Der Maulwurf.....

    • SimonS79
      SimonS79
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 968
      Da es langsam draussen wieder frühlingshaft wird, möchte ich den Garten in all seiner Pracht und Vielfalt geniessen! :f_p:
      Leider ist mir das nicht vergönnt, denn ein garstiger Maulwurf schändet meinen Rasen( ich habe ihn Hubert genannt, denn alle Tiere auf meinem Grund ob erwünscht oder nicht bekommen Namen).
      Da er überall unansehnliche Hügel macht und aus meinem prächtigen Tennissrasen einen grässlichen Acker, würde ich Hubert gern wieder loswerden.
      Neulich bildete sich gerade als ich heimkam in der Einfahrt ein weiterer dieser augenbeleidigenden Hügel und gab Gas mit dem Gedanken es später als unfall darzustellen :coolface:
      Das alterschwache Fahrzeug gab jedoch nur ein empörtes Röhren von sich und beschleunigte nicht genug für meine Mordabsichten. :f_frown:
      So ist er mir wieder entwischt!
      Leider ist es in unserer lustigen Ökodiktatur nicht erlaubt Hubert absichtlich zu ermorden und die Gefahr das er vom Hund gerissen wird ist auch als eher gering einzustufen.
      Wie werde ich Hubert also los?
      Folgende Dinge habe ich schon probiert, diese trötenden Dinger die man in die erde steckt, haben ihn nicht verjagt, mich aber dafür, denn sie nerven wirklich.
      Hundehaare in die löcher gestopft, Wirkung: null, jegliches getier lässt sich von Hunds Geruch nicht beeindrucken.
      Eine Nachbarin ( selbstverständlich muss ich meine Probleme sofort jedem mitteilen) meinte das zwiebelpflanzen sie vertreiben würden.
      Offensichtlich ist die Frau geistig behindert wenn sie glaubt das ich Zwiebeln auf meinem Rasen pflanze :f_mad:
      Der eine oder andere hat doch hier sicher auch einen Garten und kann mir einen wirklich guten Tipp geben wie ich Hubert in die Flucht schlage ohne a) den Garten abzufackeln, b) den Hund gleich mit zu entsorgen und c) NACHHALTIG!
      Danke im Vorraus
  • 24 Antworten
    • PokerAss0815
      PokerAss0815
      Silber
      Dabei seit: 18.09.2007 Beiträge: 2.075
      ein Kumpel hat früher mal den Gartenschlauch in ein Loch gesteckt und ordentlich geflutet. Die ganze Family hat sich dann mit Spaten und ähnlichem auf dem Rasen verteilt, um den flüchtenden Maulwurf zu erschlagen.

      Obs geklappt hat weiß ich allerdings nich.
    • Prxxxe
      Prxxxe
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 8.363
      die löcher freilegen und milch in sie hinein kippen. dann warten, bis die milch schlecht wird -> maulwurf stinkts und er haut ab. hat bei uns zumindest funktioniert
    • Balam18
      Balam18
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2009 Beiträge: 10.096
      Original von PokerAss0815
      ein Kumpel hat früher mal den Gartenschlauch in ein Loch gesteckt und ordentlich geflutet.
      this
    • SimonS79
      SimonS79
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 968
      Original von PokerAss0815
      ein Kumpel hat früher mal den Gartenschlauch in ein Loch gesteckt und ordentlich geflutet. Die ganze Family hat sich dann mit Spaten und ähnlichem auf dem Rasen verteilt, um den flüchtenden Maulwurf zu erschlagen.

      Obs geklappt hat weiß ich allerdings nich.
      nein! Töten darf man die doch nicht! Sowas ist in D nicht erlaubt, man darf sie nur verjagen.

      Was für milch hast du da genommen? Geht auch H-Milch? Wieviel braucht man davon?
      Hst du ALLE löcher freigebuddelt? :f_o:
      Das würde dem Rasen ja den Rest geben.......
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
    • Prxxxe
      Prxxxe
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 8.363
      Original von SimonS79
      Original von PokerAss0815
      ein Kumpel hat früher mal den Gartenschlauch in ein Loch gesteckt und ordentlich geflutet. Die ganze Family hat sich dann mit Spaten und ähnlichem auf dem Rasen verteilt, um den flüchtenden Maulwurf zu erschlagen.

