[NL] Content Blog - TR sp1der111 in Gibraltar

    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.249
      Der Content Blog

      Herzlich Willkommen zum Content Blog von sp1der1111, grrgrrbla, MxK, everyoneissolid und KTU.

      Was euch hier erwartet:

      • Content - Diskussionen
      • ... auch in Form von Videos und Strategieartikeln
      • Sessionreviews
      • Fun, philosophische Diskussionen über den Tellerrand hinaus ...


      Kurzportraits der Beteiligten:
      -----------------------------------------------------------------------------------------------

      sp1der111:

      Hallo zusammen,

      mein Name ist Markus, ich bin 23 Jahre alt und wohne derzeit als Pokerprofi im Surferparadies Bali.

      Obwohl ich schon seit 2006 hier angemeldet bin, habe ich im Herbst 2009 auf NL10 SSS angefangen. "nikotho" (mit dem ich hier zusammen in einer Villa lebe) hat mich dann innerhalb von 14 Monaten auf NL100 BSS gecoacht.
      Durch den Verlust meiner halben Bankroll auf Fulltilt und dem Schreiben meiner Bachelorarbeit im Bereich WING in Paderborn bin ich letztes Jahr nur sehr selten zum Pokern gekommen.
      Nun lebe ich also auf Bali und spiele im Durchschnitt 4-6h 5 Tage die Woche NL100-200, bevor es nachmittags meist zum surfen geht. Durch die Zeitverschiebung lohnt es sich hier also früh aufzustehen, um dann noch genug vom Tag zu haben.

      Im Juni geht es für mich dann wieder zurück nach Deutschland, wo ich meinen Master machen werde. Bis dahin hoffe ich vielleicht über NL200 hinaus schauen zu können, um auch in Deutschland den ein oder anderen $ übrig zu haben.


      Derzeit spiele ich einen 24/21/7%3bet Style mit einem Verhältnis SDW zu NSDW, die KTU's Kurve auf den Kopf stellen würde. Spiele also sehr showdownbound mit hohem WTS. Ich hoffe, dass ich meine NSDW Linie etwas näher von unten an die Nulllinie heran kommen lassen kann.

      Als Abschluss noch ein kleiner Eindruck unseres Arbeitsplatzes. Im Laufe des Blogs werde ich wohl ab und zu mal das ein oder andere Bild aus unserem neuen Leben hier einbauen, falls erwünscht :)



      Uploaded with ImageShack.us

      Grüße,
      Markus

      -----------------------------------------------------------------------------------------------
      everyeoneissolid

      Hey ihr ;)

      Ich bin Christian, 19 Jahre alter Schüler aus NRW.

      Wie die meisten bin ich über Homegames und Freunde zum Onlinepoker und Pokerstrategy gekommen. Daraufhin habe ich die 50$ Startkapital in Anspruch genommen und Online mit NL2 FR BSS angefangen, es ging ziehmlich schnell bis auf NL50 hoch. Nach einem halben Jahr zu 6max gewechselt und wieder auf NL50 hochgespielt. Dort hänge ich jetzt schon etwas länger fest, zwar ein paar Tausend Hände auf NL100 gespielt aber ohne gute Ergebnisse. Das wird sich aber hoffentlich bald ändern :s_cool: mittelfristiges Ziel ist NL200 schlagen.

      Im Gegensatz zu den anderen tillte ich an den Tische relativ wenig was vielleicht auch an einem sehr konservativen BRM liegt. In einigen Spots bin ich meiner Meinung nach sehr weak und in anderen habe ich frequencies die nicht im Rahmen liegen. Kurz und kanpp mein Gameplan ist verbesserungswürdig :D
      -----------------------------------------------------------------------------------------------
      MxK

      Hi zusammen,
      ich heiße Martin komme gebürtig aus Oberfranken, studiere aber seit dem Wintersemester in Passau.
      Angefangen mit Poker hab ich 2009 und mich bis auf nl100 hochgearbeitet (März 2011), aber dank Black Friday und der ganzen FTP - Geschichte war ich quasi busto und hab die zweite Jahreshälfte mit sinnlosem BE rumgedonke auf den PLO Mirkos verbracht.

      2012 wollte ich Pokern wieder ernsthaft angehen und hab mit 500$ BR auf Party angefangen, drei Monate später spiele ich wieder nl50 und hoffentlich bald auch wieder nl100.

      Meine größten Leaks ist das Mindset, ich verfalle nicht in totalen Spew – Tilt, aber spiele häufiger über längere Zeiträume einfach C – Game und verliere auch schnell das Vertrauen in mein Game wenn es mal nicht so läuft.

