Zum Erfolg mit einem Regelwerk

    • pokerr4b3
      pokerr4b3
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2007 Beiträge: 1.955
      Hallo, vielleicht kennt mich noch jemand und meine Probleme aller Art. Hoffentlich nicht, weil das war alles Vergangenheit. Ich habe mir ein Regelwerk geschaffen, was Poker auf eine positive Art und weise in mein Leben integrieren soll. Bisher klappt es auch sehr gut. Ich werde mich daran halten und versuchen Regelverstöße zu dokumentieren und das Regelwerk zu verbessern.

      Regelwerk:
      Allgemein:
      Mein Bankrollmanagement :
      300 BB für 1$/2$
      400 BB für 2$/4$
      450 BB für 3$/6$
      500 BB für 5$/10$
      600 BB für 10$/20$
      Die BB müssen jeweils auf der Pokerseite vorhanden sein.

      Einziges Ziel auf das sich konzentriert werden muss ist der Lernfortschritt und Dizipliniertes A-Game. Alle anderen Ziele lenken nur ab und müssen wieder auf das wahre Ziel gelenkt werden. Die Pokerbankroll ist reines Spielgeld. Alles was aus dem Pokerspielen entsteht bleibt im Spiel. Der erste Cashout findet statt , sobald ich 800 BB für 10$/20$ habe.

      Vorbereitung auf eine Session:
      Beschreibung der eigenen Lage. Gemüts und Körperzustand.
      Rückblick auf die letzen Sessions und Besinnung auf das richtige Mindset
      Ziele für die Session

      Session:
      Spielbar sind Tische mit Position auf einen Fisch oder 2 Fische am Tisch.
      Gespielt werden 2 Tische. Absolute Aufmerksamkeit und weitsichtiges Spielen ist jederzeit Pflicht.
      Sobald ich nachprüfe, ob ich up oder down bin muss ich eine Runde aussetzen. Beim zweiten Verstoß wird die Session beendet.
      Gleiches Verfahren bei Reflex Entscheidungen , bei denen ich nicht alle Informationen und Konsequenzen bedacht habe oder Wut über Bad Beats.
      Nachdenken über Hände ist ebenfalls nicht angebracht. Gedanken werden in eine Note gepackt und dann wieder die Konzentration aufs Spiel lenken.

      Nachbereitung der Session:
      Kurzes Resümee.
      Pro 100 Hände mindestens eine Hand posten
      Alle 10 Stunden Spielzeit ein Video a 30 Minuten posten.
      Alle 10000 Hände ein Graph.

      Sonstiges
      Ich werde eine Textdatei erstellen in der ich meinen Werdegang strukturiert festhalte. Ich werde zu bestimmten Themen die mich vor Probleme stellen Artikel schreiben und dadurch meinen Lernfortschritt festigen und dokumentieren.
  • 1 Antwort
    • pokerr4b3
      pokerr4b3
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2007 Beiträge: 1.955
      Crash !

      Das Regelwerk hat nicht zum gewünschten Ergebnis geführt. Bis zu Stunde 15 habe ich im großen und ganzen das Gefühl gehabt, mein Regelwerk zu erfüllen. Die Beobachtbaren Regeln habe ich auch eingehalten, allerdings habe ich zu wenig Reads gesammelt und kaum gute Schlussfolgerungen gezogen. Irgendwann kam dann der Crash. Ich habe mehr Tische gespielt und eine längere Session. Das Ergebnis war, dass ich Down gegangen bin und frustriert war. Es folge eine Pause und jetzt hab ich wieder angefangen. Mit den Erfahrungen, aber ohne mich an ein Regelwerk zu halten. Es fühlt sich besser an, aber ich denke es liegt dennoch am Regelwerk. Ich habe für mich Regeln aufgestellt und weiß jetzt, welche gut und welche weniger gut für mich sind.

      Die Begrenzung strikt auf 2 Tische und die Beschränkung auf eine Stunde gefällt mir nicht! Es geht eher darum sich immer darum im klaren zu sein, ob man konzentriertes A-Game spielt oder überfordert ist. Wenn das der Fall ist, dann muss man IMMER einschreiten.

      Mein neues Regelwerk:
      Allgemein:
      Mein Bankrollmanagement :
      300 BB für 1$/2$
      400 BB für 2$/4$
      450 BB für 3$/6$
      500 BB für 5$/10$
      600 BB für 10$/20$
      Die BB müssen jeweils auf der Pokerseite vorhanden sein.

      Einziges Ziel auf das sich konzentriert werden muss ist der Lernfortschritt und Dizipliniertes A-Game. Alle anderen Ziele lenken nur ab und müssen wieder auf das wahre Ziel gelenkt werden. Die Pokerbankroll ist reines Spielgeld. Alles was aus dem Pokerspielen entsteht bleibt im Spiel. Der erste Cashout findet statt , sobald ich 800 BB für 10$/20$ habe.

      Vorbereitung auf eine Session:
      Beschreibung der eigenen Lage. Gemüts und Körperzustand.
      Rückblick auf die letzen Sessions und Besinnung auf das richtige Mindset
      Ziele für die Session

      Session:
      Spielbar sind Tische mit Position auf einen Fisch oder 2 Fische am Tisch.
      Absolute Aufmerksamkeit und weitsichtiges Spielen ist jederzeit Pflicht (Reads sammeln, Entscheidungen voraus planen, alle Informationen verarbeiten)
      Sobald ich nachprüfe, ob ich up oder down bin muss ich eine Runde aussetzen. Beim zweiten Verstoß wird die Session beendet.
      Gleiches Verfahren bei Reflex Entscheidungen , bei denen ich nicht alle Informationen und Konsequenzen bedacht habe oder Wut über Bad Beats.
      Nachdenken über Hände ist ebenfalls nicht angebracht. Gedanken werden in eine Note gepackt und dann wieder die Konzentration aufs Spiel lenken.

      Nachbereitung der Session:
      Kurzes Resümee.
      Pro 100 Hände mindestens eine Hand analysieren
      -> mindestens Gedankengänge, Equityberechnungen und Rangeverteilungen anschauen. Anfangen Gamepläne durchzugehen und Konsequenzen überlegen.
      Alle 10 Stunden Spielzeit ein Video a 30 Minuten posten.
      Alle 10000 Hände ein Graph

      Sonstiges
      Ich werde eine Textdatei erstellen in der ich meinen Werdegang strukturiert festhalte. Ich werde zu bestimmten Themen die mich vor Probleme stellen Artikel schreiben und dadurch meinen Lernfortschritt festigen und dokumentieren.


      Anmerkung: Problem ist, dass ich keine Motiviation habe an meinem Spiel zu arbeiten, sondern hauptsächlich spielen will.