Bett online bestellt- Betrug ?

    • ZeroKiNG
      ZeroKiNG
      Silber
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 1.652
      Hallo

      ich hab mir vor 2 wochen folgendes bett bestellt
      http://www.home24.de/neue-modular/cali-bett-akazie-massiv-versch-groessen?re=criteo.ron.dynamic.product

      es wurde auch geliefert, ist aufgebaut und sieht fast so chic aus wie im link.

      Problem 1:
      in der Beschreibung für das bett steht akazie massivholz.

      ich bin also davon ausgegangen das das auch richtige balken sind.
      (wie zb bei nem dachstuhl im fachwerkhaus)

      dies ist nicht der fall ! es sind noch nichtmal zusammenhängende bretter sondern es ist klar zu erkennen (holzstruktur usw) das selbst diese aus einzelenen kleineren brettern besteht sprich verleimt wurden. bin ja schon froh das es keine presspappe/holz ist.

      der angeblich so massive balken (ja da steht nur massivholz ich weiß) ist also von innen hohl (Unterseite ist offen) wurde allerdings überall innen mehrfach verstärkt.

      Problem2:
      wie gesagt die 3 seiten des "hohlen balken"sind aber auch nicht aus einem stück (also beispielsweise ein brett pro seite), sondern aus mehreren kleineren brettern zusammengesetzt bzw verleimt worden.

      desweiteren passen die 4 "balken" die den rahmen bilden nicht gerade einwandfrei zusammen, sprich es gibt lücken von 5-7 mm wenn man die balken zusammengesteckt hat. sieht für mich schon nach schlampiger verarbeitung aus und das nicht nur da , auch wenn mir durchaus bewußt ist das holz arbeitet.

      dies ist aber eher das kleinere problem, ich fühl mich halt vorallem verarscht wegen akazie massiv und dann sind selbst die 3 Seiten eines "balken" noch nicht mal aus einem stück.... das die gründe darin liegen das es dann zu weniger spannungen im holz kommt wage ich als laie mal zu bezweilen.

      und die online-beschreibung zum hersteller sowie zum bett an sich ist für mich der blanke hohn !

      Produktbeschreibung


      WUNDERSCHÖN ROBUST!Dieses Bett besticht durch seine außergewöhnliche Optik.
      Die starke Maserung und das Massivholzgestell bringen Charme in Ihre vier Wände.
      Kompromisslose Qualitätskultur, Innovationskraft und handwerkliche Perfektion werden bei diesem Hersteller groß geschrieben.
      Große Aufmerksamkeit wird auch dem Gleichgewicht zwischen Ökologie und Ökonomie geschenkt.
      So können Sie sicher sein, dass Sie Schlafzimmereinrichtung höchster Qualität erwerben.


      Frage: das ist doch vortäuschung falscher tatsachen oder nicht ? auch im hinblick auf die produktbeschreibung.

      ich hab mir bewußt ein etwas teures bett gekauft das ich auch die nächsten 5 bzw 10 jahre nutzen wollte. und die optik hat mir halt schon sehr zu gesagt... und ich wollte halt ein massives bett. nicht so nem ding aus m ikea oder roller das nach nem jahr bzw einem umzug auseinander fällt.

      und das ding abzubauen und zurück zuschicken(falls das überhaupt möglich ist) ist halt wieder arbeit und einfach nur ärgerlich

      wenn ich mir die verarbeitung allerdings anschaue bezweifel ich das es 5+ jahre durch hält.

      ich will jetzt auch kein mitarbeiter im callcenter zu prellen weil der kann erstens nix dafür und zweitens wahrscheinlich überhaupt nix machen.

      was kann ich tun ? ärger mich halt bißchen.
      vielleicht gibts ja auch gar kein grund sich aufzu regen weil aufgrund der eigenschaften von holz betten nunmal so gebaut werden, bezweifel ich allerdings stark .