      -----------------------------------------------------------------------------------------------
      grrgrrbla


      hallo community,

      mein name ist daniel, ich bin 25 jahre alt und studiere psychologie, ich hab vor ca. 1 1/2 jahren mit dem startkapital von ps.de angefangen, cashgame-bss/sngs/tourneys gespielt und bin so auf nl50 gelandet, hab kurze zeit nl100 gespielt aber nach tilt+downswing bin ich wieder bei nl50,

      spiele zur zeit sowas wie 28/22 mit 9%3xb und meine redline ist negativ, was meine showdownwinnings aber ausgleichen,

      ich möchte an meiner tilt-resistenz arbeiten und mein spieltheoretisches verständnis durch ktus weisheit erweitern, spiele noch zu sehr mit "gefühlten" frequencies und würde diese gerne unter kontrolle bringen und wissen wie gute calling/raising/barreling-frequencies auf verschiedenen boardtexturen und gegen bzw. mit verschiedenen ranges aussehen sollten, abweichen kann man dann als exploit immer noch (was ich meiner ansicht nach, ganz gut kann), also kurz gesagt ich will eine spieltheoretische tiltresistente exploitmaschine werden :D

      freue mich sehr, dass sie lerngruppe zustanden gekommen ist, alle sind sehr motiviert, großes kompliment an die anderen aus der gruppe!!! das erste u2u-coachings ist bereits zustande gekommen und war sehr ergiebig, arne ist auch immer für fragen offen und so steht dem upswing nichts mehr im wege :D ,

      grüße,
      daniel
      -----------------------------------------------------------------------------------------------
      KTU



      Ich heiße Arne, bin Poker - Profi und Pokercoach und betreue die Gruppe. Schauen wir mal passiert!
  • 362 Antworten
    • BReWs7aR
      BReWs7aR
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 7.740
      Klingt nice, dann mal gl :)
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.821
      Das könnte spannend werden!
    • Brockie
      Brockie
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 4.064
      Will auch
    • zlayer7
      zlayer7
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2011 Beiträge: 277
      episches Foto von dir :D
    • sp1der111
      sp1der111
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.426
      Das erste Highlight wird direkt das HU Play von KTU gegen grrgrrbla auf NL50 sein, wo Arne mind. 4 Stacks droppen wird in der Anfangssession bei seinem Skillnachteil.
    • Arbornor
      Arbornor
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 191
      GL euch allen!


      [x]markiert
    • MPN25
      MPN25
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2011 Beiträge: 1.966
      Hallo Blogger,

      werdet Ihr auch Content zu Zoom bringen?

      Viel Erfolg,
      MPN25
    • grrgrrbla
      grrgrrbla
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2010 Beiträge: 421
      martin (mxk) und ich spielen recht viel zoom nl50 , also werden wir sicher paar hände posten, leider muss ich erst ptr4 runterladen und die hände importieren bzw. darauf warten das hem1 endlich ein update für zoom macht damit das möglich ist..... vielleicht schaff ich das mit ptr4 das wochenende, hätte einige interessante hände zu posten.......


      das thema des ersten gruppencoachings war ein outline was wir so an themen durchackern werden und wir haben von ktu gleich mal die hausaufgabe bekommen aus villains play rückschlüsse auf seine range und eventuelle fehler die er mit dieser macht/ schwächen die er hat / ranges die unbalanced sind / rangesplits etc. zu schließen und daraus wiederum adaptionen zu generieren

      thema nr.2 das wir kurz angesprochen haben waren capped ranges: also ranges bei denen ein teil fehlt (meist der obere teil, sprich villain hat keine nut-hände in seiner range weil er z.b. ein wet board wie jhth3s nicht gecheckraised hat sondern gecallt hat). Die an uns gestellte Aufgabe hierzu war spots auszunutzen wo villain bei uns eine capped range vermutet.

      hab zu beidem einige hände.... aber der ***** hem1 importiert meine zoom hände nicht, werd mal ptr4 installieren und vielleicht noch heute paar hände zu beiden themen posten.
    • MPN25
      MPN25
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2011 Beiträge: 1.966
      Hallo grrgrrbla,

      wenn Du Dir die aktuelle Version vom HEM1 ziehst 1.12.10 glaub ich, importiert er ach die Zoom Hände!!! Nur das HUD geht nicht!!!

      Gruß
      MPN25

      Klick
    • k73
      k73
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2008 Beiträge: 4.379
      Das wird sicher interessant !

