3bet:4bet Stats interpretation

    • element358
      element358
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 826


      Bitte um kurze Interpretation...

      villains 3bet wert: 8.1
      villains 4bet wert: 28.0

      heißt das somit, dass villain von der gesamten 8%igen Range 28% 4bettet???

      Somit wären das 0,081 x 0,28 = 0,02268 --> 2,2%

      Daher 4bettet Villain 2,2% seiner Gesamtrange oder????
      = QQ+ & AK

      seh ich das so richtig???
  • 14 Antworten
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Du hast einen Denkfehler drin, wenn Villain 3betet kann er nicht 4beten! Da wenn er 3betet und ge4betet wird er nur noch 5beten kann.
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Es heißt wenn er Openraist und ge3betet wird das er dann 28% seiner Range 4betet und das ist nicht nur QQ+/AK ;)
    • element358
      element358
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 826
      okay verstehe... und was ist jetzt dann genau seine 4betting range????

      wie kann ich hier anschließen bzw... meine rechnung richtig stellen???
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Der 4-Bet Wert gibt keine absolute, sondern eine relative Range wieder.

      Der Gegner kann nur 4-betten, wenn er

      a) raist

      b) eine 3-Bet bekommt

      In 28% der Fälle in denen beide Bedingungen eingetroffen sind machte er dementsprechend eine 4-Bet.

      Es gab in dem Fall 25 Situationen in denen das der Fall war und in 7 hat er eine 4-Bet gemacht.

      Dieser Wert ist nicht mit dem Wert 4-bet RANGE zu verwechseln - dieser gibt nämlich an wieviel % der absoluten Range dein Gegner 4-bettet.
    • element358
      element358
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 826
      okay jetzt wird mir so einiges klar...

      Ich muss sozusagen immer die Samplesize mit der 4bet %-Anzahl zur Relation stellen und weiters natürlich auch mit der Gesamthandanzahl.
      Das heißt je höher die Samplesize ist desto besser und je höher dann der 4bet %-Wert, desto looser 4bettet er…

      7 von 25 eingetroffenen fällen auf 700 händen sagt mir also, dass er nicht oft 4bettet und demnach wahrscheinlich auch nur mit sehr starken händen 4bettet.
      Interpretier ich das so richtig? Gibt es einen Wert im HM2 in der auch auf eine 4bet Range schließen kann?

      Bei 3bets kann ich ja definitiv auf eine Range schließen. Ich multipliziere PFR% x 3bet% (in diesem Fall 0,23 x 0,081 = 0,01863 = ca. 2% 3bet Range) richtig?
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Leider wieder falsch. Die 8,1% beim 3bet Wert sind auch gleich die Durchschnittsrange. Beim 3bet Wert kann man es 1:1 übernehmen, aber Vorsicht! Er wird gegen manche Gegner looser 3beten und gegen andere tighter! 8,1% ist nur der Durchschnitt.

      Ob seine 4beting Range loose oder tight ist, ist vor der Openraisingrange abhängig. Denn wenn er 100% Openraist und dann in 7 von 25 Fällen (28%) 4betet, dann hat er eine 4beting Range von 28% was sehr loose ist :D . Openraist er aber nur 20% und 4betet in 7 von 25 Fällen (28%) hat er nur 5,6% 4beting Range.
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Wie kommst du eigendlich darauf PFR und 3bet Wert zu multiplizieren?
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      beachte die samplesize! vielleicht hatte er einfach zufällig 7 mal AA und KK und ist in wirklichkeit eine ubernit...;)
    • element358
      element358
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 826
      Original von askari21
      Wie kommst du eigendlich darauf PFR und 3bet Wert zu multiplizieren?
      Edit: Vergiss das... hab mich vertan.. bin anscheinend etwas neben der Spur gestanden...

      MiiWin hat mir damals vorgerrechnet was Villain auf eine 3bet weiter spielt.... Er hat damals den OR-Wert mit dem F2-3bet wert multipliziert denke ich ... finde leider dem OP nicht
    • element358
      element358
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 826
      Original von askari21
      Leider wieder falsch. Die 8,1% beim 3bet Wert sind auch gleich die Durchschnittsrange. Beim 3bet Wert kann man es 1:1 übernehmen, aber Vorsicht! Er wird gegen manche Gegner looser 3beten und gegen andere tighter! 8,1% ist nur der Durchschnitt.

      Ob seine 4beting Range loose oder tight ist, ist vor der Openraisingrange abhängig. Denn wenn er 100% Openraist und dann in 7 von 25 Fällen (28%) 4betet, dann hat er eine 4beting Range von 28% was sehr loose ist :D . Openraist er aber nur 20% und 4betet in 7 von 25 Fällen (28%) hat er nur 5,6% 4beting Range.
      kleine note für mich in der Zukunft:
      4bet Range ist somit: 0,20 x 0,28 = 0,056 ... = 5,6%

      und speziell in diesem fall müsste es dann heißen:
      23% PFR
      davon 8% durchschnittliche 3bet wert
      und von 23% PFR durchschnittlicher 4bet wert von 6,4%

      .. demnach kann ich ihm hier eine 4bet Range von ca. {TT+, ATs+, KQs, AJo+} geben... jedoch wird seine Range vielleicht auch etwas gebalanced sein....

      lieg ich da jetzt richtig?????????

      Kann ich den 4bet wert im HM-Popup als absoluten wert anzeigen??? so wie den 3bet wert??
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Zumindest funktioniert es in HEM I. Falls das nicht eins der vielen neuen Features von HEM II ist, wichtige Werte auszulassen, dann solltest du das auch dort ins Hud integrieren können.
    • element358
      element358
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 826
      okay hab mir das nochmal genauer angesehen... es gibt einen 4-Bet-Range Wert auch... (TOT 4Bet Range)
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Die Range die HEM 1 anzeigt stimmt aber nicht. Ich zB hab da ca 2,8% und das is viel zu tight. Gegen Leute die unbalanced sind oder mich versuchen zu exploiten 4bete ich richtig viel, ansonsten hab ich eine gebalancete Range und selbst die is looser als 2,8% ;) .
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Original von element358
      kleine note für mich in der Zukunft:
      4bet Range ist somit: 0,20 x 0,28 = 0,056 ... = 5,6%

      und speziell in diesem fall müsste es dann heißen:
      23% PFR
      davon 8% durchschnittliche 3bet wert
      und von 23% PFR durchschnittlicher 4bet wert von 6,4%

      .. demnach kann ich ihm hier eine 4bet Range von ca. {TT+, ATs+, KQs, AJo+} geben... jedoch wird seine Range vielleicht auch etwas gebalanced sein....

      lieg ich da jetzt richtig?????????

      Kann ich den 4bet wert im HM-Popup als absoluten wert anzeigen??? so wie den 3bet wert??
      Die Rechnung stimmt so. Noch ein kleiner Tip von mir, nimm immer den Raise First In Wert und nicht den PFR (auch wenn leute Limpen). Da man zB aus UTG nur ca 20% raist aber von BU mehr als 40% (manche deutlich mehr) verschieben sich auch die 4bet Ranges enorm, das is im gesamt PFR nicht berücksichtigt. So hast du dann für jede Postion eine ungefähre 4beting Range.

      Zu der 4beting Range. Ich würde die suited Sachen eher rausnehmen, gerade wenn er Postion hat und 4betet. Je nach Postion TT/JJ/QQ+ und AK für 4bet/call und dann Blocker AJo/KQo/Ax/Kx das sind dann die 4bet/fold Hands. So mache ich es und ich denke viele andere Regs auch als Default.