[Badugi] cr River mit Initiative

    • K4liman
      K4liman
      Black
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.219
      Feral Cow Poker
      PokerStars Limit Badugi $1/$2 - 7 players

      CO: $47.92
      Button: $25.40
      SB: $87.01 (Hero)
      BB: $40.00
      UTG: $40.00
      UTG+1: $30.94
      HJ: $21.40

      Dealing Hands: ($1.50) (7 players)
      UTG folds, UTG+1 calls $1, 2 folds, Button calls $1, Hero raises to $2, BB calls $1, UTG+1 calls $1, Button calls $1

      First Draw: ($8.00) (4 players)
      Hero stands, BB discards 2, UTG+1 discards 2, Button discards 1,

      Hero bets $1, BB calls $1, UTG+1 calls $1, Button raises to $2, Hero raises to $3, 2 folds, Button calls $1

      Second Draw: ($16.00) (2 players)
      Hero stands, Button stands,

      Hero bets $2, Button raises to $4, Hero raises to $6, Button calls $2

      Third Draw: ($28.00) (2 players)
      Hero stands, Button stands,

      Hero checks, Button bets $2, Hero raises to $4,


      Ich fang mal mit der Hand an, wo mir das Play am besten gefällt, vielleicht auch weil ich Full-Ring schon etwas Erfahrung habe. Grundsätzlich weiß ich aber noch nicht ob ich die Line bei Badugi überhaupt mag. Da man seine Lines balancen sollte, wär das grundsätzlich ja eigentlich ne gute Sache, die Frage ist halt, wsa ich damit balance. Hauptsächlich wohl meine Versuche den Gegner zum breaken zu bewegen und bei Fehlschlag am River dann checke. Die Sache ist halt, dass ich in dem Fall eigentlich eine ziemlich schwache Range habe (also bei Action Turn - check River) -> check/raise mit Initiative zum balancen eigentlich ganz guter Gedanke, um diesen Teil der Range zu stärken. Auf der anderen Seite sollte mich der Gegner auf ne relativ schwache Range setzen, wo ich einfach verdammt viel wegfolde, womit eine Bet oft einfach überflüssig wird. Ganz schlechte Hände wird er wohl folden oder wirklich breaken, alles andere oft auf check einfach behindchecken, weil ich halt oft cf. Ich hab das aber noch nie jemand anderen in Badugi machen sehen, mit mir zumindest nicht. Also ist die Range am River zwar häufig c/f, wenns aber nie cr ist und hin und wieder doch cc, dann kann der Gegner eigentlich immer beruhigt betten (wenn mans selber nicht in seinem Spiel hat). Sagt ma was dazu.

      1. Hand: Denke ich kann den Gegner eigentlich ziemlich gut auf 7er/8er Badugi pinnen. Ich würds wahrscheinlich an seiner Stelle auch betten und auch callen und käm mir dann wohl ziemlich geownt vor. Aber ich weiß nicht ob eine Bet an seiner Stelle so gut ist (wenn keiner mit INI cr dann ist sie obv immer gut), weil ich halt schlechte Badugis aufgeben würde,w enn er nicht breakt und alles was einigermaßen ne 3b am Turn ist am River immer betten anstatt zu cc. Aber son 7er/8erBadugi sieht halt schon ziemlich geil aus auf check.....
  • 6 Antworten
    • K4liman
      K4liman
      Black
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.219
      A pack of feral cows chewed their cuds for .0043 seconds to convert this hand
      PokerStars Limit Badugi $1/$2 - 2 players

      Button: $55.35
      BB: $28.00 (Hero)

      Dealing Hands: ($1.50) (2 players)
      Button raises to $2, Hero calls $1

      First Draw: ($4.00) (2 players)
      Hero discards 2, Button discards 1,
      ||
      Hero checks, Button bets $1, Hero raises to $2, Button raises to $3, Hero calls $1

      Second Draw: ($10.00) (2 players)
      Hero discards 1, Button stands,
      ||
      Hero checks, Button bets $2, Hero raises to $4, Button raises to $6, Hero raises to $8, Button calls $2

      Third Draw: ($26.00) (2 players)
      Hero stands, Button stands,

      Hero checks, Button bets $2, Hero raises to $4


      2. Hand: Wie gesagt hab ich wenig Erfahrung mit HU, kann die Ranges da noch ganz schlecht einschätzen. Ich hab also keine Ahung ob das am River dann noch ne 3b ist. Am Tisch hatte ich irgendwie das Gefühl, es wäre keine mehr nach dieser Action, dann fänd ich den cr wieder mal nicht so schlecht (vermutlich, weil ich HU eher dazu tendieren würde mich vielleicht noch in ein cc mit ner vermeintlich schlechten Hand reinzureden). Im Nachhinnein würd ich eher zu b/3b tendieren (nur hab ich atm keine Ahnung wer der Gegner ist).