      [x] abo
    • grrgrrbla
      grrgrrbla
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2010 Beiträge: 421
      beispielhände für die aufgabe spots auszunutzen wo villain bei uns capped ranges vermutet:

      idee nr.1: call 3xbets/squzes mit händen die villain nicht in deiner callingrange sondern in deiner raising-range vermutet um lighte barrels zu inducen:

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      CO (Hero):
      $97.50
      BU:
      $61.25
      SB:
      $57.25
      BB:
      $71.45
      MP2:
      $30.00
      MP3:
      $50.75


      Preflop: Hero is CO with A, A.
      2 folds, Hero raises to $1.50, BU calls $1.50, SB raises to $6.75, BB folds, Hero calls $5.25, BU calls $5.25.

      Flop: ($20.75) J, 2, 5 (3 players)
      SB bets $8.00, Hero calls $8.00, BU folds.

      Turn: ($36.75) 2 (2 players)
      SB bets $12.00, Hero calls $12.00.

      River: ($60.75) 6 (2 players)
      SB checks, Hero bets $30.75, SB folds, Hero gets uncalled bet back.

      Final Pot: $60.75.

      bu und bb sind 2 tags, buttons range ist obviously capped da er den button häufig 3xbetten wird mit seinen starken händen,


      villain squzt vom bb auf einen kleines sample 18% von 22 händen, also durchaus viel, daher entschließe ich mich zu coldcallen: button wird oft nachbezahlen, bb autocontibettet bis dato in 3xbpots (wie fast alle regs) 6/8 flops in 3xbpots und 3/4 turns, also wenn ich preflop 3xbette krieg ichs natürlich gegen sowas wie jj+/ak maybe tt/aq (obwohl das unrealistisch ist) rein, aber button kann genauso nachdem ich schwäche gezeigt habe seine 77-jj oder aq drübershoven weil er genug foldequity sieht, außerdem krieg ich von villain postflop fast immer seine cbet for free und oft eine doublebarrel von seiner gesamten air, die einen großteil seiner range ausmacht, zusätzlich protecte ich meine schwächeren hände aus meiner callingrange (kq,ajs... etc.),


      postflop spielt sich dann von selbst, der flop ist superdry und ich reppe für villain oft sowas wie 77-tt die dann in seinen augen auf die doublebarrel folden werden, daher call ich flop und turn nur,


      meinungen hierzu? machen das viele von euch? nie/oft? wer hätte die hand wo anders gespielt?



      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      MP2:
      $73.05
      MP3:
      $50.00
      CO (Hero):
      $59.90
      BU:
      $40.00
      SB:
      $76.70
      BB:
      $50.00


      Preflop: Hero is CO with K, K.
      2 folds, Hero raises to $1.50, 2 folds, BB raises to $4.25, Hero calls $2.75.

      Flop: ($8.75) T, 8, 3 (2 players)
      BB bets $5.25, Hero raises to $12.50, BB raises to $45.75, Hero calls $33.25.

      Turn: ($100.25) 2 (2 players)


      River: ($100.25) 6 (2 players)


      Final Pot: $100.25.
      Results follow:

      BB shows a pair of tens(T A).
      Hero shows a pair of kings(K K).

      Hero wins with a pair of kings(K K).

      ähnlich wie in hand 1 3xbettet villain recht fleißig und ich will ihn nicht zum folden bringen und meinen value vs seine air maximimieren, flop ist hier nur wesentlich naßer , weshalb ichs am flop reinstelle: ich kann draws haben / er kann draws haben und ich will nicht meinen markt gegen tx/jj/qq verlieren, außerdem sieht man regs vs solche kleinen raises teilweise overs/openender/ spazzshoven, mann kann natürlich runtercallen v.a. da ich den kd habe... villain wird hier seine draws/oesds/overs durchbarreln, nur gibt er mir oft draws und wird daher wohl auf flushcards kein geld mehr mit seinen valuehands investieren,

      hatte noch paar hände wo ich cutoff vs button 3xbets oop mit AA calle und villain mich trippelbarrelt, aber dank der guten beziehung zwischen zoom und hem1 kann ich die hand nicht finden (in ptr4 taucht sie auch nicht auf... grgrrrrr)

      idee nr2: calle wetboards mit sets nur um barrels zu inducen und lighter gecallt zu werden wenn turn+river bricken und du nur busted draws und weak pairs reppst

      eine weitere idee ist es sets auf wet boards nur zu callen, hab ich gestern 2x deep gemacht und den river geoverbet-shoved wenn villain zu mir gecheckt hat nachdem er flop+turn gebtettet hat als alle draws gemissed haben, aber der call blieb trotzdem aus ;) , dachte mir ich reppe nur busted draws und er callt sen tptk , aber die bets waren wohl zu groß (2x ca 2xps) eine normale bet wäre wohl eher gecallt worden, oder villain hatte selbst den busted draw, naja, villain ist jeweils wohl ein reg (keine stats da zoom hände):

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      (Hero):
      $54.90
      SB:
      $84.21
      BB:
      $38.70


      Preflop: Hero is with 6, 6.
      folds, raises to $1.50, folds, Hero calls $1.50, 2 folds, BB folds.

