[Badugi] Turnier last 3

    • deibelchen
      deibelchen
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2008 Beiträge: 1.255
      Converting hands till the cows come home
      PokerStars Limit Badugi ($8.00+$0.80) t800/t1600 - 3 players

      SB: t8,125
      BB: t10,770 (Hero)
      Button: t14,105

      Dealing Hands: (t1,200) (3 players)
      Button calls t800, SB calls t400, Hero checks

      First Draw: (t2,400) (3 players)
      SB discards 2, Hero discards 3, Button discards 1,
      ||
      SB checks, Hero bets t800, Button calls t800, SB calls t800

      Second Draw: (t4,800) (3 players)
      SB discards 1, Hero stands, Button stands,

      SB checks, Hero bets t1600, Button calls t1600, SB folds

      Third Draw: (t8,000) (2 players)
      Hero stands, Button stands,

      Hero bets t1600, Button calls t1600


      Die ersten 4 sind ITM und für den ersten gabs ~10BI.

      BU und SB sind beide Richtung loose/passiv unterwegs, wobei ich BU etwas besser eingeschätzt habe.
      BU openlimpt gute, wie auch (sehr) schlechte 3Cards. Ich bette 1st, weil ich keine Freecard verteilen möchte.

      Danach wirds iwie doof. Es ist schwer zu sagen, ob ein eher passiver Fisch starke Hände trotzdem raist oder versucht slow zu spielen. Zumindest neigen solche Spieler eher dazu ihre schwachen Hände weiter passiv zu spielen.
      Am River ists auch total eklig. Ich kann nicht wirklich gut c/c, weil ich da quasi nicht gut sein kann und c/f suckt halt auch iwie total. Ich denke er wird oft einfach alle schlechten Badugis behind checken.
      Die Idee bei der Bet ist, dass ich noch Value von seinen schlechteren Händen bekomme, da ich nicht denke, dass er diese noch folden mag. Etwas besseres bekomm ich eh nicht zum folden und sollte er raisen, würde ich einfach folden. Wie gut sind seine besseren Hände und wie oft ist er besser?

      Meine Fragen:
      1. Turn noch mal betten?
      2. 3rd aufbrechen?
      3. c/f, c/c, oder b/f River?
  • 2 Antworten
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      3rd breake ich nicht, viele bessere Hände raist er und selbst wenn du nur in ~40% gut bist ist breaken ein Desaster. Wahrscheinlich c/f ich den River, wie du schon sagst wird er da nicht bluffen und wenn er bettet bist du halt beat. Und gegen seine Callingrange hast du wahrscheinlich auch nicht über 50%, wobei du ja schon wissen solltest wie showdownbound er ist. Aber guck dir deine Line aus seiner Perspektive an und sag mir ob er Qhigh und Khigh hier nochmal callen sollte ;)

      Also ich checks, du bist zwar geschätzt in ~66% gut, aber davon sollte er alles callen was dich beat hat und wenig was du beat hast.
    • deibelchen
      deibelchen
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2008 Beiträge: 1.255
      Naja, der hat mich später, als ich nach draw3 1st gepattet hatte, auch mit gedrawtem Kx am River gecallt. Also eine ähnliche Situation und ich denke, dass Fische lieber doch noch mal callen (natürlich nicht alle). Es ist ja FL und nich NL oder PL und somit ist callen nicht "so teuer".
      Aber ich möcht mir das auch nicht Schönreden. :D