Hallo
Würde gerne eure Meinung dazu hören woran das liegen könnte. Habe früher MSS gespielt. Also von August bis November. Dann hab ich zwischenzeitlich auch auf fr gespielt.
Hab seid mitte februar wieder angefangen MSS zu spielen, aber meine non showdown werte haben sich drastisch geändert, obwohl ich ehrlich nicht weiss woran das liegen könnte, da meiner Meinung nach meine Spielweise gleichgeblieben bis auf einige kleine Anpassungen, die ich mir durch Videos eingeeignet habe.

Mir selbst fällt oft auf, dass ich meist postflop schlecht spiele, aber das kann doch nicht daran liegen oder??

Hier mal mein graph

[img][IMG]https://img407.imageshack.us/img407/774/unbenanntrml.th.jpg[/IMG][/img]

Man sieht ja das ich bei beiden ca 30k hände gespielt habe. Meine frage ist, ob sich das auf die höheren limits auswirkt, denn meine winrate scheint gleich zu sein.

Alles hat sich auf NL 25 abgespielt