      Flop: ($3.75) 4, 6, 2 (2 players)
      bets $3.00, Hero calls $3.00.

      Turn: ($9.75) J (2 players)
      bets $7.50, Hero calls $7.50.

      River: ($24.75) 8 (2 players)
      checks, Hero bets $42.90(All-In), folds, Hero gets uncalled bet back.

      Final Pot: $24.75.


      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      SB:
      $101.08
      BB:
      $95.31
      (Hero):
      $114.62


      Preflop: Hero is with 8, 8.
      raises to $2.00, Hero calls $2.00, calls $2.00, 3 folds, 2 folds, BB folds.

      Flop: ($6.75) 4, 8, K (3 players)
      bets $3.50, Hero calls $3.50, folds.

      Turn: ($13.75) A (2 players)
      bets $9.00, Hero calls $9.00.

      River: ($31.75) 2 (2 players)
      checks, Hero bets $57.00, folds, Hero gets uncalled bet back.

      Final Pot: $31.75.

      ideen/meinungen hierzu???

      ich kann auch paar hände posten wo villain vermutet das unsere range nach unten hin capped ist (wir haben nur nuts hände, also der bottomteil unserer range fehlt): also bluffs in spots wo selten geblufft wird, aber ich will euch nicht zum spewen animieren :D

      fortsetzung folgt.....
    • TempoKamille
      TempoKamille
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2010 Beiträge: 4.980
      Auch wenn ich bei Markus Text immer noch eifersüchtig werde :D

      [x] in

      /e: [x] first page gnihihihi
    • MxK
      MxK
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 1.725
      Hand1: Würde ich eigentlich fast immer 4betten weil ich auch entsprechend shoves von TT+/AQ+ (evtl. sogar noch weiter Range) erwarte und nicht denke das damit SQZ - Fold gespielt wird (Zoom kann es evtl. sein, lassen wir mal dahingestellt ob das gut oder schlecht ist)

      Postflop ist dann ja standard

      Hand2:
      nh find ich auch gut sowas mal zu flatten

      Hätte an seiner Stelle eigentlich auch geshoved, grade mal mim Equilab rumgespielt schaut gar nicht mal so gut aus gegen ne r/c - Range von

      AA,TT,88,T8s,76s,AdJd,QdJd,AdTd,KdTd,QdTd,JdTd
      gegen Brokerange 24%

      Also ohne reads/stats wahrscheinlich echt nen b/f + die 3bet - Preflop ist einfach nur schlecht

      Hand3+4:
      Hab auf solchen Boards grundsätzlich keine Raising - Range (ka ob das gut oder schlecht ist).

      Für mir wäre die deepness bei Hand4 einzig ein Argument für ein raise, find auch da die Overbet nicht gut (va. die Size), würd da ne normale Betsize wählen 22-24$.
    • grrgrrbla
      grrgrrbla
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2010 Beiträge: 421
      hand 1: mag sein, aber seine squeezing range war sehr weit (wenige hände zwar aber tendenz vorhanden) und ich will da auch ajs/kq und wenn er wirklich sehr weit squeezed qjs flatten und daher auch mal AA flatten damit meine range gebalanced ist, ich flatte obviously nicht immer

      hand 3: mhm macht sinn: was meinst du mit solchen boards: wet lowcard-boards? es macht sinn vs mp-open weil villain dann seine kleinen overpairs/draws und teilweise overs barrelt und du natürlich stark aussiehst wenn du ein derartiges board raised, ich raise das normalerweise und balance das mit draws /overs etc. du bekommst hier viele folds da villain hier selten wirklich stark ist viele regs solche boards noch zu viel cbetten und du superviele turns reppen kannst wenn villain callt, natürlich hast du dann probleme wenn du nur 77-jj flattest und alles was stärker ist raised, weil jede overcard/flushcard/straightcompleting card schlecht für deine range ist und villain dich fast immer mit einer trippelbarrel zum folden bringt, aber bis ich sehe das villain das macht, brauche ich hier eigentlich sets nicht aus balancing-gründen zu callen, ist das so dein gedankengang? mit der betsize hast du recht: regs folden zuviel auf overbets daher ist eine normale size besser

