Strategien Zoom

    • JudMa
      JudMa
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 188
      Moin zusammen,

      wollte hier mal ein bisschen über möglichen Strategien zum Thema Zoom diskutieren. Bekommt keine Konstanz in das Spiel. Mit welchen Händen eröffnet ihr wie sehen mögliche SHC aus ... ?
  • 22 Antworten
    • marzelz
      marzelz
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2010 Beiträge: 1.559
      schau am besten mal die ganzen freds durch, welche zu rush eröffnet wurden
    • mak199219
      mak199219
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 728
      am besten warten bis mann AA bekommt
    • pappenheimer
      pappenheimer
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 16.788
      Das geht in Zukunft auch eine Nummer netter und ohne provokativen Unterton, da wir hier in einem Strategieforum sind und nicht im BBV.

      Ghostmaster
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Schau dir einfach die Videos an.
    • JudMa
      JudMa
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 188
      siehe oben
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Der erste Ansatz von vielen Spielern ist halt "Boah, ich warte jetzt auf AA und dann gibt es Mooonieeeez!". Entsprechend wird Stealen wichtiger, da die Spieler im SB oft schon an einem anderen Tisch sind und der BB ebenfalls am nächsten Tisch wahrscheinlich einfachere Entscheidungen zu treffen hat, als mit Deinem Raise umzugehen. Das merkt ein der lernfähige Teil der Spieler natürlich recht fix und stealt mit einer weiten Range. Blind Defense ist also auch ein interessantes Thema für Zoom. Außerdem gibt es natürlich ne breite Masse an Gegnern, die am Flop einfach Fit or Fold spielen (Cbet).
    • PaulDusel
      PaulDusel
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.159
      Meine Openraisingranges werden flacher. Sprich ich raise weniger vom Button (normal ca. 60%, zoom 35-40%) und mehr aus frühen Positionen.
      Bevor ich warte bis ich Q2s vm BU stealen kann quickfolde ich lieber. Andererseits bekommt man für raises aus early positions extrem viel credit. Hände die ich daher mit relativ hoher frequenz openraise sind suited connectors und suited aces. QJo KJo ATo etc.vermeide ich lieber, da man bei nem call oft dominated ist und nie weiß wo man steht.
    • gammastrahler
      gammastrahler
      Platin
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 3.832
      siehe oben
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Es ist irrsinnig zu erwarten, dass DIE Rushstrategie in einem öffentlichen Forum diskutiert wird. Ich würde mir an deiner Stelle die alten Rushthreads raussuchen im Gold- und Bronzeforum und anschauen welche Ansätze verfolgt wurden von der Mehrheit und dann schnappst du dir ein paar Leute und ihr diskutiert eine Strategie aus, die einen Schritt weiter geht als die Mehrheitsstrategie.

      Wenn jetzt jeder anfängt auf 2BB zu openraisen und mehr in frühen Positionen raist und weniger am BU, dann ist es nicht richtig genau das zu machen, sondern einen Schritt weiter zu gehen und versuchen herauszufinden wie man 2BB openraises exploitet, wie man zu loose UTG Ranges exploitet, wie man zu tighte BU Ranges exploitet. Das ist die beste Strategie, um das Feld zu schlagen.

      Es war damals bei Rush z.b. so, dass man in den ersten Wochen sehr viel Openraisen konnte, weil zuviel gefolded wurde. Daraufhin fingen viele Spieler an extrem viel zu 3-betten, weil die Openraisingranges zu schwach waren und zuviel auf 3-Bets gefolded wurde. Das ist ein Prozess der sich schrittweise ausweitet und daher wirst du hier vor allem Strategien lesen, die grade von der Mehrheit gespielt werden.

      Ich selber vermeide aus Fischökologischen Gründen übrigens Rush/Zoom und kann dir an und für sich nicht viel zur Dynamik der Spiele erzählen (vor allem nicht zu den Microlimitspielen).
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Da bist du mir zuvorgekommen. Bei Rush wurde sehr schnell FT like alles ge3betet. Und für early Raises gabs auch kein credit. Wurde eben ge3betet oder IP gecallt um dann zu floaten und die Tendenzen gibts bei Zoom nach der anfänglichen Zurückhaltung auch schon.
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Sobald HUD raus ist, hat sich das mit den EP-Raises eh erledigt, weil mans halt sieht, war beim Rush genauso, dass man das denn easy exploiten konnte. Weiterhin sollte man trotz des Formats nicht allzusehr vom spieltherotischen Optimum in Sachen Preflop-Play abweichen, aus obv Gründen, es hat halt schon seinen Grund KTs aus utg an einem FR-Tisch nicht zu raisen, reverse Implied-odds usw.