      Your converted hand, now with more cowbell.
      PokerStars Limit Badugi $5/$10 - 2 players

      BB: $280.00 (Hero)
      Button: $316.00

      Dealing Hands: ($7.00) (2 players)
      Button raises to $10, Hero calls $5

      First Draw: ($20.00) (2 players)
      Hero discards 1, Button discards 2,
      ||
      Hero checks, Button bets $5, Hero raises to $10, Button calls $5

      Second Draw: ($40.00) (2 players)
      Hero discards 1, Button discards 1,
      ||
      Hero bets $10, Button calls $10

      Third Draw: ($60.00) (2 players)
      Hero discards 1, Button discards 1,
      ||
      Hero checks, Button bets $10, Hero raises to $20


      3. Hand: Hier weiß ich jetzt wer der Gegner war (Fatgirl108). Denke das war ein Fehler. Das ist b/3b und somit ist c/r schlecht. Hier wars wohl hauptsächlich fürs balancing. Hab ihn die letzten Tage mit nem recht passivem Ansatz ziemlich geownt. Weiß halt nicht obs mit nem normaleren nicht noch besser gelaufen wäre. Wobei ich denke, dass er mich mit seiner Aggression wohl eher von meinem Play werfen würde und so wars eher umgekehrt. Er würd hier aber wohl jeden Badugi raisen und seltenst bluffen auf check, wenn dann auf bet. Auch wenns fürs Meta gut war denke ich dass der verpasste Value hier zu groß ist.

      Sagt ma was dazu, besonders ob ihr die Hände b/3b am River würdet.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Bei Hand 1)

      Du musst ja nicht deine c/fs balancen. Wie soll er exploiten dass du da viel c/f spielst? Indem er als Bluff raise/float am Turn spielt und pattet? Ich denke nicht dass er das jemals macht. Was du balancen musst ist deine c/c Range, wenn du hier bspw immer mit Txxx c/c spielst ist das obv sehr easy zu readen und exploiten für ihn. Weiß nicht welche Hände du am Turn b/3b und am River c/c spielen willst, mir fallen da keine ein. Insofern seh ich da vom balancen her auch keinen Grund c/r zu spielen. Gegen dumme Leute die immer betten wenn man checkt ist aber c/r trotzdem >> bet ;)

      2) Find c/r Flop hier mit A26 ziemlich loose und es sollte dir eher Probleme OOP machen. Wenn du nicht improvest wird Turn und River ziemlich ugly. River ist close und kommt drauf an. Das kann je nach Gegner ein b/c oder ein b/3b sein. Wieder gleiche Situation, viel Sinn macht der c/r spieltheoretisch nicht. Du wirst doch nach der Action am Turn höchst selten versuchen ihn zum breaken zu kriegen oder? Wenn nicht macht cap Turn (ich bin gut genug gegen seine Range) und check river (oh, vielleicht doch nicht) ja keinen Sinn. Wenn er da mitdenkt sollte er hier alles behind checken was er am Turn nicht mehr ge5bettet hätte. Macht auf 1/2 offensichtlich kaum jemand hier ne 76** oder so behind zu checken, wenn du das weißt find ich c/r ganz gut. 4bets sind zuviel für die Hand am River und 2 zu wenig, c/r erlaubt dir ganz gut das auf 3 zu beschränken.

      Außerdem würd ich pre immer das Herz As behalten. Klassischer Anfängerfehler.

      3) c/r flop ist wieder loose, magst du da was zu sagen? Sieht mir aus als würdest du dich selbst valuetownen mit dem Move. Unimproved solltest du A36 am River betten weil es ja bottom deiner Range ist und er 245 oder so folden kann.
      River ist viel interessanter wenn ihr beide 1 drawt. Aber wenn du schon sagst dass er auf check wenig blufft und höchstens auf bet blufft und any Badugi raisen kann... Dann ist c/r offensichtlich nicht gut :D
    • K4liman
      K4liman
      Black
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.219
      Original von ChrisA3

      Außerdem würd ich pre immer das Herz As behalten. Klassischer Anfängerfehler.
      Häh??