      hand 4: würde ich nicht mit hand 3 zusammenwerfen, hier ist das problem, dass du nur 2 sets und flushdraws reppen kannst: du hast keine twopairs in deiner range/ obviously keine overs d.h. deine bluffingrange (mit equity) ist gering (vielleicht gutshots und backdoorflushdraws... und deine valuerange ist auch eher klein, noch dazu ist es deep schwer hier tptk zu raisen und es macht fast niemand, deshalb ist der call hier wahrscheinlich echt besser weil ich so mehr air reppen kann die villain runterbarreln kann, sprich underpairs zum k, schwache flushdraws etc.
    • zlayer7
      zlayer7
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2011 Beiträge: 277
      Mich würde auch das Leben in Bali interessieren, eure Lebenskosten etc
      finde ich sehr interessant und wäre dankbar über Infos.
    • sp1der111
      sp1der111
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.426
      Werd die Tage mal einen kleinen Report posten, nachdem der Blog erstmal aus den Startlöchern gekommen ist :)
    • sp1der111
      sp1der111
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.426
      Original von grrgrrbla
      beispielhände für die aufgabe spots auszunutzen wo villain bei uns capped ranges vermutet:

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      MP2:
      $73.05
      MP3:
      $50.00
      CO (Hero):
      $59.90
      BU:
      $40.00
      SB:
      $76.70
      BB:
      $50.00


      Preflop: Hero is CO with K, K.
      2 folds, Hero raises to $1.50, 2 folds, BB raises to $4.25, Hero calls $2.75.

      Flop: ($8.75) T, 8, 3 (2 players)
      BB bets $5.25, Hero raises to $12.50, BB raises to $45.75, Hero calls $33.25.

      Turn: ($100.25) 2 (2 players)


      River: ($100.25) 6 (2 players)


      Final Pot: $100.25.
      Results follow:

      BB shows a pair of tens(T A).
      Hero shows a pair of kings(K K).

      Hero wins with a pair of kings(K K).

      ähnlich wie in hand 1 3xbettet villain recht fleißig und ich will ihn nicht zum folden bringen und meinen value vs seine air maximimieren, flop ist hier nur wesentlich naßer , weshalb ichs am flop reinstelle: ich kann draws haben / er kann draws haben und ich will nicht meinen markt gegen tx/jj/qq verlieren, außerdem sieht man regs vs solche kleinen raises teilweise overs/openender/ spazzshoven, mann kann natürlich runtercallen v.a. da ich den kd habe... villain wird hier seine draws/oesds/overs durchbarreln, nur gibt er mir oft draws und wird daher wohl auf flushcards kein geld mehr mit seinen valuehands investieren,

      Sehe bei der 3bet Size preflop niemals einen Regular, sondern eher einen Fish. Der Gedanken, dass er dort mal rumspazzen kann basiere ich ausschließlich auf Reads und spiele es dann als Exploit. Je nachdem wie aggressiv er in 3bet Pots spielt wird es für mich zu einem Easycalldown, da er auf dem Board gut weiterbarreln kann, wenn Overcards kommen.

      idee nr2: calle wetboards mit sets nur um barrels zu inducen und lighter gecallt zu werden wenn turn+river bricken und du nur busted draws und weak pairs reppst

      Auch hier sind es für mich jedes mal Standardcallspots und raise es nur, wenn er wenig auf Contibetraises foldet. Das erste Board calle ich fast zu 100%, da hier soviele OC kommen können, die er einfach weiterbarreln wird, wenn er keine NIt ist. Die Overbet finde ich auch wiederum nur als Exploit gut, dass er viel herocallt oder einen hohen WTS hat, aber niemals als default, weil hier ja der Flushdraw bustet. Bei der zweiten Hand ist es schon interessanter, da sich das Board für Villain nicht wirklich gut zum barreln entwickeln kann, wenn er Air hat. Allerdings ist seine Contibetsize so klein, dass ich hier auch viele Semibluffs raise, sodass ich gegen einen thinking Reg (scheint er obv nicht zu sein) auch meine Toprange raise, um balancet zu sein.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      klingt spannend, [x] markiert

      bei Händen bitte grundsätzlich keine Ergebnisse mitposten, danke
      (auch ein fold von Villain ist ein Ergebnis)
    • yogiii
      yogiii
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 2.791
      bookmark