      bitte kein spam und auch nicht verschieben. werbung dürfte es im übrigen auch nicht sein ;)
  • 12 Antworten
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Du willst es nicht abbauen, weil Aufwand. Also was willst du genau?
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Betrug würde ich das jetzt nicht nennen, ein Bett aus Dachsparren wäre halt schon recht sinnlos. Ich würd sagen wenn du unzufrieden bist mach von deinem Rückgaberecht Gebrauch, mehr bleibt dir wohl nicht übrig.
    • foshizzle
      foshizzle
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2008 Beiträge: 520
      http://www.dekultiv.de/infotexte/massivholz-die-richtige-definition.html
    • Quabbe
      Quabbe
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2007 Beiträge: 2.854
      Mir sagt das Bett optisch gerade auch stark zu und irgendwie juckt es mir in den Fingern, das Ding für meine neue Wohnung zu bestellen. ?(

      Hab ich Dich jetzt richtig verstanden, dass Du der Meinung bist, das Bett würde größeren Belastungen nicht unbedingt standhalten? Wenn der besagte Hohlbalken überall innen mehrfach verstärkt wurde, sollte doch alles im Lot sein. ?(
    • ZeroKiNG
      ZeroKiNG
      Silber
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 1.652
      meine frage war ob das den "tatbestand" vortäuschung falscher tatsachen entspricht, ist auch nochmal xtra gekennzeichnet.

      mich wurmt es das da massivholz steht es aber im prinzip nur zusammengeleimte bretter sind. weil ich stabile balken erwartet hab. wie im dachstuhl.

      würd falls hier im forum einer rumläuft , halt gern mal ne expertenmeinug dazu hören oder wenigstens der sich damit mehr aus kennt als ich

      @quabbe doch bist jetzt hat es allen beanspruchung stand gehalten. aber es dürfte klar sein das ein richtiger balken einfach viel massiver ist.
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 7.986
      Massivholz heißt doch im Prinzip nur, daß es kein Furnier ist. IdR ist das doch verleimtes Massivholz. Wäre ansonsten auch weit teurer, weil man fehlerloses Holz in einem Stück wohl nur selten bekommt.
      Für 500€ schon gar nicht. Da bist Du bestimmt bei 1-2k €.

      Man erkennt doch schon auf den Bildern, daß es sich bei dem Bett nicht aus Balken aus einem Stück handelt.

    • XClusive1
      XClusive1
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 7.688
      Kannst du mal bitte Bilder posten?
      Prinzipiell ist es so, dass Massivholz nicht heisst, dass es an einem Stück sein muss. So ein Begriff ist halt sehr dehnbar. Es ist halt assi vom Verkäufer, aber nicht illegal o.Ä. Da du bestimmt Garantie hast, bau es ab, schick es zurück und leg noch einen netten Brief bei.
      Was anderes bleibt dir nicht übrig.

      E: Auf den Verkaufsbildern sieht man vorallem im Querschnitt, dass es niemals ein Stück ist.
    • gersti64
      gersti64
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2009 Beiträge: 374
      Hast Du eigentlich den Link von foshizzle gelesen ???

      Sieht nicht so aus.

      Und noch etwas - Druckverleimte "Bretter" sind "stabiler", da sie sich nicht verziehen können.

      Gruß
      gersti64
    • enahS
      enahS
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2007 Beiträge: 166
      Hast du dir den Link von foshizzle denn angeschaut? Dort findest du doch zumindest die Definition von Massivholz und diese besteht nach meinem Verständnis keinesfalls auf "stabile Balken", sondern es ist sogar explizit von geleimten Teilen die Rede.

      Mag sein, dass ich das total falsch verstehe, aber ich möchte zumindest nochmal auf den Link hinweisen. ;)

      Edith: too late :(
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 7.986
      Wenn Dir das Ding so nicht gefällt, dann schick es doch einfach zurück.
      Hast doch noch Widerrufsrecht, oder nicht?!
    • ZeroKiNG
      ZeroKiNG
      Silber
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 1.652
      ja hab mir den link angeguckt nur 2 3 wochen zu spät.

      @gersti danke für die erklärung, ich sagte ja bin laie.

      jo war wohl zu doof

      kann eigentlich zu.

      tx all
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.931
      nur eine bemerkung noch: das die balken verleimte stäbe sind ist tatsächlich ein vorteil, weil es sich nicht verzieht. ist also eher ein qualitätsmerkmal denn ein mangel ;)