      Original von ChrisA3
      3) c/r flop ist wieder loose, magst du da was zu sagen? Sieht mir aus als würdest du dich selbst valuetownen mit dem Move. Unimproved solltest du A36 am River betten weil es ja bottom deiner Range ist und er 245 oder so folden kann.
      River ist viel interessanter wenn ihr beide 1 drawt. Aber wenn du schon sagst dass er auf check wenig blufft und höchstens auf bet blufft und any Badugi raisen kann... Dann ist c/r offensichtlich nicht gut :D
      Er foldet never ever was besseres, callt am Turn auch tri 8+ auch 2 etc. also wohl meist cf manchmal cc. Wenn ich pre nicht 3b, dann immer am Flop.

      Edit: Ich hab ja selber den Eindruck, dass es irgendwie wenig Sinn macht zu cr. Seit ich das allerdings mache (was noch nicht so lange ist) hab ich noch nie nen cb am River bekommen.
    • deibelchen
      deibelchen
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2008 Beiträge: 1.255
      Hui, das ist ganz schön viel Material.

      Hand 1: BU limp/callt 3 Card => spricht nicht gerade für die (Spiel-)Stärke. Naja, ich halte ne 7 oder ne 8 am realistischsten, weil jeden Badugi der dich schlägt eig cappen kann, da ihr HU seid. b/3b und dann check sieht sehr seltsam aus, ich würde da ne Hand wie 76xx oder 75xx einfach behindchecken. Nur A237 oder A247 wär ich vllt versucht nochmals selbst zu bieten.
      Sonst halt das "dumme Leute"-Argument.

      Hand 2: Wie Chris schon sagt, macht dir c/r mit A26 ziemliche Probleme oop. Naja, trotzdem ist so ne BU-Openingrange im Normalfall weit (auf 1/2 aber sehr gegnerabhängig) und du weißt nicht unbedingt, wie er diese Range spielt. Du hast dann mit nem guten Draw n Guessinggame.
      Solange dich niemand vom Gegenteil überzeugt, würde ich HU einfach Turn und River cappen, auf 1/2 gibts genügend Leute, die da noch 7 und 8 overplayen. Außerdem hast du die 2tbeste 6 und beatest fast alle anderen 6er, die dir auch massiv Action geben.
      Ich würde immer b/3b River spielen, wenn die Gefahr besteht, dass 7x und 8x behindgecheckt werden.

      Achso, das mit dem Herz Ass behalten versteh ich nicht, Chris ich hoffe du hast dich verschaut :f_p:

      Hand 3: Ich denke, man kann mit A36 oop HU pre 3betten, vorallem gegen so einen loosen Gegner (Range von 76, T98, random Badugi, paar Bluffs, vllt noch einiges looser ip). Du kannst mit Ini mMn einfacher weiterspielen.
      Flop c/r versteh ich nicht so ganz, da du weniger tauschst. Bettet er da immer? Ansonsten verteilst du Freedraws.
      Unimproved A36 betten um 245 zum folden zu bringen klingt für mich unrealistisch. Kann aber auch sein, dass ich da zu loose bin und da ein Leak hab.
      Wie schon, wenn er auf den Check nicht blufft bzw. sein A24 oder ähnliches da b/c, dann ist c/r nicht so gut.
    • K4liman
      K4liman
      Black
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.219
      Ich hätte die 3te Hand weglassen sollen, da ich leider auch nicht mehr genau weiß, was ich zu dem Zeitpunkt über ihn gedacht hatte. Dass er selten blufft am River würd eher in der aktuellen Situation zutreffen, am Anfang war das ganz anders. Aber die Hand ist stark genug für b/3b, also cr einfach nicht gut.

      Und ja er bettet am Flop quasi immer, auch wenn er eine mehr drawt (ich hab ja auch nicht die stärkste tri, da ich pf nicht 3b) und fast immer den Turn, inzwischen weniger als am Anfang, aber immer noch oft. Nimmt sich kaum Freecards versucht die Pötte eher mit Aggression und irgendwelchen bluffs mitzunehmen.
    • Lausbub7
      Lausbub7
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2008 Beiträge: 2.397
      also hand 3 must 3bet pre mmn. kann man ja blanacen indem man trash 3bettet und dann snowed.