      Obs geklappt hat weiß ich allerdings nich.
      nein! Töten darf man die doch nicht! Sowas ist in D nicht erlaubt, man darf sie nur verjagen.

      Was für milch hast du da genommen? Geht auch H-Milch? Wieviel braucht man davon?
      Hst du ALLE löcher freigebuddelt? :f_o:
      Das würde dem Rasen ja den Rest geben.......
      nicht alle, sondern nur einen teil....so viel Arbeit wäre mir ein schöner Rasen nicht wert :D ich hab vollmilch genommen, kein schimmer obs auch mit h-milch geht. irgendwer hatte mir auch empfohlen, molke zu nehmen.

      dem Rasen hat es btw nicht geschadet und es hat auch nicht der ganze Garten nach gammliger Milch gestunken.
    • Chrisby89
      Chrisby89
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2010 Beiträge: 3.579
      Original von hitya1337
      wtf!! was ein assi
    • SimonS79
      SimonS79
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 968
      echt ma....
      Ist der Maulwurf dann auch weggeblieben?
      ICh denke mal HMilch geht nicht, die wird ja nur schwer sauer.
      Wie siehts denn au mit Buttermilch? Hier gibts irgendwie nur so "längerfrische" milch, ich denke da wird das mit dem sauerwerden ein Problem, so warm ist es ja draussen leider noch nicht :f_frown:
    • SEdoubleP
      SEdoubleP
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 6.676
      dann lass die milch drinnen schlecht werden. auf die heizung legen oder so

      Unangenehme Gerüche
      Als Geruchsstoffe gegen Maulwürfe werden unterschiedlichste Hausmittel empfohlen, zum Beispiel saure Milch, mit Wasser verrührte gepresste Knoblauchzehen, Hundehaare, Essigessenz, zerstoßene Lebensbaumzweige oder Pflanzenjauchen aus Wermut oder Brennnesseln. Im Fachhandel gibt es ebenfalls geruchsintensive Vergrämungsmittel, zum Beispiel Maulwurf-Schreck oder Maulwurf-Raus. Bei allen Präparaten ist es wichtig, dass man die Geruchsquellen gleichmäßig auf das Gangsystem verteilt. Dazu öffnet man alle paar Meter einen Gang und füllt die Substanzen ein. Je nach Witterung sollte man die Geruchsquellen mindestens einmal wöchentlich erneuern, bis der Maulwurf keine neuen Haufen mehr aufwirft.

      Störende Schallwellen
      Auch mit akustischen Methoden lassen sich Maulwürfe vertreiben. Der Klassiker sind leicht schräg in den Boden eingegrabene Flaschen, die bei Wind einen Ton erzeugen. Ebenfalls erfolgreich werden selbst gebastelte kleine Windräder eingesetzt, die einen quietschenden Ton von sich geben, dessen Schwingungen über einen Pfosten aus Metall direkt auf den Boden übertragen werden. Auch andere Klangspiele, bei denen zum Beispiel an Schnüren aufgehängte alte Löffel gegen den Metallständer schlagen, eignen sich zum Vertreiben von Maulwürfen. Die Wirkung von Ultraschallgeräten (Fachhandel) ist umstritten, es gibt aber im Internet viele Berichte von Hobbygärtnern, die diese Geräte erfolgreich gegen Maulwürfe eingesetzt haben. Auch häufiges Mähen mit einem Benzin-Rasenmäher – etwa ein- bis zweimal wöchentlich – hält den Maulwurf zumindest während der Rasensaison davon ab, den grünen Teppich zu verwüsten.

