hajni BRM 2.0 - eine neue art die limits aufzusteigen

    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 3.028
      ladies and gentlemen, ich präsentiere ihnen nun eine alternative version des bankroll buildings. eine idee, die ich vor jahren mal hatte, aber noch nicht ausprobiert habe!


      sollte mein style mal standard werden, möchte ich das ganze offiziell nach meiner muse hajni benennen. lasst uns ihren namen in neuem klang posaunen. die alten geschichten um's "hajni BRM", das bei den meisten sicher schon in vergessenheit geraten ist, sollen vergessen sein.



      ab sofort funktioniert hajni zu spielen so:



      (es handelt sich um eine bankroll rebuilding strategie. man muss wissen welche limits man schlägt!)



      man beginnt mit einer gesunden BR auf dem kleinsten limit, also z.b. 50 stacks auf NL2, steigt aber nicht erst auf sobald man 50 stacks für NL5 hat, sondern benutzt die ersten erspielten $5 für einen shot auf NL5. erspielt man sich weitere $5, benutzt man das geld um auf NL10 aufzusteigen, wo man $15 erspielen muss um auf NL25 zu kommen. man setzt sich ein ziellimit, das man quasi "gerne möglichst schnell erreichen möchte" und bleibt dort, bis man sich entweder etabliert hat oder alles verloren hat. wenn man "alles" verloren hat, hat man am ende immer noch die 50 stacks auf NL2 :) . wenn man z.B. 5bb/100 winner auf NL25 ist, und dort mit einem einzigen stack spielt, hat man eine etwa 10%ige chance sich dauerhaft zu etablieren.



      das ganze ist +EV. jede einzelne hand, die man spielt, hat einen positiven EV. man vergleiche mit roulette: so wie sich die negativen EVs dort immer zu einem negativen ergebnis aufsummieren, summieren sich beim poker die positiven EVs zu einem positiven ergebnis auf.



      das interessante an dem system ist, dass man deutlich schneller samplesize auf höheren limits reinkriegt. ich könnte mir vorstellen, dass man wegen dieses faktes einen höheren EV hat, verglichen zum standard BRM. jedenfalls ist das alles bisher ziemlich theoretisch, aber ich finde den gedanken, dass dieses system genauso +EV sein muss wie das normale BRM, sehr aufregend. man könnte sich die mühe machen, hier mal nachzuforschen.


      ist es für einen erfahrenen spieler möglicherweise sogar ein sehr geeignetes system, um bei einem bankroll rebuild schnell die limits aufzusteigen?





      jedenfalls hört sich das system so an, als würde es spaß machen :f_ugly:
  • 64 Antworten
    • boooobby05
      boooobby05
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 1.400
      Edit by HockeyTobi
      Wenn du nicht zur Diskussion beitragen möchtest, unterlass das posten bitte.
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.673
      Was hier nach 23Uhr für Posts kommen ist schon herrlich :D

      Und wie willst du dann aufsteigen, wenn du jedes mal deinen Stack verdonkst, was aller aller spätestens in 0,1% der Fälle auf Nl200 passieren wird ?(
      Man treibt damit höchstens Geld in den Limits nach oben, mehr aber auch nicht.
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 3.028
      Original von h0nky
      Was hier nach 23Uhr für Posts kommen ist schon herrlich :D

      Und wie willst du dann aufsteigen, wenn du jedes mal deinen Stack verdonkst, was aller aller spätestens in 0,1% der Fälle auf Nl200 passieren wird ?(
      Man treibt damit höchstens Geld in den Limits nach oben, mehr aber auch nicht.
      ich sag ja, man setzt sich grenzen im limit. sobald man auf nl25 angekommen ist, kann man da erstmal bleiben.


      und ja, die wahrscheinlichkeit wieder absteigen zu müssen ist relativ groß.



      nehmen wir an ihr seid 5bb/100 winner und habt euch einen stack für nl25 erspielt, dann ist die chance, dass ihr euch auf dem limit etabliert(!!!), etwa 10%. falls ihr "broke" geht, habt ihr im endeffekt nur einen stack des niedrigsten limits verloren.





