Greifvogelangriff Taube hat überlebt

    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      Vor meiner Haustür hat gerade ein Greifvogel versucht sich eine Taube zu schnappen, diese wohl aber nicht richtig erwischt und somit konnte sie entkommen und sie ruht sicht nun unter unserem Carport aus.
      Sie hat am hinteren hals und am rücken/Nacken alle Federn verloren und es sieht so aus als käme das blut nur aus den stellen wo die Federn rausgerissen wurden. Ich gebe ihr also noch ne überlebenschance.

      Sie zittert zwar leicht wenn man in die nähe kommt aber sie steht scheinbar problemlos auf und geht auch für meine Augen normal zu Seite.

      Sie hat einen roten Ring am fuß also wohl ne zucht und keine wildtaube.

      hat jemand ne ahnung was ich nun tun kann bzw muss?

      Tierheim macht erst morgen um 15 Uhr wieder auf und außerhalb der Öffnungszeiten geht niemand dran. Tierarzt ist gerade auf seiner Runde und seine Frau wusste auch nicht was man machen kann.

      100 Meter Luftlinie entfehrnt hat jemand nen Taubenschlag, allerdings sind es bestimmt 1km fussweg^^ Werde mich nun auf den Weg machen und schauen ob dort jemand zuhause ist und was weiß, aber ein Nachbar meinte schon das es keine seiner tauben sein wird, da er ne andere rasse hat.

      Vieleicht weiß ja jemand etwas und kann während ich unterwegs bin schon was dazu beitragen.

      (ps mit Rezeptvorschlägen und sonstigem bbv kram bitte warten bis ich alles in meiner machtstehende getan habe und somit das positive karma für einen wochenendupswing gesichert ist)
  • 28 Antworten
    • 1
    • 2