      Ich hab heute Zoom angetestet, Restgeld auf Stars, NL2 SH, 4k Hände, 20 Stacks up, kein HUD, einfach Limper isolieren, viel cbetten, viel stealen. Fische Valuetownen, der Fast-Fold-Button ist halt auf allen Limits sehr beliebt, die Leute entscheiden halt zu schnell, was meist ein Fehler ist. Alles im allen wie Rush eigentlich.

      Eigentlich schließe ich mich Ghostmaster an, zwecks Fischökogründen, allerdings ist es verlockend, dort zu spielen, wenn NL50+ am Start ist, um SN zu grinden^^.

      NL10 ist wohl so nitty, wie NL10 Rush, NL2 gabs imo gar nicht, aber da treiben sich logischerweise die größten Donks rum.

      Ich denke sobald das HUD funzt kann sich jeder seine eigene Strategie zusammenreimen, war beim Rush genauso, dass die sickesten Graphen von den Leuten kamen, die keine Posts in den Strategiethreads verfasst haben ;)
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Der der Punkt von Ghostmaster ist der wichtigste: In jedem "Wettbewerb" gibt es halt ein Metagame, das immer wieder wechselt. Die erfolgreichsten Spieler geben die Richtung vor, ein gutes Mittelfeld lebt eine Zeit vom Nachspielen der Lehrmeinung, dann gibt es wieder ne neue Runde mit Anpassungen. Letztendlich bleibt es aber NLHE Poker.
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Weniger Bluffen! Ich kann mein aggressiver Postflopgame hier nicht so spielen wie normal auf NL 100 SH, die Jungs callen einfach alles runter und du hast ohne History viel zu wenig Credit selbst bei taggy Leuten. Bluff 3beten kann man machen, aber aus den Blinds deutlich weniger als normal. Hier hast du als default nie genug FE Preflop und am Flop wirst du zu >70% gecallt/geraist. Cbeten also nur mit Equity. Ich spiele deutlich tighter als normal, ist aber schon die Adaption. Ohne viel Postflopfoldequity spiele ich einfach ne starke Range Preflop und Vbete light. Damit läufts super.
    • Chilla47
      Chilla47
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2010 Beiträge: 351
      bei mir läufts mit zoom echt beeee.... en hab damals auf ft rush gespielt... aber i-wie komm ich bei zoom nicht in die grünen zahlen... es wird alles gecallt... einfach alles... dabei entstehen spots wo man sich denkt... was will er denn halten was mich schlägt... und er zeigt es dir dann... ich weiß auch nicht mehr weiter...
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Ja, ich hatte gestern auch K9o bei Villain in einem 3-Bet-Pot, Flop 899, ich hab es ihm seine dicken Barrels da halt nicht geglaubt. Ohne große Sample auf Gegner ist Zoom aktuell nun mal zwischendurch das "entweder oder"-Spiel. Im Sport würde man sagen: "Walk it off".
    • gammastrahler
      gammastrahler
      Platin
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 3.832
      es wird echt dauernd gefloatet und random flops gecallt, nicht das die fishe dadurch besser werden aber man trifft halt so oft auf unknowns, dass es schwer ist gut dagegen weiter zu spielen solange man keine reads hat...würde so oft wie möglich 2nd und 3rd barreln (rede von erfahrungen auf nl2-5)
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Womit und auf welchem Board, solltest du vielleicht dazu sagen.
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      Gestern wollte mich son verrückter Holländermongo ernsthaft mit J4o 200bb deep, nach 3bet call pre mit nem 3barrel bluff aus der Hand drücken, hatte aber leider tptk.

      Meine non-sd-winnings sind zwar recht negativ, das valuetownen auch von regs klappt dafür umso besser. Man glaut halt NIX (NL5+10)
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Da steht man mit TPTK bei 3 Barrels ja echt super da.
    • 1
    • 2