      Gegensätzliche Erfahrungen
      Eine probate, aber zeitaufwändige Methode besteht einfach darin, die frisch aufgeworfenen Maulwurfshügel sofort mit dem Gartenschlauch wieder einzuschlämmen. Wer das konsequent macht, veranlasst den Maulwurf dazu, sein angestammtes Revier zu verlassen und sich eine weniger stressige Bleibe zu suchen. Man findet im Internet für jede Vertreibungsmethode sowohl positive als auch negative Erfahrungsberichte. Die negativen Erfahrungen beruhen aber oft darauf, dass es sich bei den Wühlern nicht um Maulwürfe, sondern um Wühlmäuse handelt. Die Nagetiere sind gegen Lärm und üble Gerüche weniger empfindlich.

      http://www.mein-schoener-garten.de/de/gartenpraxis/pflanzenschutz/so-retten-sie-ihren-rasen-vor-dem-maulwurf-38815?page=4
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.931
      Mein Beileid! Wir haben von der eingebudellten Flasche bis hin zu Wasser und Milch auch so ziemlich Alles ausprobiert, was wir im Internet als ilfreiche Tipps gefunden haben. Das Einzige was bei uns geholfen hat war die Lebendfalle. Ein Rohr mit zwei Klappen, aus dem der Maulwurf nicht mehr herauskommt.
    • DerBiBabutzeMann
      DerBiBabutzeMann
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 566
      einfach damit leben -_-
      gehoert dazu
    • taschendamenfalter
      taschendamenfalter
      Silber
      Dabei seit: 31.07.2009 Beiträge: 1.958
      juhu, endlich wieder ein SimonS79-thread!!

      keine ahnung was du tun könntest - hoffe aber das thema bleibt noch eine zeit lang aktuell oder du hast sonst ein problem :D

      sry, aber deine threads sind einfach immer so nett formuliert :P
    • MadFabian
      MadFabian
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 1.083
      Maulwürfe sind bei uns seit mehreren Jahren kein Problem mehr.
      Unser Kater hat unter den Viechern gut aufgeräumt.
      Fragt mich aber nicht wie er das macht...

      Also: Kater/Katze mit einem extremen Jagdtrieb anschaffen.
    • SEdoubleP
      SEdoubleP
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 6.676
      Original von MadFabian
      Maulwürfe sind bei uns seit mehreren Jahren kein Problem mehr.
      Unser Kater hat unter den Viechern gut aufgeräumt.
      Fragt mich aber nicht wie er das macht...

      Also: Kater/Katze mit einem extremen Jagdtrieb anschaffen.
      hab dazu mal eine reportage auf ich glaube 3sat gesehen. dort wurde ausführlich das jagdverhalten von katzen/katern dargestellt. nicht nur wie sie mäuse und ratten erlegen, sondern auch wie sie sich an vögel und eben auch maulwürfe ranmachen. demnach hören kater, wo der maulwurf sich befindet und warten an der stelle, wo er durch die erdoberfläche tritt. sie packen ihn dann von hinten am nacken und penetrieren ihn so lange, bis dem maulwurf die lust auf das revier vergeht
    • MarkusMaximus
      MarkusMaximus
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2010 Beiträge: 849
      Kater ist gut . Der Kater meiner Freundin hat sogar mal einen lebenden Maulwurf mit ins Haus gebracht. Ich hab ihn dann rüber zu den Nachbarn in den Garten.

      Aber was ist an einem Maulwurf so schlimm eigentlich ??
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      schonmal was von maulwurf hügeln gehört?

      e:
    • MarkusMaximus
      MarkusMaximus
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2010 Beiträge: 849
      ja mein ich ja, was ist an einem Hügel so schlimm ?

      e: Arrghh!!! :s_o:
    • PaxiFixi
      PaxiFixi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 21.136
      hahahaha du immer mit deinen Tierproblemen :f_love:
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      lol? ist das jetzt ein lvl?

      also meine eltern haben haus mit garten und so ein garten kostet verdammt viel arbeit damit er halbwegs gepflegt aussieht. das der rasen schön und dicht wächst ist eben auch eine kunst für sich und wenn dann so ein dummes vieh kommt und alles zu nichte macht, sind halt viele leute auf tilt.
    • 1
    • 2