Datum rechnen / TV Total

    • PaxiFixi
      PaxiFixi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 21.136
      Gestern war bei TV Total irgendson Mathegenie der ne tolle Anleitung zum Datum rechnen eggeben hat. Haben bestimmt einige gesehen.

      Geht folgendermaßen:

      Januar 0
      Februar 3
      März 4
      April 0
      Mai 2
      Juni 5
      Juli 0
      August 3
      September 6
      Oktober 1
      November 4
      Dezember 6

      Dazu setzt man Samstag als den 0. Wochentag fest.

      Jetzt rechnet man einfach, wenn man bspw den 24.12. nimmt und wissen will was für ein Tag das ist 24+X (x steht für die Zahl die hinter dem Monat steht, für Dezember in dem Fall 6) = 24+6 = 30

      Nun teilt man diese Zahl durch 7 und der Restwert der übrig bleibt (30/7 = 4 Rest 2) ist dann der Wochentag, wobei Samstag eben für 0 steht, Sonntag für 1 usw. In dem Fall dann eben der 24.12. ein Montag.

      das lässt sich für jeden beliebigen Tag im Jahr 2012 machen, für nächstes Jahr muss man dann einfach +1 Tag weiterzählen usw.

      Was ich aber nicht kapiert hab war wie es bspw. mit dem 1.1. aussieht.

      Laut obrige Erklärung wäre der 1.1. 1+1= 2 --> 2/7 = 0 Rest 2 --> Montag. der 1.1. war aber 2012 ein Sonntag. Dies ist anscheinend immer so wenn der 7er Rest darauf basiert dass der Divident < Divisor. Weiß jemand wie man es da dann ausrechnet? Ich glaube man muss einfach wieder einen Tag abziehen dann kommt man drauf, bin aber nicht zu 100% sicher.
      Für den 1.2. zum Beispiel wäre es 1+4 = 5 --> Donenrstag (der 1.2. war aber ein Mittwoch, also auch hier 1 Tag zurück).


      edit: mir fällt grad auf das für den Februar dass System nicht funktionert. Wer findet den Fehler? :(

      edit2: Weiß jemand noch wie das Buch von dem Kerl hieß das er gestern auch vorgestellt hat? edit52353: habs, Rechnen mit dem Weltmeister heißt es, kostet 8,99€ bei Amazon.

      edit3: hab den Fehler, es ist bei Jan nicht 1 und bei Feb nicht 4 sondern 0 und 3. Liegt daran dass 2012 Schaltjahr ist habs oben angepasst ;)
  • 7 Antworten
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Dann kann man auch direkt die Wochentage der Monatsersten des Jahres auswendig lernen. Wenn man dann weiß, dass sich der Wochentage alle sieben Tage wiederholt, lässt sich das genauso leicht im Kopf bestimmen.

      Aber das macht wahrscheinlich nicht so viel Eindruck beim TV Total Publikum.

      edit: Obige Methodik bringt nur dann Vorteile, wenn man es über mehr als ein Jahr ausdehnt. Dann ist halt der Tag 0 im Jahr x nicht mehr unbedingt Samstag, sondern vllt. Mittwoch oder so. Das müsste man dann für jedes Jahr ebenfalls lernen oder ausrechnen und obendrein die Tabelle für Schaltjahre anpassen.
    • PaxiFixi
      PaxiFixi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 21.136
      nunja, die Zahlen kann man sich aber einfacher merken, er hat das da in der Sendung ganz gut aufgezeichnet so dass es bei mir zumindest direkt im Kopf geblieben ist und ich dir jetzt innerhalb von 3 Sekunden sagen kann wann was für ein Tag ist. Das würde mit auswendig lernen von den Tagen + rumrechnen bestimmt länger dauern.

      Er wollte auch noch erklären wie es mit dem System ganz einfach auf ein xbeliebiges Jahr auszurechnen ist, da war die Sendezeit aber vorbei und Stefan meinte dann "Das zeigste uns beim nächsten mal" .

      Würd mich schon interessieren was da dann der Trick ist, vllt weiß es ja hier jemand.
    • WuaghhhhXMA
      WuaghhhhXMA
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2008 Beiträge: 1.284
      Januar und Februar hauen nicht hin, weil wir ein Schaltjahr haben. Die "Monatszahlen" stimmen fuer jedes Jahr ueberein und man muss nur noch die "Jahreszahlen" wissen. Diese sind in diesem Jahr nach dieser Berechnung 0, im naechsten 1, dann 2, dann 3, dann 5 etc.
      Im Schaltjahr zieht man im Januar und Februar 1 ab (weil die zwei mehr (statt 1, weil ja Schaltjahr) der "Jahreszahl" im Vergleich zum Vorjahr erst im Maerz zum Tragen kommen (29.2).
      Hatte das mal so aehnlich aber mit anderen Zahlen uebelegt.

      Edit: Jahreszahlen berechnen sich nach dem Schema, dass du mit den Jahren etwas anstellst (sozusagen: 1983, dann machst was mit der 83, kommst dann damit auf die Zahl 3 oder so und musst dann je nach Jahrhundert immer noch einzelne Zahlen abziehen oder addieren)
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      ist ja wunderbar, aber die entscheidende frage ist doch: wozu will man sowas im kopf rechnen können? (ausser um drunkamentwetten zu gewinnen... :coolface: )
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.974
      stichwort vedische Mathematik. Mit Genie hat das gar nicht soviel zu tun.
    • PaxiFixi
      PaxiFixi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 21.136
      Original von josch2001
      stichwort vedische Mathematik. Mit Genie hat das gar nicht soviel zu tun.
      hab ich ja auch nicht gemeint, das sollte auch nicht die Intention des threads sein ;) . Finds dennoch fasznierend und auch sehr praktisch sowas =)
    • buccaneers
      buccaneers
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 3.032
      Die meisten lernen das über die Gaußsche Wochentagsformel. Bissl einprägen, Übung und Kopfrechnen und man kann selbst die Wochentage ausrechnen.