      das system ist fast sowas wie eine umgekehrte martingale, die dadurch funktioniert, dass es in der natur eines guten pokerspielers liegt +EV zu spielen :)
    • styx528
      styx528
      Black
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 4.892
      Original von beg0r
      nehmen wir an ihr seid 5bb/100 winner und habt euch einen stack für nl25 erspielt, dann ist die chance, dass ihr euch auf dem limit etabliert(!!!), etwa 10%. falls ihr "broke" geht, habt ihr im endeffekt nur einen stack des niedrigsten limits verloren.
      Hab mir die Mühe gemacht das auch Mal nachzurechnen und komme fast auf das gleiche Ergebnis. Ich bin auch von einer 5bb winrate ausgegangen aber komme bei der chance, dass ich mich auf dem limit etabliere(!!!), auf etwa 8,4%. Kannst du deinen Rechenweg bitte nochmal detaillierter schildern, damit ich den Fehler in meiner Rechnung ausfindig machen kann?
      Ich werde heute auch direkt Mal das hajniBRM anwenden. Tripreport folgt.
      lg :s_grin:
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 3.028
      so... jetzt mal eine überlegung... ein guter spieler kann mit aggressivem BRM schneller die limits klettern, richtig? also macht es sinn für jemanden wie schiep unter umständen ein aggressives BRM zu spielen.

      die frage ist jetzt......... macht hajni2.0 NOCH mehr sinn? wäre es für einen guten spieler NOCH besser? ich kann mir das durchaus vorstellen. und zwar aus bereits genanntem grund. ganz naiv betrachtet: dadurch dass man schnell aufsteigt, bekommt man schnell samplesize auf hohen limits.




      einige denken jetzt: "ja und? man verlierts doch immer wieder und muss absteigen". nein. jede einzelne hand, die man spielt, hat einen positiven EV. genauso wie sich die negativen EVs beim roulette immer zu einem negativen ergebnis aufsummieren, summieren sich beim poker die positiven EVs zu einem positiven ergebnis auf.






      ich weiß nicht wie ich es euch einfacher erklären soll. ich hoffe einfach, dass jemand kommt, der es versteht. :)
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 3.028
      Original von styx528
      Original von beg0r
      nehmen wir an ihr seid 5bb/100 winner und habt euch einen stack für nl25 erspielt, dann ist die chance, dass ihr euch auf dem limit etabliert(!!!), etwa 10%. falls ihr "broke" geht, habt ihr im endeffekt nur einen stack des niedrigsten limits verloren.
      Hab mir die Mühe gemacht das auch Mal nachzurechnen und komme fast auf das gleiche Ergebnis. Ich bin auch von einer 5bb winrate ausgegangen aber komme bei der chance, dass ich mich auf dem limit etabliere(!!!), auf etwa 8,4%. Kannst du deinen Rechenweg bitte nochmal detaillierter schildern, damit ich den Fehler in meiner Rechnung ausfindig machen kann?
      Ich werde heute auch direkt Mal das hajniBRM anwenden. Tripreport folgt.
      lg :s_grin:
      habe mit 100bb/100 SD gerechnet und du wohl mit ein bisschen mehr. hab nen gegoogelten risk of ruin rechner benutzt.






      erwarte nicht, dass hajni2.0 jetzt die pokerwelt revolutioniert und ein BRB nur noch halb so lange dauert. wenn es überhaupt einen vorteil bringt, dann könnte dieser auch einfach sehr klein sein.


      aber dass das system +ev ist steht außer frage. und meine intuition sagt mir, dass es für einen guten spieler im BRB noch bessere wäre als ein bewusst gewähltes aggro BRM. ich würde das gerne erforschen, bin aber wie gesagt zu dumm.
    • Merlinius
      Merlinius
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.520
      Na ja, dass so ein System unter den gegebenen Voraussetzungen theoretisch optimal ist, ist logisch.

      Also wenn ich bereits Limit x schlage, aber nur die Bankroll für ein kleineres Limit habe, sollte ich natürlich für den größtmöglichen EV so schnell wie möglich aufsteigen. Wenn man für das kleinste Ausgangslimit in der Strategie eine ausreichende Bankroll hat, geht man ja nicht pleite.

      Die einzigen Kritikpunkte sind natürlich, ob es wirklich praktikabel ist mit dem superschnellen Auf- und Abstieg, und ob es den ein oder anderen nicht aus dem Konzept bringt und EV kostet, wenn man sich nicht wirklich auf ein Limit konzentrieren kann. Und man muss - wie Du auch sagst - natürlich wissen, wo Schluss ist, d.h. bis wohin man tatsächlich +EV spielt.

