50fifty auf Stars, Bubble EV

    • nielsiodc
      nielsiodc
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 647
      Ich spiele zur zeit die 50fifty 1,50$ auf stars for BRB und schlage sie zur zeit mit 12% Roi bei 60% itm auf 750Stück. Da die Dinger nicht viel profit abwerfen und nur auf Masse profitabel sind, will ich n bischen an EV Spots arbeiten wie dem hier:

      Cliffs 5/10 bekommen Einsatz ohne rake zurück (1,39) plus 0,04$ für jeweils 100 Chips

      Poker Stars, $1.39 Buy-in (150/300 blinds, 40 ante) No Limit Hold'em Tournament, 6 Players

      Hero (BB): 2,415 (8.1 bb)
      UTG: 2,515 (8.4 bb)
      MP: 2,428 (8.1 bb)
      CO: 1,085 (3.6 bb)
      BTN: 1,010 (3.4 bb)
      SB: 5,547 (18.5 bb)

      Preflop: Hero is BB with K K
      UTG folds, MP raises to 2,388 and is all-in, 3 folds, Hero ?

      Ich habe in einen DoN Artikel gelesen, dass man da an der Bubble
      KK nicht +EV spielen kann, wenn man gecovered All in callen muss.
      Allerdings ändert die Tatsache, dass nicht jeder itm 20% des pools bekommt ein wenig die EV, oder

      Zur Hand:
      Villain ist relativ unknown mit 18/18/0,0 VPiP/PFr/Agg auf 51 Hände und pushed mit 13 Chips mehr als ich in meine Kings im BB. In jedem SnG mit 50/30/20 an der bubble ein klarer call.

      Laut ICM Trainer kann er hier mit 27,9% pushen wogegen wir 77% EV besitzen, wir selber können laut ICM mit 66+ A7s AT+ KT+ KQ callen
      Gegen seine bisherige 18% range sind wir bei 76%

      Also gegen alle ranges ein glasklarer call, jetzt zur $EV

      Wenn Villain mit seiner 23% EV range gewinnt, bubble ich und bekomme 0 $, gewinne ich, hatt er noch 13 Chips was ich mal erleichtert als bust betrachte.
      Gewinne ich also bekomme ich 5140 Chips was 1,39$ + 51,4*0,04$= 3,45$ wären

      Wir bekommen also zu ca 77% 3,45$ und in 23% 0$


      Betrachtet man jetzt die beiden <4BB shorties die in den nächsten Händen pushen müssen und foldet KK in dem Spot?
      Dann bleiben uns schonmal 2075 Chips für die nächste Hand, die einen zeitwert von 1,39$ + 20,75*0,04$ = 2,22 $ bedeutet

      Hab ich fehler in den Überlegungen?

      Wie analysiere ich jetzt insgesamt mathematisch den Spot und auf welche Erkenntnis kommt ihr?
  • 5 Antworten
    • pampapam
      pampapam
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2010 Beiträge: 3.416
      Wenn ihr beide Bigstacks seid würde ich schon nach ICM callen. KK ist hier in einem Fifty immer definitiv ein Call.

      Wenn er 18/18 spielt darfst du nie denken, dass er in irgendeinem Spot deswegen eine 18% Range hat. Gute Spieler haben im Early Game eine sehr tighte Range und dann je nach Stacksizes und Gegner im Lategame sehr flexible Ranges. Ich würde hier also eher auf die Stacksizes gucken und die Stats nur als Anhaltspunkt nehmen, ob er prinzipiell das Game verstanden hat.

      Außerdem ist noch zu schauen, ob er wirklich die 27,9% pusht, die er hier pushen darf. Ich würde vermuten, dass die meisten Spieler hier deutlich weniger pushen weil sie nicht wissen was sie +EV pushen können. Dagegen kannste dann weniger callen, aber wenn du Hände aus einer 30% Range bei ihm siehst würde ich in Zukunft schon das callen, was du nach ICM callen kannst.
    • nielsiodc
      nielsiodc
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 647
      Wie errechnet man den Geldwert des calls/des folds in dem Spot?

      Also aus den beiden EV Werten zusammengesetzt?


      Da du die 50-50 ja sehr gut kennst, höre ich da gerne auf guten Rat... Ich bin in dem Spot gegen AJo gelaufen und er hittete das Ass auf dem Flop mit 21% EV und ich buste.
      Gehst du solche Spots immer ein? Weil sie langfristig Profit ergeben? tun sie es wirklich?
    • schiranele
      schiranele
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2009 Beiträge: 1.470
      Original von nielsiodc
      Wie errechnet man den Geldwert des calls/des folds in dem Spot?

      Also aus den beiden EV Werten zusammengesetzt?
      Um einen Call mit positiven Gelderwartungswert machen zu können muss

      $EV[call] > $EV [fold] gelten.

      $EV[call] setzt sich aus $EV[call/win] und $EV[call/lose] zusammen, also in deinem Fall:


      $EV[call] = $EV[call/win] + $EV[call/lose] = 0,77 * $3,45 + 0,23 * $0 = $2,65

      $EV[fold] kannst du mit Hilfe eines online ICM calculators berechnen. Dir stehen mit der aktuellen Stacksize 17,1% des Preispools zu, also $2,36.




      ICM calculator


      Als Auszahlungsstruktur in der oberen Leiste musst du 60/10/10/10/10 für die Fiftys einstellen.
    • thomster87
      thomster87
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2007 Beiträge: 6.151
      Du brauchst hier knapp über 62,3% equity und die solltest du haben. ;)
    • nielsiodc
      nielsiodc
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 647
      Original von schiranele
      Original von nielsiodc
      Wie errechnet man den Geldwert des calls/des folds in dem Spot?

      Also aus den beiden EV Werten zusammengesetzt?
      Um einen Call mit positiven Gelderwartungswert machen zu können muss

      $EV[call] > $EV [fold] gelten.

      $EV[call] setzt sich aus $EV[call/win] und $EV[call/lose] zusammen, also in deinem Fall:


      $EV[call] = $EV[call/win] + $EV[call/lose] = 0,77 * $3,45 + 0,23 * $0 = $2,65

      $EV[fold] kannst du mit Hilfe eines online ICM calculators berechnen. Dir stehen mit der aktuellen Stacksize 17,1% des Preispools zu, also $2,36.




      ICM calculator


      Als Auszahlungsstruktur in der oberen Leiste musst du 60/10/10/10/10 für die Fiftys einstellen.

      Danke, das hab ich gesucht :)
      wie kommst du denn auf 60/10/10/10/10 ?

      Also hatten wir definitiv in einem 50-50 einen rentablen call, währen wir bei DoN´s fast einen fold hätten?