich mit anderen zu messen. Damit mein ich nicht die direkte Konfrontation am Tisch sondern mich dadurch abzuheben, dass ich ein Limit aufsteige, während der Durchschnitts-Donk weiterhin brav jede Woche ein paar Stacks für sein Limit einzahlt und brav an die anderen verteilt. Das ich Mathematik- und Statistikaffin bin tut wohl sein übriges.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?
      Ich verfalle leicht in einen "Auto-Play" Modus und es fällt mir allgemein schwer meine Gegner zu beobachten, wenn ich nicht in der Hand bin. Ansonsten kann ich mich denke ich in allen Bereichen noch stark verbessern, vor allem Hand-reading!

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?
      Es bedeutet, dass wir mit guten Karten viel setzen, während wir nicht spielenswerte Karten schnellsten folden. Es funktioniert, weil wir den Pot entweder direkt gewinnen oder einen großen Pot generieren den wir öfter mitnehmen als unsere Gegner.
  • 2 Antworten
    • Vorlop
      Vorlop
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 566
      Lektion 2:

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?
      Wenn eine andere Aktion einen höheren EV hat, als die auf dem Chart vorgeschlagene. Das kommt häufig in Blindsteal Situationen vor oder wenn man die Möglichkeit hat einen schlechten Spieler zu isolieren.

      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.
      Da ich mich bisher brav ans SHC gehalten hab, lagen meine Schwierigkeiten alle nach dem Flop. Da ich aber nun die Kolumne gelesen hab und auch versuchen werde, das gelesene in mein Preflop Spiel zu integrieren, werde ich wohl spätestens nächste Woche eine Hand nachliefern.

      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?


             Equity     Win     Tie
      MP2    46.32%  37.92%   8.41% { AKo }
      MP3    53.68%  45.27%   8.41% { 88+, AJs+, KQs, AKo }
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Hi und willkommen im Kurs!

      Bitte poste immer nur eine Lektionsaufgabe auf einmal, sonst kann das schnell zu Verwirrungen führen, wenn wir Rückfragen haben. Du bekommst - wenn alle Fragen zufriedenstellend beantwortet wurden - die Freigabe für die nächste Lektion.

      Zu Lektion 1 gibt nicht viel zu sagen, die Fragen waren ja noch relativ allgemein. An der Gegnerbeobachtung solltest du auf jeden Fall arbeiten. Dadurch lassen sich viele Rückschlüsse zu, die du dann für dein Spiel nutzen kannst.

      Bei Lektion 2 passt soweit auch alles. Der wichtigste Punkt bei Abweichungen vom SHC sind natürlich Reads. Je mehr wir über unseren Gegner wissen, desto eher können wir entscheiden, ob ein Spielzug profitabler ist als die "Standardaktion". Noch ein Grund mehr, am Tisch die Augen offenzuhalten :)

      Weiterhin viel Erfolg im Kurs und ab zu Lektion 3!