      Aber abgesehen davon liegt es auf der Hand, dass man so schnell wie möglich aufsteigen sollte, sofern man nicht riskiert, pleite zu gehen.
    • Bobo1511
      Bobo1511
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 66
      Hab mal was gebastelt was auf dein BRM anzuwenden ist

      Limit---Einsatz---Bis Gewinn---Tresor

      NL2 ---2---7---2
      NL5 ---5---15---5
      NL10--10--35---10
      NL25--25--70---20
      NL50--50--150--50
      NL100-100-300--100

      Tresor ist entweder als Gewinn oder das man nicht immer von NL 2 anfangen muss
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 3.028
      Original von Bobo1511
      Hab mal was gebastelt was auf dein BRM anzuwenden ist

      Limit---Einsatz---Bis Gewinn---Tresor

      NL2 ---2---7---2
      NL5 ---5---15---5
      NL10--10--35---10
      NL25--25--70---20
      NL50--50--150--50
      NL100-100-300--100

      Tresor ist entweder als Gewinn oder das man nicht immer von NL 2 anfangen muss
      auch ne coole idee

      sorry, hatte dich erst missverstanden, weil ich totmüde bin.



      Original von Psychobilly1988
      wieso nich alles auf Rot setzen?
      weil roulette -EV is :)
    • MrNice123456
      MrNice123456
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2009 Beiträge: 274
      naja beim neuen zoom könnte sich sowas rentieren
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 3.028
      Original von MrNice123456
      naja beim neuen zoom könnte sich sowas rentieren
      hmhmhm, ja vielleicht. weil ich alles so formuliert habe, als würde/müsste man 1tablen?




      ich denke eigentlich nicht, dass man das muss. :) .. der stil sollte auch auf normalen tischen spaßig sein.








      ok, bisher hat noch niemand gefragt, wer zur hölle hajni ist... es handelt sich um eine ps.de legende, die mit ihren free $50 direkt mal auf nl200 durchgestartet ist... geld verdoppelt, ab nach nl400... geld verdoppelt... und wenige stunden später hatte die gute alte hajni $5000 gewonnen. das prägte den begriff des hajni BRMs in dieser community.

      kleine anekdote: mein freund wayne hat das ganze aus langeweile mal nachgemacht und hatte dabei genauso wenig plan von NL wie hajni. er hat ebenfalls $2000 gewonnen und war dann zu feige aufs entsprechende limit hochzumoven. hihihihihi.
    • CriticalHit
      CriticalHit
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2011 Beiträge: 171
      dieses hajini brm ist ein absolut interessanter gedanke, imo nur etwas schwierig umzusetzen da man es 1) nicht ökonom spielen kann; man muss öfter auch mal rebuyen, wenn man z.b. einen mittelgroßen pot verliert oder spekulative hände coldcalled und nicht hittet. 2) sobald man einen stack verliert ist man zurück auf null, obwohl man vorher vllt 4 stacks erspielt hat und man eig nur 3 stacks runter wäre auf dem zugehörigen limit.

      think im gonna try this out too
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 3.028
      man könnte sich auch 2 stacks erspielen, und immer wenn man einen verloren hat, rebuildet man auf dem limit darunter. irgendwie sowas.




      mein gott bin ich müde.. gn8.
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      So, einige Beiträge habe ich entfernt. So langsam sollte bekannt sein, dass hier im Poker allgemein Trolling und Spam nicht erwünscht sind. Auch wenn die Idee ein wenig unkonventionell ist und ihr euch damit nicht anfreunden könnt, zwingt euch keiner, hier zu posten.

      Mich würde aber auch noch mal der Rechenweg interessieren, wie du auf die 10% kommst.
    • neverfoldTP
      neverfoldTP
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2011 Beiträge: 737
      [x] abonniert. Kann doch eine interessante Diskussion werden :)
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 8.001
      lol Bronzemember postet, lol unkonventionelle Idee --> Spam, Trolling, ihr seid manchmal schon welche.

      Die Idee ist auf jeden Fall interessant, die genaue Umsetzung wohl relativ schwierig ;)
    • topspit
      topspit
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2008 Beiträge: 4.607
      verfolge dieses BRM seit Jahren.

      ich spiele immer noch NL5.

      --->klappt nicht so wirklich.
    • Funkmaster
      Funkmaster
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2005 Beiträge: 4.073
      Original von topspit
      verfolge dieses BRM seit Jahren.

      ich spiele immer noch NL5.

      --->klappt nicht so wirklich.
      wieso? bist doch gold member!
    • TehForce
      TehForce
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 2.719
      Glaube nicht, dass das sinnvoll klappt.

      Da man durch deine Technik andauernd nur einen einzigen Stack für das jeweilige Limit besitzt, kann man noch so sehr das Limit schlagen, meistens wird man den Stack wieder verlieren und man kann wieder von vorne anfangen.

      Die Swings sind teilweise riesig, und jeder kleinere Swing auf der Negativseite lässt dich bereits wieder alles verlieren.

      Sollte man sich also mit der Technik auf einem höheren Level als dem Ausgangslevel etablieren, dann hat das mehr mit Glück als mit der Technik zu tun.