ICM Teil 2

    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.745
      Ich will hier nicht auf die präzise ICM-rechnung raus, sondern nur mal schauen, ob ich das richtig verstanden habe:

      Spieler a) 50$, b) 30$, c) 20$

      $EV für Platz 1 müsste korrekt sein. Für die anderen Plätze habe ich folgende Annahmen gemacht:

      Der Chipleader wird mit größter WK 1. Der 2. Platz ist wahrscheinlicher als der 3. Platz
      Der Zweitplatzierte wird am ehesten 2. Vermutlich ist der 3. Platz aber wahrscheinlicher als der 1. Platz oder? Der Drittplatzierte wird am ehesten Dritter und am unwahrscheinlichsten erster. In der Summe muss sowohl für jeden einzelnen Spieler, als auch für jeden einzelnen Platz:

      Name....1.Platz.....2.Platz.....3.Platz
      a..........50%.........30%.........20%....... Summe 100%
      b...........30%........40%..........30%........Summe 100%
      c............20%........30%.........50%........Summe 100%
      ______________________________________
      Summe...100%.......100%.........100%
  • 9 Antworten
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      den $EV berechnet man am besten über dieses tool:
      http://www.icmpoker.com/Calculator.aspx
    • PeacedOut
      PeacedOut
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 116
      Ich geh mal davon aus, dass du mit 50$, 30$ und 20$ die Anzahl der Chips meinst bei einer Verteilung von 50/30/20 des Preizpools.

      Rechnung stimmt soweit, laut Calculator sind teilweise 2-3% anders, aber das sollte egal sein.

      http://www.icmpoker.com könnte interesant sein für dich.
    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.745
      Original von smokinnurse
      den $EV berechnet man am besten über dieses tool:
      http://www.icmpoker.com/Calculator.aspx
      Es geht mir nicht um die exakte Berechnung, es geht mir ums Verständnis.
    • mafi1968
      mafi1968
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2008 Beiträge: 1.204
      Ich habe Weihnachten 2008 mal einen ausführlichen Artikel seinerzeit noch auf Intellipoker geschrieben, wie die ICM-Berechnung genau funktioniert. Einfach mal nach "mafi1968 intellipoker Independent Chip Model" googlen. Habe auch noch irgendwo das Excel-Sheet mit Berechnungen für bis zu 4 Spielern. Gibt aber inzwischen bessere für bis zu 10 Spielern, wenn ich mich recht entsinne.
    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.745
      Original von mafi1968
      Ich habe Weihnachten 2008 mal einen ausführlichen Artikel seinerzeit noch auf Intellipoker geschrieben, wie die ICM-Berechnung genau funktioniert.
      Das ist ja, was mich nicht interessiert. Mir geht es um ein ganz grobes Abschätzen +-10%punkte.
    • mafi1968
      mafi1968
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2008 Beiträge: 1.204
      Dann nimm den ICM-Trainer, damit kannst Du ein Gefühl dafür entwickeln, wann man pushen oder callen bzw. folden sollte. Eine "einfache Faustformel", mit der man Überschlagsberechnungen am Tisch machen kann, gibt es nicht.
    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.745
      Original von mafi1968
      Dann nimm den ICM-Trainer, damit kannst Du ein Gefühl dafür entwickeln, wann man pushen oder callen bzw. folden sollte. Eine "einfache Faustformel", mit der man Überschlagsberechnungen am Tisch machen kann, gibt es nicht.
      Jo, habe ich schon mit geübt. Allerdings wundert es mich, dass da HU-Situationen vorkommen, in denen man doch nicht nach ICM spielt.
    • mafi1968
      mafi1968
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2008 Beiträge: 1.204
      HU ist de facto ja ein Spezialfall des ICM, an dem cEV=$EV, bzw. der Bubblefaktor = 1 ist. Deshalb gelten aber alle anderen Entscheidungskriterien trotzdem. D. h. man muss Odds vs Pot Odds abwägen und danach entscheiden.
    • abcde23
      abcde23
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2008 Beiträge: 202
      Original von wuerstchenwilli
      Original von mafi1968
      Dann nimm den ICM-Trainer, damit kannst Du ein Gefühl dafür entwickeln, wann man pushen oder callen bzw. folden sollte. Eine "einfache Faustformel", mit der man Überschlagsberechnungen am Tisch machen kann, gibt es nicht.
      Jo, habe ich schon mit geübt. Allerdings wundert es mich, dass da HU-Situationen vorkommen, in denen man doch nicht nach ICM spielt.
      Haha, nicht nur HU-Situationen, sondern auch in 3- bis 9-handed. Im ICM Calculator spielt man überhaupt nicht nach ICM, sondern nach irgendeinem bisher unbekanntem System :) Meine Empfehlung -> Nash Calculator.