squeeze Frage

    • Bukowski
      Bukowski
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 54
      Hallo,

      hab eine Frage bezügliche eines squeeze den ich heute gesehen habe. Es gab ein UTG-raise und ein call von Button. BB squeezed und geht nach 4bet des UTG-raisers allin und zeigt 99. Und sowohl UTG als auch BUtton waren tags oder zumindest thinking player.
      Nun mein Problem: das kann doch nicht +ev sein. Er sammelt vielleicht ein paar mal pre den pot ein, aber wenn er Gegenwehr bekommt, ist er fast immer hinten und trifft besten Falls auf AK/AQ und hat einen flip. Sprich er macht im Endeffekt ein bluff-squeeze, den er ebenso mit 72o machen könnte, aber 99 dafür zu stark ist.
      Sehe ich das falsch oder überseh ich was?
  • 3 Antworten
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Ja und ja.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Es ist sehr unwahrscheinlich, dass der Spielzug gegen UTG allein profitabel ist - er könnte es werden, wenn BU ein Fisch ist und häufig 3-Bets called und BB sich damit gegen BU in eine HU Situation oft genug isolieren kann.

      Man muss alleine mal bedenken, dass die meisten Openraisingranges aus UTG sehr gute Equity gegen 9 haben:


             Equity     Win     Tie
      MP2    45.12%  44.45%   0.68% { 22+, AJs+, KQs, AQo+ }
      MP3    54.88%  54.20%   0.68% { 99 }


      (9% Range)


             Equity     Win     Tie
      MP2    44.32%  43.77%   0.55% { 22+, ATs+, A5s-A2s, KTs+, QTs+, JTs, AQo+ }
      MP3    55.68%  55.12%   0.55% { 99 }



      (12% Range)


             Equity     Win     Tie
      MP2    42.99%  42.44%   0.55% { 22+, A2s+, KTs+, QTs+, JTs, T9s, 98s, AQo+ }
      MP3    57.01%  56.46%   0.55% { 99 }



      (14% Range)

      bei letzterer stellt sich die erste signifikante Änderung zugunsten von 99 ein, allerdings bezweifle ich stark, dass die meisten Tags diese Range zumindest in den Micro eröffnen und würde eher behaupten, dass die 9%/12% Range wahrscheinlicher ist. Möglicherweise sogar noch tighter - gegen eine 6% Range z.b. ist 99 hinten.


             Equity     Win     Tie
      MP2    54.67%  53.87%   0.79% { 77+, AJs+, KQs, AQo+ }
      MP3    45.33%  44.54%   0.79% { 99 }



      D.h. der Value des Squeezes kann nur über die Foldequity realisiert werden ODER über die Schlechtheit des Buttons. Selbst wenn die Foldequity hoch genug ist (was sie tendenziell nicht ist, wenn eine Range stark ist ausser der Gegner ist eine Supernit), dann verspielt der Squeezer die Implied Odds seiner Hand - 99 ist in der Situation prinzipiell eine Drawinghand akzeptablen Showdownvalue. Es spricht hier also vieles gegen einen Squeeze.
    • Bukowski
      Bukowski
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 54
      Besten Dank für die ausführliche Antwort.